Wichtig! Vermeidung von Schäden mit dem Alfredo!

Dieses Thema im Forum "Pizzaofen (Alfredo): Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Alter_Schwede, 11.04.07.

  1. 11.04.07
    Alter_Schwede
    Offline

    Alter_Schwede

    Hallo,

    ich habe nun hier schon des öfteren gelesen, dass es immer wieder Leute schaffen ihren Alfredo abzufackeln :-O, und möchte deshalb diesen Thread aufmachen.
    Nicht auszudenken, wenn bei einem User einmal etwas schlimmeres als ein Alfredo-Schaden entsteht.

    Es gibt meinen Beobachtungen nach mehrere Gründe für das "In Flammen aufgehen" des Alfredos.

    1. Fehler: Der Alfredo wird während des Betriebs unbeaufsichtigt lassen.
    Abhilfe:
    Den Alfredo während des Betriebs nicht unbeaufsichtigt lassen!

    2. Fehler: Das Backgut ist zu hoch und kann sich bei den im Alfredo herrschenden sehr hohen Temperaturen von bis zu 470°C entzünden.
    Abhilfe:
    Kein hohes Backgut, wie Brötchen oder Brot im Alfredo backen!

    3. Fehler: Pizzen haben keinen Rand und sind zu reichlich belegt, so dass Sossen herunterlaufen und sich entzünden können.
    Abhilfe:
    Pizzateig ultraflach und mit Rand ausrollen!

    [​IMG]

    Dosiert mit Tomaten und/oder Flüssigkeiten belegen (ca. 1 - 2 EL Pizzaiola)!

    [​IMG]

    Dosiert mit weiteren Zutaten belegen!

    [​IMG]

    ... eben wie bei typisch italienischen Pizzen, nicht wie bei typisch deutschen Pizzen.

    DER ALFREDO IST FÜR DIE ITALIENISCHE ART PIZZEN HERZUSTELLEN GEMACHT WORDEN!

    Die italienische Art Pizzen herzustellen ist mit einem Boden von ca. 1mm Höhe, dosiert belegt...

    [​IMG]

    ... und einem ausgebackenen ca. 1 - 2 cm breiten Rand von ca. 5 - 15mm Höhe.

    [​IMG]


    4. Fehler: Die Holzschäufelchen verbrennen beim Aufheizen des Ofens, weil sie vorher nicht entnommen wurden.

    Abhilfe:
    Die Holzschaufeln nicht im Alfredo aufbewahren!

    !Update! Brettchen bemehlen und Teig ausrollen:

    Damit ihr eine Vorstellung habt, wie stark ihr das Alfredo-Brettchen bemehlen solltet, damit euch die Pizza gut von den Brettchen gleitet hier noch ein Bild dazu. Streut ein wenig Mehl auf die Brettchen und verstreicht es mit dem Zeige-, oder Mittelfinger oder mit beiden, je nach dem, wie es euch am besten geht. An der Daumenausbuchtung braucht ihr nicht zu verstreichen, da sich dort ja kein Teig befinden wird.

    [​IMG]

    Und falls sich niemand vorstellen konnte, wie das Ausrollen mit dem kleinen Teigroller vor sich gehen sollte, auch hierzu noch einmal ein Bild. Ihr drückt also einen Teigklumpen ähnlich wie ein Faldenbrot von Hand flach, und rollt dann aus der Mitte heraus in den Pfeilrichtungen den Teig nach aussen hin flach und stoppt immer kurz vor dem Rand, dreht das Brett immer wieder weiter so dass der Teig schön gleichmässig rund wird. Tastet immer mal wieder den Teigboden ab, damit ihr merkt, ob ihr ev. irgendwo zu dünn ausrollt.

