Wie gefriert ihr Brot ein?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Schneeteufel, 23.02.12.

  1. 23.02.12
    Schneeteufel
    Offline

    Schneeteufel

    Hallo zusammen,

    habe gestern ein super leckeres Körnerbrot "gekauft".

    Jetzt haben wir gestern aber schon auswärts gegessen, und heute sind wir bei meiner Schwägerin einladen.

    Nun will ich das Brot einfrieren.

    Wie macht ihr das? Am Stück oder in Scheiben? Oder in zwei Hälften teilen?
    In Gefrierbeutel?

    Habe schon mal Brot eingefroren, aber das war schrecklich als ich es aufgetaut habe, voll trocken, nicht mehr zum Geniessen.

    Drum wollte ich mal fragen wie ihr das macht.

    Danke und Liebe Grüße
     
    #1
  2. 23.02.12
    Bettina
    Offline

    Bettina Bettina

    Hallo Schneeteufel!

    Brot wird bei uns eigentlich immer ganz frisch gegessen.
    Wenn ich es aber einfriere, dann verpacke ich immer einzelne Brotscheiben, und nicht am Stück.
    Die Scheiben stecke ich nach dem Auftauen nochmal kurz in den Toaster, dann wird`s schön knusprig.
     
    #2
  3. 23.02.12
    alinaengel
    Offline

    alinaengel

    Hallöchen,
    am Stück ist es eigentlich am Besten. Dann bleibt es saftig.
    Wenn ich backe, dann schneide ich es in die Hälfte, in Gefrierbeutel rein und in den Frost.
    Beim auftauen decke ich es mit einem sauberen Geschirrtuch ab. Die erste Scheibe, also den Anschnitt, schneide ich dünn ab. Entweder aufbewahren und Semmelbrösel machen, den Pferden als Leckerli oder in den Kompost.
    Bei mir bleibt das Brot echt lecker
     
    #3
  4. 23.02.12
    Kondi
    Offline

    Kondi

    Hallo da ich oft bei uns Eiweissbrot oder Kürbiskernbrot kaufe gefriere ich es immer Scheibenweise ein ich schneide die Scheiben immer dicker wie normal weil sie beim einfrieren an Flüssigkeit verliert entweder leg ich es früh genug raus decke es aber dann ab oder ich stecke es dann in den Toaster....natürlich essen wir auch frisches Brot ich friere immer das ein das dann aufbewahrt wird...:rolleyes:
     
    #4
  5. 23.02.12
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hallo Tanja...also ich friere fast immer Brot ein, da uns ein Brot zu viel ist (sind net so Brot esser)... Eine Haelfte wandert dann am Stück in den Gefrierbeutel. Dann einfach auftaun lassen- schmeckt super saftig- wie frisch... Nur Toastbrot schneid ich in Scheiben.

    Aber ich friere nur ganz frisches Brot ein...
    aber wie es dann rauskommt, wenn es beim einfrieren schon 2 Tag alt ist, weiss ich net....
     
    #5
  6. 23.02.12
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo,

    ich bin alleine und MUSS eigentlich Brot immer einfrieren, da ich es ansonsten wegwerfen müßte. Ich frier es "Scheibchenweise" ein, weil es halt zu meiner Familiensituation paßt. Wenn Ihr viel Brot eßt, dann reicht es sicher auch, wenn du Brot einmal teilst und dann einfrierst. Am besten finde ich es übrigens, im Gefrierbeutel auftauen zu lassen. Nur wenn es mal schnell gehen soll, dann nehme ich den Toaster oder meinen Morphy. Dann wird es natürlich etwas trockener.
     
    #6
  7. 23.02.12
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo Schneeteufel,

    ich friere Brot am Stück oder in zwei Hälften im Gefrierbeutel ein und lasse
    es bei Zimmertemperatur auftauen. Das Brot war dann genau so, wie an
    dem Tag als ich es eingefroren habe.
     
    #7
  8. 23.02.12
    Ena
    Offline

    Ena

    Hallo ihr Lieben,

    ich frier auch die Hälfte in nem Gefrierbeutel ein, bei Zimmertemperatur im Beutel auftauen lassen und den Anschnitt nehm ich dann weg - der ist meist wirklich arg trocken!
     
    #8
  9. 23.02.12
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Schneeteufel,

    ich friere Brot in Scheiben ein und nehm die Scheiben so raus, wie ich sie brauche. Da ich das meist im voraus weiss, packe ich zwischen jede 4. Scheibe (oder 3., wenn das Brot grösser ist) ein Stück passendes Backpapier. Das benutze ich mehrmals.

    Ich nehme die Scheiben heraus, trenne sie und esse sie innerhalb einer Stunde, da sind sie wie frisch. Nix trocken.

