Wie bekomme ich Brot weich und frisch

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von empty, 18.10.10.

  1. 18.10.10
    empty
    Offline

    empty Inaktiv

    Hallo zusammen,

    ich habe mich nun schon an mehreren Broten versucht, soweit so gut :)
    Was mich allerdings bislang störte ich habe bislang noch keins so richtig weich und frisch hinbekommen (also wie man es morgens beim Becker kauft) Gibt es da evtl. Tipps wie man dieses hinbekommt???
    Wie stellt ihr euren Backofen ein (Oberhitze, Unterhitze, Umluft...)
    Ich habe zwar schon so einiges probiert allerdings aber in der Sachen Backen bin ich noch recht unerfahren :rolleyes:

    Also danke schon mal für eure Tipps


    lg empty
     
    #1
  2. 18.10.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Empty,
    welche Brotrezepte hast du denn ausprobiert?
     
    #2
  3. 18.10.10
    sterlinchen
    Offline

    sterlinchen

    Da fällt mir spontan nur ein, dass du ev. Vollkornanteile drin hattest und dann zu wenig Wasser,
    dann schmeckt das ganze schonmal trocken, aber sonst...
     
    #3
  4. 18.10.10
    schokolady99
    Offline

    schokolady99

    Hallo, wie backst du es???

    Starke Hitze zuerst und dann zurück schalten???

    Mit Wasserdampf???
     
    #4
  5. 18.10.10
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo empty,

    es ist zwar ein teurer Tipp, den ich dir geben kann, aber es ist auch ein guter Tipp:

    Kauf dir den Bratentopf / Zaubermeister von The Pampered Chef, darin wird das Brot einfach traumhaft. Innen locker, weich und saftig, außen kross. Der Bratentiopf gaukelt dem Brotteig vor, er wäre ein Steinbackofen und der Teig glaubt es... :rolleyes:
    Das Brot ist wirklich so, als wenn du es beim Bäcker frisch aus der Backstube holst.
     
    #5
  6. 18.10.10
    empty
    Offline

    empty Inaktiv

    Hallo...

    also ich habe bislang, Weißbrot, Mischbrot in verschiedenen variationen ausprobiert.
    Ich hatte es sonst (mal abgesehen von gestern) immer so gemacht das ich mit 200°C Ober- und Unterhitze gebacken habe und dazu ne Tasse Wasser mit hineingestellt habe. Gestern hab ich dann mal ein Rezept gefunden wo extra dabei stand die ersten 10 min mit 250°C und dann mit 200°C weiterzubacken auch dieses führte nicht zu dem gewünschen Effekt :confused:
    Also wiegesagt vielleicht mache ich da etwas falsch :-(

    Danke nochmal....
     
    #6
  7. 18.10.10
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo empty,

    probier doch mal dieses Brot: Weizenbrot
    Die Angaben für den Backofen findest du im Text.
    Am besten wird es, wenn du Gluten oder oder Backmalz hinzugibst. Gebacken wird mit einer Schüssel Wasser im Ofen.
     
    #7
  8. 18.10.10
    Mone74
    Offline

    Mone74 Mone74

    Hallo empty,

    vielleicht schlägst du das Brot direkt nach dem Backen mal in ein Geschirrtuch?!? Somit bleibt noch mal ein Schwung Feuchtigkeit im Brot.
     
    #8
  9. 19.10.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Empty

    Wenn Du ein wirklich gutes Brot backen willst, das auch lange noch frisch schmeckt, dann frage mal einen echten Bäcker, nicht einen, der nur noch Backmischungen von der BÄKO verarbeitet. Ein solches Brot braucht einen guten Natur-Sauerteig und viel Zeit. Das ist auch der Grund, warum Du bei einem guten Bäcker dafür immer etwas tiefer in die Tasche greifen muss. Das ist nicht nur in der Konsistenz besser, sondern auch im Geschmack. Die Aromen können sich bei einer schnellen Teigführung nicht optimal entwickeln.Sauerteigführung – Wikipedia
     
    #9

Diese Seite empfehlen