    [​IMG]

    Seid euch bei der Verwendung des Alfredo bitte immer bewusst, dass ihr hier mit einem halb offenen Gerät arbeitet, das Temperaturen von bis zu 470°C erreicht! Das Gerät also NICHT UNBEAUFSICHTIGT LASSEN!
    Wer sich dessen beim Pizza backen bewusst ist, wird keine Probleme mit dem Alfredo haben. :happy_big:

    Udate 1:
    Hier noch eine Video-Anleitung (Dauer 22 Min. bei nur 35 M8-) zum Backen einer Pizza Schinken/Champignon aus dem Alfredo

    Update 2:
    In den aufgeheizten, geschlossenen Pizzaofen gehört keine leere Pfanne, da sich sonst in kürzester Zeit, unter reichlicher Qualmentwicklung, die Beschichtung der Pfanne verabschiedet!

    So, und abschliessend noch ein Wort (ein Zitat aus einem Parallelforum) zur, wie auch ich immer mehr zur Überzeugung gelange, doch recht individuellen und unterschiedlichen Heizleistung unserer Alfredos:

    Zitat:"Nein, nein, das alles bestärkt mich in meiner Ansicht, es bei dem Alfredo mit enormen Individualschwankungen zu tun zu haben, was die Temperatur und ihre "Regelung" betrifft. Das ist ein simpler Bimetallkontakt, der offensichtlich je nach seiner Lage selbst, bzw. seiner Lage relativ zu den Heizelementen mal früher, mal später ein- bzw. ausschaltet. Liegt er relativ näher am Heizstab, schaltet er halt früher ab und umgekehrt. Dabei sind Individualstreuungen des Bimetallkontaktes selber noch gar nicht einmal berücksichtigt. Die Positionen "1", "2" und "3" am Stellknopf bedeuten dabei natürlich dann sehr unterschiedliche Temperaturen am Boden oder dem Belag der Pizza.

    Ich habe keinen Grund, z.B. Inges Angaben (in einem anderen thread bezüglich mehrerer Pizzas hintereinander) zu bezweifeln, mehrere Pizzas hintereinander backen zu können, ohne die Temperatur zwischenzeitlich von Stellung "3" zurück zu stellen. Dabei würde ich allerdings fast reinen Kohlenstoff erzeugen!

    Mein "Lehrmeister" am Alfredo, alter Schwede, erzielt gute Ergebnisse mit Backzeiten von bis zu 5:50 Minuten. Ich hingegen habe beste Ergebnisse bei max (!) 4:15 Minuten gemäß seiner Anleitung, darüberhinaus werden die Pizzas immer schwärzer und wären bei 5:50 absolut reif für die Tonne. 15 Sekunden machen da wirklich bei mir enorm viel aus.

    Wenn also andere Alfredo-Jünger mit Pyrolyse es nicht schaffen, die Flecken wegzubrennen, weil eben die Temperatur bei Stellung "3" dafür nicht ausreicht, dann ist damit auch erklärt, warum manche auf Stellung "3" mehrmals hintereinander Pizzas backen können, während bei anderen die Pizzas dabei total verkohlen.

    Unser Alfredo ist eben ein Individuum, mit dem man sich zusammenraufen muß; anders kann ich so divergierende Aussagen hier im thread zu Backzeiten und Pyrolyse funktioniert nicht, oder doch, einfach nicht deuten."

    Dem stimme auch ich mittlerweile voll und ganz zu und hoffe, dass die Informationen dieses Threads bei euch ein wenig zum Verständnis über die Vorgänge im Alfredo beitragen.

    Ich wünsche allseits ein Unfall freies Backen mit dem Alfredo.

    Gruss Schwede
     
    #1
  2. 11.04.07
    Kaffeebohni
    Offline

    Kaffeebohni Kaffeebohni

    ...boah, sind das tolle Bilder!! Die muß ich meinen Gö Ga zeigen...dann fragt er, warum haben wir diesen Alfredo noch nicht????:-( ich habe ihm nämlich schon lange vorgeschwärmt, aber noch nicht bestellt, grins....

