Wie habt ihr euren Kessel finanziert?!

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von Wolfsengel, 31.01.08.

  1. 31.01.08
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    hallo zusammen,

    darf ich so unverschämt sein und fragen, wie ihr das mit den finanzen hinkriegt? ich lese hier immer wieder von "ich hab den mal eben schnell gekauft" oder "hab nun zum 21 noch den 31 dazu" oder "ich hab einfach alle kessel und alle anderen hier erwähnten geräte auch noch" ;)...

    ich plage mich seit 14 jahren immer wieder mit dem gedanken, einen kessel haben zu wollen, war auch schon auf ner vorführung und bin eigentlich begeistert... bis auf den preis! immer wenns mich packt, fang ich an zu sparen und kauf mir dann auf halber strecke 10 andere sachen. ich hab einfach bammel davor, monatelang zu sparen, um es dann im keller vermodern zu sehen.

    gruß wolfsengel
     
    #1
  2. 31.01.08
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    AW: Wie habt ihr euren Kessel finanziert?!

    Hallo Wolfsengel,

    ich bin ca. 1 Jahr mit dem TM "schwanger" gegangen bevor ich mich zum Kauf entscheiden konnte. Dann wußte ich : "Ich muß ihn haben".
    Als erstes habe ich meine ganzen Küchengeräte bei e*bay versteigert, da kam ich locker auf 100 Euro. Dann habe ich von meiner Oma 50 Euro bekommen und GöGa hat mir auch noch was dazugegeben und schon hatte ich meine Anzahlung. Dann habe ich den Rest auf 3 Monate als Raten verteilt, das waren dann jeweils noch mal so um die 200 Euro und schwups war es meiner.
    Hat mir somit gar nicht weh getan und ich würde ihn nie mehr hergeben. Und bei den vielen Sachen die ich mit ihm mache hat er sich locker schon rentiert und ich hab jede Menge durch meinen Hausfreund gespart.
     
    #2
  3. 31.01.08
    madi1811
    Offline

    madi1811

    AW: Wie habt ihr euren Kessel finanziert?!

    Hallo Wolfsengel -
    ein TM versauert ganz sicher nicht im Keller - nach kürzester Zeit wirst Du ihn lieben und nicht mehr missen wollen.
    Liebe Grüße
    madi1811
     
    #3
  4. 31.01.08
    flori3322
    Offline

    flori3322

    AW: Wie habt ihr euren Kessel finanziert?!

    Hallo Wolfsengel,

    ich habe mein komplettes Geburtstagsgeld (wir haben das unverschämte Glück, dass die Urgroßeltern, wie auch Großeltern sehr spendabel sind), die Karte für ein PUR-Konzert (von meinem Mann versprochen) und natürlich viel Gespartes in meine tolle Küchenhilfe investiert! Und dann eine Vorführung gemacht, das gibt auch noch einen kleinen Rabatt.
    Ich habe aber auch über 2 Jahre mit mir gerungen. Ausschlag hat bei mir gegeben, dass ich mir über eine Woche den von einer Freundin, die im Urlaub war, ausleihen konnte. Und dann der Wunderkessel! Dank der tollen Tips hier ist er total viel im Einsatz!
     
    #4
  5. 31.01.08
    flinkeMaus
    Offline

    flinkeMaus

    AW: Wie habt ihr euren Kessel finanziert?!

    :sign12:Hallo Steffi,
    was habe ich gerade gelacht über deinen letzten Beitrag: ;)=D:) schwanger gegangen, mit dem TM =D:p=D:p
    Ich dachte eine Schwangerschaft dauert immer 9 Monate. :sign12:

    Gruß von der flinken Maus, die sich vor Lachen den Bauch halten muß
     
    #5
  6. 31.01.08
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    AW: Wie habt ihr euren Kessel finanziert?!

    Hallo flinke Maus,

    :rolleyes::rolleyes::rolleyes: ja, eigentlich hast du Recht, ich war quasi schon "überfällig" ;) ;) ;)
     
    #6
  7. 31.01.08
    flinkeMaus
    Offline

    flinkeMaus

    AW: Wie habt ihr euren Kessel finanziert?!

    Hallo Steffi,
    das ist dein TM bestimmt ein Mädchen, die sollen ja für gewöhnlich immer etwas mehr Zeit brauchen, weil sie sich noch schön machen müssen. :cool:=D;)
     
    #7
  8. 31.01.08
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Wie habt ihr euren Kessel finanziert?!

