Wie hoch ist die Maximaltemperatur für den PC Stein und andere Fragen

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von blauelfe, 27.01.09.

  1. 27.01.09
    blauelfe
    Offline

    blauelfe

    hallo,

    heute sind meine Steine von PC angekommen und ich habe noch Fragen dazu:

    Wie hoch darf die Maximaltemperatur des Ofens sein, wenn man den Stein in den heissen Ofen schiebt? Mein Herd heizt bis 300 Grad?

    Und wieherum sollte der Rost im Backofen liegen, meine Beraterin hat den falsch herum reingeschoben, warum?

    Welche Einschubhöhe ist ideal für den Rost in Verbindung mit dem Stein, 1.oder 2.Höhe?

    Letzte Frage: wie reinigt ihr den Stein, wircklich nur mit Wasser und Bürste?

    LG und danke
     
    #1
  2. 27.01.09
    feuerengel
    Offline

    feuerengel

    Hallo blauelfe,

    die Steine vertragen Deine Backofentemperatur ohne Probleme.

    Des weiteren solltest Du sie immer im untersten Einschub verwenden,
    wierum das Rost dabei liegt ist denke ich egal.

    Ja, die Steine sollten nur mit Wasser und Bürste, sowie dem mitgeliefertem Spatel gereinigt werden. Spüli würde die entstehnde und gewünschte Patinabeschichtung wieder kaputt machen.

    Ich hoffe ich konnte Deine Fragen beantworten,
    wünsche Dir viel Spass mit Deiner Stoneware.
     
    #2
  3. 27.01.09
    blauelfe
    Offline

    blauelfe

    Hallo,

    ja danke, gut beantwortet.

    Hättest du evtl. noch ein Hackbratenrezept für mich, ich ahbe auch dei Brotbackform gekauft und soll sie ja das erste Mal mit Hackbraten natürlich einfetten, habe aber noch nie Hackbraten gemacht.

    Das wäre nett.

    Und wo finde ich denn so normale Rezepte-Anwendungen wie z.B mache ich Fischstäbchen etc. auf dem Backstein? Ansonsten mache ich die ja immer in der Friteuse.

    danke und
     
    #3
  4. 27.01.09
    Anja65
    Offline

    Anja65

    Hallo Blauelfe,
    die Fischstäbchen einfach nach Packungsanweisung auf deinen Stein geben. Die Backofentemperatur auf ca. 230°C einstellen und auf der untersten Schiene im Backofen mit dem Rost einschieben. Auf den vorfrittierten/gefrorenen Produkten steht eigentlich auch immer eine Zubereitungsempfehlung für den Backofen drauf. Einfach die Temperatur etwas höher einstellen, backen und genießen. Probier es einfach aus, du kommst bestimmt damit zurecht.;)
     
    #4
  5. 27.01.09
    blauelfe
    Offline

    blauelfe

    Hallo Anja,

    danke, auf die Idee, das einfahc auf der Packung nachzulesen, wäre ich gar nicht gekommen.
     
    #5
  6. 28.01.09
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo blauelfe,

    die wichtigsten Fragen wurden ja bereits beantwortet.
    Habe jedoch noch einen kleinen Hinweis bezüglich des Backofenrostes.
    Manche Backofenroste haben die seitlichen Stangen etwas hochgesetzt, das heisst der Backstein läge dann in einer Vertiefung und würde evtl. eingeklemmt werden.
    Das könnte evtl. der Grund sein, warum Deine Beraterin das Rost umgedreht hat.
    Meinen Eltern ist auch 2X die Form gesprungen, obwohl sie locker in den Ofen reinpasste, aber sie war ein WENIG eingeklemmt zwischen dem Rost durch die Vertiefung.
    Wir vermuten, dass es daran lag...sie drehen es also seitdem um und haben keine Probleme mehr.
    Ebenso hatte ich es mit einer Kundin und einem ganz normalen Backstein, auch der ist gesprungen. Wahrscheinlich kann das auch der Grund gewesen sein.
    Auch sie sollte das Backrost umdrehen....toitoitoi....bisher alles heil!! *sohoffeich* ;)

    Wenn dies bei Dir der Fall sein sollte, also lieber umdrehen.