    Vielen Dank für die Sicherheitshinweise!!:p sehr interessant.

    Einfach perfekt!! da möchte mann / frau gleich reinbeißen!! Perfekt!
     
    #2
  3. 11.04.07
    zauber-hexe
    Offline

    zauber-hexe *

    AW: Wichtig! Vermeidung von Schäden mit dem Alfredo!

    hallo schwede,

    ich habe zwar (noch) keinen Alfredo, aber deine Bilder sind ja super, zum Reinbeissen!! Die Pizza sieht ja wie beim Italiener aus, ich bin begeistert. Überlege mir doch glatt, auch einen Alfredo zuzulegen (muss das nur Göga beibringen, dass ich schon wieder was brauche....)
    lg Claudia
     
    #3
  4. 11.04.07
    Kerstin83
    Offline

    Kerstin83

    AW: Wichtig! Vermeidung von Schäden mit dem Alfredo!

    Wenn man die Bilder so sieht bekommt man richtig Lust gleich loszuegen!
    Hoffentlich ist er bald da!
    Und Danke für die Hinweise.
    Da dürfte eigentlich nichts mehr schiefgehen!
     
    #4
  5. 11.04.07
    Armida
    Offline

    Armida

    AW: Wichtig! Vermeidung von Schäden mit dem Alfredo!

    Hallo Schwede,
    das sind ja super verführerische Bilder.............mmmmmmh:rolleyes:
    Habe sie gleich meiner Familie gezeigt und wir sind übereingekommen ....wir brauchen auch einen Alfredo ;) !!!!! Danke für deine Unterstützung.
    Ich werde auch deine Sicherheitstipps beherzigen.
     
    #5
  6. 11.04.07
    TinaT
    Offline

    TinaT

    AW: Wichtig! Vermeidung von Schäden mit dem Alfredo!

    Das sind ja tolle Bilder! Da läuft mir ja das Wasser im Mund zusammen:). Noch bin ich aber standhaft und bin der Meinung ich brauche keinen Alfredo.
     
    #6
  7. 11.04.07
    ediebrit
    Offline

    ediebrit

    AW: Wichtig! Vermeidung von Schäden mit dem Alfredo!

    oh mann, deine pizza am morgen vertreibt kummer und sorgen!
    ich könnte soooooooo reinbeissen....mjam
    aber :du hast vollkommen recht alfredo ist nicht ohne , ein nicht ungefährlicher küchenbewohner, der ,wenn man/frau ihn mit aufsicht und
    verstand füttert ,treue und leckere dienste leistet!
    danke für diesen Beitrag
    von doerte(die jetzt den ganzen tag mit pizzahunger im büro sitzt=D )
     
    #7
  8. 11.04.07
    Alter_Schwede
    Offline

    Alter_Schwede

    AW: Wichtig! Vermeidung von Schäden mit dem Alfredo!

    Hallo zusammen.

    Oha, vielen Dank für die Komplimente. :-O

    Mir ging es in erster Linie darum, dass durch diesen Thread zukünftig schwerwiegende Fehler, wie z.B. Brände während der Pizzaherstellung mit dem Alfredo vermieden werden können. So hoffe ich jedenfalls.
    Ich wäre froh, wenn der Thread oben angepinnt werden würde, damit er für Neuankömmlinge hier im Forum gut zu erkennen ist.

    Ja, und euch, die ihr ganz offensichtlich hin und her gerissen seid, euch einen Alfredo zuzulegen, wünsche ich viel Spass und Erfolg, für den Fall, dass ihr euerm Wunsch nachgebt. ;)

    Und, wie bereits gesagt.
    Während der Verwendung des Alfredo bitte immer dabei bleiben, weil sich aufgrund der hohen Temperaturen von ca. 470°C (oder auch der anderen o.g. Fehler) gegen Ende der Pizza-Herstellung innerhalb von wenigen Minuten der Unachtsamkeit bereits ein Brand entwickeln kann!