    Natürlich sind die Scheiben in einem Gefrierbeutel ;)
     
    #9
  10. 23.02.12
    meta
    Offline

    meta die möchte gern Hexe

    Hallo,
    also, ich friere mein Brot immer ein. Da wir Körnerbrot immer geschnitten kaufen, lasse ich das Brot trotzdem zusammen, wenn wir weniger brauchen, nehme ich einige Scheiben ab. Oder nehme das ganze Brot raus. Habe auch noch nie probleme nach dem auftauen gehabt. Lg
     
    #10
  11. 23.02.12
    Bussibaerchen
    Offline

    Bussibaerchen Familienmanagerin

    Hallöchen!

    Ich gefriere mein Brot auch in Scheiben ein. Ich backe selbst und gefriere immer einen Teil davon wenn's noch ganz frisch ist (also am selben Tag wie gebacken) ein - dazu schneide ich es in Scheiben und die Scheiben lege ich aneinander (nicht einzeln eingefrieren) und zwischen alle paar Scheiben leg ich auch ein Stück Butterbrot- oder Backpapier damit ich dann immer ein paar Scheiben entnehmen kann (gefrieren sonst zu sehr aneinander). Das ganze kommt in einer Gefriertüte einfach in die TK.

    Wenn wir dann Brot brauchen nehm ich ein paar Scheiben raus und lass diese ein wenig antauen, trenne sie dann voneinander (manchmal geht's auch gleich ohne antauen) und stell sie dann aufrecht nebeneinander hin... nach 1-2 Stunden sind sie vollkommen aufgetaut und schmecken auch wie frisch (zumindest wenn man sie dann gleich isst - nen Tag oder länger würd ich die aufgetauten Brotscheiben nicht mehr aufheben)

    Wenn man älteres Brot einfriert schmecken die nach dem auftauen finde ich noch älter...

    Liebe Grüße, Rea
     
    #11
  12. 23.02.12
    Sabby
    Offline

    Sabby

    Hi Schneeteufel,

    ich friere meine Brote generell ganz ein. Ich gebe das Laib in einen Gefrierbeutel und verschließe diesen mit diesen Ikea-Clip-Verschließern.

    Hat bis jetzt immer super geklappt :)
     
    #12
  13. 23.02.12
    Angie65
    Offline

    Angie65 Zwilling - ich steh dazu!

    Hallo Schneeteufel!

    Ich schneide mein Brot in 2 Teile und friere es dann in Gefrierbeutel ein. Wenn ich es brauche, lege ich es auf die Schnittstelle und lasse es bei Zimmertemperatur auftauen. So finde ich das Brot am besten. Ich hab auch schon in Scheiben eingefroren, sie hatten dann, zumindest sah es so aus, Gefrierbrand und ich musste sie weg werfen.
     
    #13
  14. 23.02.12
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    da ich meine Brote selbst backe habe ich immer etwas viel Brot, wenn Backtag ist. Das Brot wird halbiert und in einem Gefrierbeutel verpackt und so eingefroren. Wenn ich merke das Brot wird weniger, taue ich am Vorabend auf und das Brot ist wie frisch gebacken. Ich gebe das Brot weder auf einen Toaster noch in der Backofen. Einfach bei Zimmertemperatur über Nacht auftauen . Wird lecker.
     
    #14
  15. 23.02.12
    Kochlöffel
    Offline

    Kochlöffel

    Hallo,
    ich backe auch meist mehrere Brote und friere dann einen Teil davon ein. Von Manz habe ich den Tipp gelesen, dass man das Brot, wenn es noch warm ist in den Gefrierbeutel geben soll (es schwitzt dann noch und gibt Feuchtigkeit ab). Wenn es dann ganz kalt ist ab in den Gefrierschrank. Zum Auftauen einfach lang genug vorher raus nehmen und bei Zimmertemperatur auftauen -im Beutel !! Es schmeckt dann wirklich wie frisch gebacken. Sagen sogar meine Männer und die sind da etwas heikel.

    Viele Grüße
    Vera:confused:
     
    #15
  16. 23.02.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallihallo!
    Da ich zur Zeit nur Roggenbrot esse und Franz das nicht mag, gefriere ich immer das Brot in dickere Scheiben geschnitten ein, 2-3 Sch. pro Beutel. Bei Bedarf hol ich was ich brauch aus dem Gefrierschrank und leg es im Beutel auf den Heizkörper in der Küche. Schmeckt wie frisch!
     
    #16
  17. 24.02.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi,

    da ich in den letzten Jahren nur Kuchen und Obst eingefroren habe, hier aber gute Tips gelesen habe - werde ich es noch einmal versuchen.
    Ganz interesannt fand ich den Beitrag von Kochlöffel :thumbup:

    LG
    Zickerpuppe
     
    #17
  18. 24.02.12
    dora24
    Offline

    dora24

    Hallo,

    ich mache es auch wie Uschihexe. Backe auf Vorrat, friere es ein und lasse es am Vorabend wieder im Beutel bei Zimmertemperatur auftauen.


    lg
    Andrea​
     
    #18
  19. 24.02.12
    olle48
    Offline

    olle48

    Hallo,
    auch ich mache es wie Uschihexe,hole es am Vorabend aus dem Gs.
    Es schmeckt wie frisch gebacken.

    l.g.
    Marlene:)
     
    #19

Diese Seite empfehlen