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #6
  7. 28.01.09
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    Hallo blauelfe,

    für Hackbraten kannst du das Rezept von den Quarkfrikadellen nehmen! --> klick

    Ich glaube das steht auch als Hackbraten irgendwo im Fred, lies dich einfach mal durch! Auch die Tütensuppe kannst du einfach ersetzen durch Zwiebeln/Röstzwiebeln und ordentlich Gewürze!

    lg
    Biene
     
    #7
  8. 28.01.09
    Bätzimaus
    Offline

    Bätzimaus

    Hallo!

    Ich habe mich gerade durch das von Biene empfohlene Rezept der Quarkfrikadellen gelesen (DANKE, Biene!): Der Tipp, sie in der Kastenform zu backen, taucht erstmals auf Seite 3 im #113 auf. Auf allen 4 Seiten verteilt stehen viele Abwandlungen, und ein Hackbratenrezept für die Kastenform steht auch im roten TM31-Buch, S. 76.
    Das werde ich auch ausprobieren, habe ja auch eine PC-Kastenform :p.
     
    #8
  9. 28.01.09
    blauelfe
    Offline

    blauelfe

    Hallo,

    danke, dann werde ich michd a mal umscheune, weiss eh noch niicht, was ich heute abend kochen soll, da kommt mir das dann ganz gelegen mit dem Hackbraten.
     
    #9
  10. 28.01.09
    Lorbas
    Offline

    Lorbas

    Hallo blauelfe

    meld dich mal,wenn du`s getestet hast.
    Hab mich auch durch den ganzen Thread gelesen,da ich meine Sachen von TPC bekommen habe und noch ein bißchen unsicher vor den ganzen Teilen stehe.
    Tendiere auch dazu mich am Hackbraten zu versuchen.

    Liebe Grüße
    Birgid
     
    #10
  11. 28.01.09
    blauelfe
    Offline

    blauelfe

    [​IMG]


    [​IMG]
    Hallo,
    so der Hackbraten ist gelungen, war das Rezept mit dem Quark und der Zwiebelsuppe.

    Habe das alledings mit meienr anderen Kücehnmaschine verknetet, es wra mir zu riskant , das der Thermi alles zermatscht.

    Also, der Hackbraten war sehr lecker, die Form war etwa 3/4 voll und war ca. 50 Minuten im Herd bei 200 Gard Heissluft.

    Ich hatte auch gar keine Flüssigkeit oder so übrig,.

    Verbesserung: ich habe in den Fleischteig noch ca. 2 Eßl. TK Kräuter = Petersilie untergemischt, ausserdem würde ich beim nächsten Mal die Zwiebelsuppe vorher zerbröseln, meine Kids haben sich über die grossen Zwiebelstücke beschwert.

    Der Geschmack war einwandfrei, ohne nachwürzen, sehr
    lecker!

    [​IMG]
     
    #11
  12. 28.01.09
    Bätzimaus
    Offline

    Bätzimaus

    Hallo blauelfe!

    Dein Hackbraten ist aber toll geworden!!!
    Danke für die Fotos! Da kriege ich gleich wieder Hunger....!!!!
    Im Linkslauf und Rührstufe denke ich übrigens, wäre es kein Matsch geworden, wenn man damit auch so leckeres Gulasch zaubern kann. Aber egal.
    Danke fürs Ausprobieren und Einstellen der Fotos!
    Dann werd ich das auch ausprobieren, meine Stoneware-Kastenformen brauchen auch noch Patina. Vom Brotbacken allein haben sie noch keine.
     
    #12
  13. 28.01.09
    blauelfe
    Offline

    blauelfe

    Hallo,

    habe was vergessen:

    ich ahbe sicherheitshalber die Form noch ein wenig eingeölt, das sie ja nagelneu war.
     
    #13
: backstein

Diese Seite empfehlen