    Gruss Schwede
     
    #8
  9. 11.04.07
    multimom
    Offline

    multimom

    AW: Wichtig! Vermeidung von Schäden mit dem Alfredo!

    Hallöchen,

    die Bilder sehen toll aus=D lecker
    prima Idee mit den Hinweisen

    @ Tina
    bist du da ganz sicher???:rolleyes:
    so dachte ich auch mal...


    Grüße
    multimom
     
    #9
  10. 11.04.07
    Luna
    Offline

    Luna

    AW: Wichtig! Vermeidung von Schäden mit dem Alfredo!

    Hallo Schwede,

    vielen Dank für deine Hinweise beim Einsatz von Alfredo.

    Deine Bilder sind ja super. Jetzt weiß ich, was es heute bei uns gibt. Ich habe richtig Lust auf eine Pizza. Mal schauen, ob sie auch so toll aussieht wie deine.

    Gruß Luna
     
    #10
  11. 11.04.07
    Angelikaruis
    Offline

    Angelikaruis

    AW: Wichtig! Vermeidung von Schäden mit dem Alfredo!

    Danke für deine Hinweise. Man vergißt es oftmals, daß er wirklich so hohe Temperaturen hat. Ich bleibe immer dabei und schaue auf die Uhr, daß ja nix verkokelt.Aber so toll ausgewellt wie du krieg ich meine Pizza nicht hin.Mein Rand wird immer so dünn wie der Rest und deshalb läuft auch schon mal was runter(was dann stinkt).Aber ich werde weiter üben.Wieviele machst du aus dem span. Rezept z.B.? 4 oder 5? Vielleicht ist mein Teig auch von Anfang an zu dünn ?
    Wäre nett wenn du antwortest, lieber alter Schwede

    Liebe grüße
    Angelika
     
    #11
  12. 11.04.07
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Wichtig! Vermeidung von Schäden mit dem Alfredo!

    Hallo alter Schwede,

    eine Sache hast du noch vergessen:

    Die Holzschäufelchen nie im Alfredo aufbewahren, die Gefahr, dass sie beim Aufheizen des Ofens vorher nicht entnommen werden, ist sehr, sehr groß.

    Abhilfe: die Schaufeln woanders verstauen.

    Mir ist das einmal passiert, Gott sei Dank stand ich direkt daneben und hab gemerkt, dass was nicht stimmt. :blackeye_big:
     
    #12
  13. 11.04.07
    Alter_Schwede
    Offline

    Alter_Schwede

    AW: Wichtig! Vermeidung von Schäden mit dem Alfredo!

    Hallo Angelika,

    das kann ich dir nicht sagen, ich kann dir nur sagen, dass der Teig aus diesem Beitrag für genau eine Pizza im Alfredo (ø ca. 28 cm) reicht.
    Wie du oben auf dem ersten Bild erkennen kannst, benutze ich einen speziellen, kleinen Teigroller mit dem ich den Teig (nach etwas plattdrücken von Hand) sternförmig vom Zentrum nach aussen hin ausrolle, und dabei immer kurz vor dem Rand stoppe, so dass der Rand auf seiner Anfangshöhe stehen bleibt und nur das Innere, also der Boden immer dünner ausgewalgt wird, bis er ca. 1 mm dick ist. (ist nicht unbedingt einfach, aber das Ergebnis zählt). Dann lasse ich die Pizza ca. 40 Min. gehen und walge sie direkt vor dem Belegen noch einmal kurz auf den Enddurchmesser und die 1mm dicke des Bodens aus. Der Rand bleibt immer unberührt.
    Du kannst aber auch eine andere von einem anderen User gepostete Art verwenden, in der der Teig mit einem normalen Nudelholz flach (auch auf ca. 1 mm Dicke) ausgewalgt wird und dann ein äusserer Ring von 1 - 2 cm Breite einfach nach oben bzw. innen herumgeklappt wird. Auch so entsteht ein Rand, mit dem nichts mehr von der Pizza herunterlaufen kann.

