Wie hat Euer Garten das Unwetter überstanden?

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von Brodi, 08.08.08.

  1. 08.08.08
    Brodi
    Offline

    Brodi

    Bei uns in Schleswig-Holstein hat gestern ein schlimmes Unwetter meine Obsternte, ja, ich möchte sagen, ... vernichtet.
    Hagelkörner so groß wie Eiswürfel (in runder Form), prasselten auf uns nieder. Mein Gewächshaus hat Löcher, die Pflaumen und Äpfel liegen traurig am Boden. Das Obst, das sich am Baum halten konnten, hat Dellen und offene Stellen, in denen sich jetzt Wespen und eklige Brummer vergnügen. Einige Brombeeren waren schon fast reif, die hat es ebenfalls zerschlagen.
    Meine schönen Engelstrompeten sehen aus, als hätten „Monsterraupen“ sie angefressen. Die Rosen liegen platt und müde am Boden. Die Astern ragen wie Zahnstocher in den Himmel...ganz nackt, ohne Blätter.
    Von den Fenstern hat der Hagel die Farbe runtergehauen.


    Für uns Nordlichter ist so ein Unwetter ungewöhnlich. Ich (Ü50), habe so etwas noch nicht bei uns erlebt. Der Klimawandel ist deutlich spürbar. ..... und macht mir Angst....

    Wie hat Euer Garten das Unwetter überstanden?
    [FONT=Arial, sans-serif]
    [/FONT]
     
    #1
  2. 08.08.08
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    AW: Wie hat Euer Garten das Unwetter überstanden?

    Hallo Brodi,
    Mensch das tut mir leid, dass Dein Garten so verwüstet ist. Bei uns war nicht so ein Unwetter gestern (wohne im Rhein-Main Gebiet).

    Da blutet einem das Herz, das kann ich gut nachvollziehen.

    Ja, was den Klimawandel angeht, mir macht das auch angst. Vor allen Dingen das geht alles so schnell...

    Ich drücke Dir mal den grünen Daumen, dass sich Deine Pflänzchen alle wieder schnell erholen.
     
    #2
  3. 08.08.08
    Brodi
    Offline

    Brodi

    AW: Wie hat Euer Garten das Unwetter überstanden?

    Hallo Dagmar,
    das wird schon wieder.... Es hat sich, so weit es mir bekannt ist, kein Mensch verletzt und meine elf Hühner konnten sich auch in Sicherheit bringen ;).
    Diese Wassermassen und die umherfliegenden Blätter.... es war schon beängstigend.
    Du hast Recht! Es geht zuuu schnell.
     
    #3
  4. 08.08.08
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    AW: Wie hat Euer Garten das Unwetter überstanden?

    Hallo Brodi,

    das tut mir wirklich sehr leid für Deinen Garten. Da merkt man erstmal wie klein und machtlos wir doch sind und was um uns herum für Kräfte herrschen.
    Ich hoffe Du kannst wenigstens ein paar Deiner Pflänzchen ein wenig retten...!?
    Hier bei uns in Paderborn war es zum Glück nicht so schlimm.



    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #4
  5. 09.08.08
    nelja
    Offline

    nelja Ziegenmama

    AW: Wie hat Euer Garten das Unwetter überstanden?

    Hallo Brodi!

    Ich war in Urlaub, in St. Peter Ording. Und, was war? Der Fernseher ging nicht wegen des Gewitters!!! So eine Sauerei :mad: Bei uns zu Hause bei Kiel war es nicht so schlimm, da steht noch alles. Wenigsten etwas. Nur das Strohfahren dauert noch ein bißchen, der Regen muss erst mal abtrocknen, bevor der Mähdrescher kommen kann...
     
    #5
  6. 09.08.08
    Hermine
    Offline

    Hermine

    AW: Wie hat Euer Garten das Unwetter überstanden?

    Hallo Brodi,

    ich habe heute Nachmittag eine Radtour mit meinem Mann gemacht. Dabei haben wir die Sturmschäden in unserem Kreis gesehen. Oh,- was haben wir mit unserem Garten für ein Glück gehabt!!! So viele entwurzelte Bäume habe ich noch nie in meinem Leben gesehen. Ein Bauer meinte zu uns, dass er nun für 20 Jahre Feuerholz hat. Es wird noch länger als dieses Wochenende dauern, bis das alles aufgeräumt ist.
    Zu Info: Wir wohnen zwischen HH und HB.

    @ Nelja, wie hat die St. P. Ording gefallen? Hast du mal das Wasser gesehen? Als ich im letzten Jahr dort war, habe ich selten das Wasser gesehen. In diesem waren wir deshalb an der Ostsee. (Stichwort: Kiel- Falkenstrand!)
     
    #6
  7. 10.08.08
    nelja
    Offline

    nelja Ziegenmama

    AW: Wie hat Euer Garten das Unwetter überstanden?

    Hallo Hermine!

    St. Peter ist sehr schön! Als ich noch ein kleines Kind war, hatten wir dort einen Wohnwagen stehen und sind jedes zweite Wochenende dort gewesen. Das Wasser habe ich einmal gesehen, sonst war es mir zu ungemütlich und ich bin lieber in der Wohnung geblieben.
    Falkenstein ist auch sehr schön, kommt aber an den Sandstrand in St. Peter Ording nicht ran!!! Viel zu klein der Stand! Außerdem ist es doch langweilig, wenn das Wasser immer da ist. Man muss nie gucken, wo das Wasser jetzt gerade ist...
     
    #7

Diese Seite empfehlen