Wie bleiben Saaten (Mohn usw) auf den Brötchen haften

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von gabiko, 20.09.08.

  1. 20.09.08
    gabiko
    Offline

    gabiko

    Hallo, ich brauch dringend Hilfe,
    bei meinem Bachgut fallen immmer die Saaten ab nach dem Backen.
    Bei Brot und Brötchen möchte ich kein Eigelb nehmen um es "anzukleben "
    Was kann ich tun?
    Lb.Gr. Gaby
     
    #1
  2. 20.09.08
    Bine77
    Offline

    Bine77

    Hallo Gaby!!

    Also entweder Eigelb - und wenn Du das nicht magst, eine Mischung aus Eigelb und Milch - oder nur Milch - oder, wenn´s gar nicht paßt - einfach vorher den Teig mit Wasser benetzen, dann die Saaten drauf - hält normalerweise gut! :)

    :wave: Ganz liebe Grüße aus Wien!
    Bine
     
    #2
  3. 20.09.08
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Hallo Gaby,
    noch einfacher ist: Brot oder Brötchen mit Wasser besprühen (ich hab so ne Blumenspritze) und dann mit Saaten bestreuen oder in die Saaten eintauchen.. Evtl ein bißchen andrücken, muss aber nicht sein...
     
    #3
  4. 20.09.08
    Hannemag
    Offline

    Hannemag

    Hallo gabiko,
    ich bestreiche oder besprühe den Teig nach dem Gehen immer nur mit Wasser. Dann die Körner drauf und etwas andrücken. Nicht zu viele Körner oder Saaten nehmen, die fallen dann trotz Wasser runter.
    Eigelb ( und das dann auch mit Wasser vermischt ) nehme ich nur bei süßem Brot wie Rosinenstuten o.ä., da die Eigelb-Mischung immer sehr schnell dunkel wird.

    Liebe Grüße
    Hannemag
     
    #4
  5. 20.09.08
    Hannemag
    Offline

    Hannemag

    Ups Jutta,
    da warst jetzt aber um einiges schneller als ich. Oder ich hab sooooo 'ne lange Leitung.

    Liebe Grüße
    Hannemag
     
    #5
  6. 20.09.08
    gabiko
    Offline

    gabiko

    erst `mal Danke für die schnellen Antworten.
    Ich hab das Problem z.B. bei Fladenbrot. Die fertigen Teigfladen werden mit Olivenöl bestrichen, darauf den Schwarzkümmel ; und hält trotzdem nicht. Bin total ratlos:confused:

    lb.Gr.
     
    #6
  7. 20.09.08
    muffin
    Offline

    muffin

    Hallo!

    Ich klebe die Saaten immer mit Joghurt an!!! (1,5%, cremig)
    Das klappt prima!
     
    #7
  8. 20.09.08
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Huhu ich nochmal, aber so e bisle Schwund ist doch bei gekauften Sachen auch, soll heißen da fällt auch die Hälfte runter;)
     
    #8
  9. 20.09.08
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    Hi,
    also ich tauche Brötchen in lauwarmes Wasser und drücke sie in die Saaten. Das meiste bleibt so kleben.
     
    #9
  10. 21.09.08
    RoswithaB
    Offline

    RoswithaB *

    Hallo Gaby,
    ich mache auf meinen VF immer Dinkelbrötchen mit Körner.
    Beim formen der Brötchen kein Mehl verwenden sondern Öl und dann die Brötchen in den Körner wälzen auf Backblech und backen.
    Gruß Roswitha
    TM-Beraterin aus Bruchsal
     
    #10
  11. 21.09.08
    Vanesmoerl
    Offline

    Vanesmoerl

    Hallo Gabiko,:p

    ich geb die Saaten immer vor dem Gehen auf den Teig. Der Teig geht dann auf und alles was draufliegt haftet dann auch besser. Alles bleibt natürlich nicht kleben, aber das meiste schon.

    Liebe Grüße
    Vanesmoerl:blob5:
     
    #11
  12. 25.09.08
    gabiko
    Offline

    gabiko

    Hallo
    danke für die Hilfe!!!
    Ich hab noch was anderes rausgefunden. Mit Milch bestreichen (wird nicht so häßlich braun wie bei Eigelb) und ALLES haftet.
    Lb.Gr. Gaby
     
    #12
  13. 25.09.08
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo!

    Fladenbrot ohne zusätzliches Mehl formen, Sesam/Schwarzkümmel aufstreuen, festdrücken und dann erst Olivenöl drauf, so wird´s was.
     
    #13

Diese Seite empfehlen