    Danke Lanky, das ist auch noch ein wichtiger Grund, den ich oben soeben eingetragen habe.

    Gruss Schwede
     
    #13
  14. 11.04.07
    makiosparadies
    Offline

    makiosparadies genussvolle

    AW: Wichtig! Vermeidung von Schäden mit dem Alfredo!

    Danke Alter Schwede!:p

    Nachdem mein Alfredo im Moment angekommen ist, werde ich all die guten Tipps mir heute Abend zu Herzen nehmen, wenn ich die erste Pizza darin backen werde!:rolleyes:
     
    #14
  15. 11.04.07
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    AW: Wichtig! Vermeidung von Schäden mit dem Alfredo!

    Alter Schwede!!!!
    Die Pizzen sehen toll aus!!! Ich bin hier schon am verzweifeln weil meine Pizzas immer auf dem Stein anbrennen und oben noch roh sind(ich hab den Coridierten Stein). Auf welcher Stufe machst Du die Pizza???
     
    #15
  16. 11.04.07
    Cindybaker
    Offline

    Cindybaker

    AW: Wichtig! Vermeidung von Schäden mit dem Alfredo!

    Hallo,
    die Bilder sind klasse. Da fällt mir doch auf was ich so alles falsch mache, in Zukunft aber hoffentlich richtig.
    An Sacklzement: Ich möchte einen neuen Stein weil meiner erbärmlich raucht und ich krieg den nicht mehr sauber. Welchen soll ich nehmen?

    LG Cindybaker
     
    #16
  17. 11.04.07
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    AW: Wichtig! Vermeidung von Schäden mit dem Alfredo!

    @Cindybaker
    hast Du noch den Originalen? Bin mit meinem Coridierten im moment nicht so glücklich weil alles ankokelt... (kann aber ja auch an mir liegen)!
     
    #17
  18. 11.04.07
    Alter_Schwede
    Offline

    Alter_Schwede

    AW: Wichtig! Vermeidung von Schäden mit dem Alfredo!

    Hallo Sacklzement,

    ich heize 10 Minuten auf Stufe 1 vor und schalte, sobald die Pizza im Alfredo ist, auf Stufe 3. Nach 4:30 Min. schaue ich das erste Mal nach und drehe die Pizza ggf. um 180°. Zwischen 5:30 und 6:00 Min. ist sie i.d.R. fertig. Mein Pizzen sind auf der Unterseite schön gebräunt und leicht knusprig. Wie sie von oben aussehen, siehst du oben auf dem Bild.
    Ob man das mit dem anderen Stein genau gleich machen kann, weiss ich natürlich nicht, müsste sich aber ähnlich verhalten.

    Gruss Schwede
     
    #18
  19. 11.04.07
    audrey680
    Offline

    audrey680 Leseratte

    Hi zusammen,

    @Sacklzement - da bin ich aber jetzt hellhörig - wollte mir so einen Stein bestellen, da der alte so sehr raucht und qualmt - hast du die Probleme schon immer???
    Habe ich bisher noch nie gelesen, das jemand mit diesem Stein NICHT zufrieden war/ist!!!

    @Alter Schwede - hier im Forum gibt es ein Unterforum "Vorstellungen" - vielleicht hast Du Lust dort ein bißchen was von Dir zu erzählen, damit meine und evtl. auch die Neugierde von anderen gestillt wird :)

    Gruß

    Sabine
     
    #19
  20. 11.04.07
    Alter_Schwede
    Offline

    Alter_Schwede

    AW: Wichtig! Vermeidung von Schäden mit dem Alfredo!

    Hallo Sabine, ist gemacht. Viel zu neugieren gibt's allerdings nicht. :wave:

    Gruss Schwede
     
    #20

Diese Seite empfehlen