Wie bringe ich die Rosinen in den Hefezopf???

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von traumtänzerin, 09.03.05.

  1. 09.03.05
    traumtänzerin
    Offline

    traumtänzerin

    Hab gerde Teig für einen Hefezopf gemacht und hab zur Feier des Tages Rosinen mit rein,ganz am Schluss und nach ein paar Umdrehungen mit der Knetstufe sind es nur noch Rosinenstückchen und der Teig sieht dementsprechend aus.
    Wie macht Ihr das?
    Liebe Grüsse
     
    #1
  2. 09.03.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Ich knete den Zopf eh nochmal von Hand kurz durch (muss ja auch Stränge rollen), da gebe ich die Rosinen dann dazu :)

    Grüße,
    Benedicta
     
    #2
  3. 09.03.05
    Nanu
    Offline

    Nanu

    Hallo traumtänzerin,

    ich teile den Teig in drei gleichgroße Stücke, rolle diese zu Rechtecken aus. Darauf vereile ich die Rosinen, manchmal aber auch Rosinen + gehackte Mandeln, rolle das ganze dann von der Längsseite her auf. Aus den drei Strängen flechte ich den Zopf.
    Ich finde diese Methode hat den Vorteil, dass keine "verbrannten" Rosinen auf dem Zopf sind... natürlich etwas mühsamer, da der Teig erst ausgerollt werden muß... :oops:
    Gutes Gelingen!
    Barbara
     
    #3
  4. 09.03.05
    Pöt
    Offline

    Pöt Inaktiv

    Das geht nur per Hand, oder sie müssen tiefgefroren sein (->Profitipp)

    Habe die Ähre und mfm!

    Pöt
     
    #4
  5. 09.03.05
    taxmaxx
    Offline

    taxmaxx WK-Rezeptetopf

    Gut, dass ich nicht wusste, dass man die nur von Hand einkneten kann - ich schmeiße sie nämlich immer ein paar Sekunden vor Schluss einfach obenrein und mir ist noch nie aufgefallen, dass "es komisch" wird.

    Vielleicht gibt es unterschiedliche Rosinen? Ich verarbeite derzeit die letzten, eingetrockneten, harten Dinger aus der übergebliebenen Weihnachtsbäckerei..... (Können auch Sultaninen sein, ich werde mir die Unterschiede nie merken, aber das, was ich reinwerfe ist klein, hart und schwarz vorher - und nach dem Backen leckere, weiche "Rosinen".)

    ziemlich unbekümmerte Grüße
    anje, die aber beim Brotbacken eh nicht ernst genommen werden kann, weil ich mit Begeisterung die fertigen Backmischungen von Aldi verwende und "aufmöbel" - ja, ich weiß, pfui
     
    #5
  6. 09.03.05
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Huhu,
    als ich meinen ersten Hefeteig für Zopf im James machte,waren meine Rosinen auch gaaanz klein und der Teig nicht mehr besonders schön..
    seitdem fliegen die auch die letzten Sekunden mit rein...aber da passiert dann auch nichts mehr!!! :roll:
     
    #6
  7. 10.03.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    ich schmeiss sie auch immer die letzten 2 Umdrehungen erst rein, zerbatzt hat es die noch nie. Einmal war ich zu hektisch und hab sie gleich am Anfang mit reingegeben- da war der Zopf auch sehr bräunlich.
    Das mit dem einfrieren ist aber auch nicht schlecht.
    LG
    Sacklzement
     
    #7
  8. 02.10.09
    christl84
    Offline

    christl84 Inaktiv

    Hallo an alle,
    genau vor diesem Problem bin ich heute auch schon gestanden,
    ich habe versucht die Rosinen am schluss mit dem linkslauf
    unterzuarbeiten, leider mit wenig erfolg.
    Habe es dann doch von Hand gemacht,
    bin ich froh das andere die gleichen Probleme haben :)
    Wünsche euch ein schönes Wochenende
    Grüßle
    Christl
     
    #8

Diese Seite empfehlen