    Hallo Wolfsengel

    der TM versauert bestimmt nicht im Keller Du kannst Deine Brötchen und Brot selber backen , was Du da schon an Geld sparst und was Du sonst noch alles kochen kannst ohne Zusatzstoffe und Du weist was drinn ist , ich hab den TM gesehen und mußte in haben er wird jetzt bald 2 Jahre ,vorher hatte ich 15 Jahre den TM 3300 da hab ich lange nicht so viel gekocht wie jetzt mit dem TM 31 bin total begeistert .
    Finanziert hab ich den TM 31 mit lauter 2 € Stücken ,ich sammle alle 2 € Stücke die ich in meiner Geldbörse habe in einem Sparstrumpf und kauf mir dann Dinge die ich mir sonst nicht kaufen würde das wär doch was für Dich ,was meinst ?
     
    #8
  9. 31.01.08
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    AW: Wie habt ihr euren Kessel finanziert?!

    @steffi: sofern man was besitzt, was nicht eh schon seine mindestens 15 jahre aufm buckel hat, ne gute idee ;)... und die raten hätten bei mir 2 nullen weniger, ich glaub nicht, daß vorwerk da mitmachen würde.

    @flori: jau, also die pur-karte hätt ich auch sofort investiert :cool:!!!! aber das mit der freundin ist echt klasse, ich denke, sowas würde mir meine entscheidung auch erleichtern...

    @madi: das dachte ich bei meinem mofa auch....

    gruß wolfsengel
     
    #9
  10. 31.01.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Wie habt ihr euren Kessel finanziert?!

    @wolfsengel: wie jetzt, seit 14 Jahren..... tssss, tsssss merkwürdig, soooo lange würde ich niemals überlegen! Sooo teuer isser ja nun in der Realation gesehen dann doch wieder nicht.

    Auf jeden Fall nützlicher als ein Mofa, belastet die Umwelt weniger und stinkt auch nicht so!
     
    #10
  11. 31.01.08
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    AW: Wie habt ihr euren Kessel finanziert?!

    @eva: zwischen mir und den vorzügen des kessels steht nur der preis, daher ist werbung machen unnötig =D... brotbacken und kindernahrung usw. hab ich immer selbst gemacht und auch sonst wird bei uns viel und lecker gekocht, bin ja nicht umsonst so stramm :rolleyes:.

    das mit dem geld sammeln klingt super... wenn ich das rauchen ganz aufgegeben hab ;)... ein laster muß man ja haben...

    gruß wolfsengel
     
    #11
  12. 31.01.08
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Wie habt ihr euren Kessel finanziert?!

    Hallo Wolfsengel

    naja der Preis das ist eine Frage nicht gerade billig aber der TM 3300 kostete vor 17 Jahren auch schon 900,00 DM war auch viel Geld .
    Übrigens rauche ich auch , aber von dem Sparstrumpf kommt nichts mehr raus auch nicht für Zigarretten, da bin ich sturr .
     
    #12
  13. 31.01.08
    Leckerli
    Offline

    Leckerli

    AW: Wie habt ihr euren Kessel finanziert?!

    Ach je, es gibt doch sooooo viele Möglichkeiten:
    1. Sponsoren finden (Mama, papa, Oma usw.)
    2. Ratenzahlung machen - die meisten denken da nicht so positiv drüber - aber ich finde es ist ja nur eine INVESTITION d.h. ich spare ja auch wieder ganz viel mit ihm - sodass er sich ja quasi selbst finanziert ( so hatte ich es mir damals auch ausgerechnet - meine Ersparnis lag bei 123,00 DM und der Abtrag lag bei 99,00DM.....also schon in die eigene Tasche geirtschaftet)
    3. Du wirst Repräsentantin!!! Zumindest kannst Du ihn Dir auch günstiger machen - Du brauchst doch nur ein paar Leute von ihm zu begeistern indem Du auch zeigst wie er funktioniert.....
    Wo ein Wille ist findest Du sicher auch einen Weg!
    Jede Frau hat ihn verdient da sind wir uns doch alle einig - oder? Und wenn Du ihn hast, wirst Du Dich immer fragen - warum habe ich nur sooo lange gewartet??? :rolleyes:=D
     
    #13
  14. 31.01.08
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    AW: Wie habt ihr euren Kessel finanziert?!

    Hallo,

    also ich habe mir den Thermomix selbst verdient - auch eine Alternative!

    So konnte ich mir ausserdem den Umgang mit dem Gerät profimäßig aneignen...
    und kam gar nicht erst auf die Idee, ihn nicht herzunehmen....:biggrin_big:
     
    #14
  15. 01.02.08
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    AW: Wie habt ihr euren Kessel finanziert?!

    guten (?) morgen,

    mann, mann, was geht mir die winderei aufn wecker :mumum:!!!

    @ravenna: najaaa, mit 16 war mir die umwelt reichlich egal und hausfrauenqualitäten hatte ich da auch noch keine =D.

    in meinem fall bleibt nur das sparen und alleine finanzieren: ich hab nur ne mama und die ist rentnerin, die sponsert höchstens mal meine kinder und das ist auch gut so. und das mit der ratenzahlung hatte ich ja schon erwähnt a) ich gehör zu denen, die nix davon halten ;) und b) mein rahmen ist eng (2 kinder/finanziell alleinerziehend), da läßt sich nicht viel abzwacken. und repräsentieren???!! hm, ich denk mal nicht, daß eine bekannte reicht, oder :rolleyes:? *lach, neee, ich bin eher das modell "stubenhocker". vielleicht sollte ich meinen männe dazu verdonnern, der hat ja schon mal vorwerk-staubsauger verhökert (ich glaub, der würd mir den vogel zeigen :cool:...)

    also mir gefällt die variante "testen bevor man lange sauer gespartes unnötig verschleudert" am besten (bei 2€-stücken sammeln wart ich denk ich sonst nochmal 14 jahre :-O)... kann man euch netten mädels mit euren tollen geräten nicht mal so ca. 14 tage ausleihen :angel5:??

    gruß wolfsengel
     
    #15
  16. 01.02.08
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    AW: Wie habt ihr euren Kessel finanziert?!

    Hallo Wolfsengel,

    vielleicht kannst du irgendwo einen gebrauchten TM 21 kaufen - der kann auch ganz schön viel, viel mehr als der 3300, hat eigentlich nur den Linkslauf nicht.

    Vielleicht gibt es in deiner Nähe eine Repräsentantin, die jemand kennt, der einen gebrauchten verkaufen will...

    Also wenn das Geld knapp ist, wäre das vielleicht wirklich ne Alternative!:rolleyes:

    Mein TM war übrigens sozusagen ein Spontankauf: fast hätte ich ihn direkt auf der Vorführung mitgenommen, ging aber nicht, war mitm Fahrrad da=D!

    Liebe Grüße
    Biene
     
    #16
  17. 01.02.08
    Leckerli
    Offline

    Leckerli

    AW: Wie habt ihr euren Kessel finanziert?!

    Klar - sogar 40 Tage lang!!! Musst Dich nur mal melden!!
    Gruß
    Leckerli
     
    #17
  18. 01.02.08
    elke409
    Offline

    elke409

    AW: Wie habt ihr euren Kessel finanziert?!

    Hallo Wolfsengel!

    Ich habe einen TM 21 "geerbt", besser gesagt vor der Müllkippe gerettet =D, den habe ich dann bald verkauft über ibäh und für den Rest kam mein Mann auf :p - das ist das bisher sinnvollste Geschenk meines Lebens gewesen!

    Ansonsten finde ich die Sparvariante der 2€-Münzen auch recht klasse, geht net wirklich ab im Geldbörsel und es summiert sich ganz schön, ich schmeiße seit Eva-Katherinas Vorschlag alles Kleingeld in eine Sparputsch.

    lg Elke
     
    #18
  19. 01.02.08
    simone3770
    Offline

    simone3770

    AW: Wie habt ihr euren Kessel finanziert?!

    Hallo Wolfsengel
    Ich habe ihn mir auch ein Jahr zu Hause angespart.
    Vor 8 Jahren konnte man ihn bestellen und innerhalb eines Jahres abrufen, das habe ich mit dem James damals gemacht.
    Ich habe jede Woche einen Überstunde gemacht die ich bar auf die Hand bekommen habe und das Geld habe ich immer sofort weg getan und noch paar extra Euros dazu und ich hatte ihn in 9 Monaten zusammen.

    Gruß Simone
     
    #19
  20. 01.02.08
    nami1701
    Offline

    nami1701

    AW: Wie habt ihr euren Kessel finanziert?!

    Bei mir war es ein Spontankauf, da eine Bekannte meiner Freundin einen hatte und ihn nicht nutzte.
    Da wir Anfang letzten Jahres umgezogen sind und wir ein Geldgeschenk aus der Verwandtschaft bekamen, haben wir dieses dazu verwendet und es war eine supergute Investition.
    Ansonsten hätte ich mir den auch angespart und evtl. durch ibäy-Verkäufe finanziert. Meine alten Küchengeräte wie Reiskocher, Brotbackautomat etc. habe ich so gut veräußern können. Es führen viele Wege nach Rom.......
     
    #20

Diese Seite empfehlen