Frage - Wie kann ich die Rezepte besser teilen?

Dieses Thema im Forum "Getränke: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Husky3378, 20.01.08.

  1. 20.01.08
    Husky3378
    Offline

    Husky3378

    Hallo zusammen,

    bei uns ist das Problem, dass wir wenig Alkohol trinken und die Rezepte hier häufig über 500 ml liegen. Das reicht uns Jahre. :rolleyes:

    Z.B. würde ich gerne mal eine Bailey`s Variante herstellen, aber mehr als 250 ml brauche ich einfach nicht. Sogar da wird`s schon schwer, den Rest irgendwie aufzuheben und zu verwerten.

    Den Eierlikör, den ich mal fabriziert habe (die erhitzte Version), hab ich einmal für Eierlikörkuchen verwendet, dann noch eine Probierrunde durchgestartet (wir waren zu Dritt) ... der Rest ist ewig später im Müll gelandet. Auch schade drum!

    Wie teile ich Eier und so? Flüssigkeiten an sich sind ja kein Problem, aber grad Eier, damit komm ich nicht klar.
     
    #1
  2. 20.01.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Wie kann ich die Rezepte besser teilen?

    Hallo Husky3378,

    ich mache auch oft nur halbe Rezepte. Bei den Eiern wird, wenn nichts anderes vermerkt ist, von der Größe M ausgegangen. Ich nehme dann einfach ein kleines Ei und schon paßte es wieder.
     
    #2
  3. 21.01.08
    calli01
    Offline

    calli01

    AW: Wie kann ich die Rezepte besser teilen?

    Hallo Husky3378,

    ich halbiere sehr oft Rezepte, da meine Kinder nicht so gerne Neues probieren.

    Bei Eiern, kannst du die gewünschte Menge, ganz einfach durch's Verquirlen re-

    duzieren. Also...wenn du statt einem Ei, nur ein halbes brauchst, dann schüttele es

    doch einfach in einem Messbecher,oder Ähnlichem, dann kannst du entweder nach

    Augenmaß,oder Meßskala dein Ei halbieren.Bei mir hat das bis jetzt immer geklappt.

    Viel Spaß beim Ausprobieren, liebe Grüße

    Claudia
     
    #3
  4. 21.01.08
    Nely10
    Offline

    Nely10

    AW: Wie kann ich die Rezepte besser teilen?

    Hallo,

    ich mache es auch so wie Claudia und verquirle die Eier.
    Bei vielen Rezepten rechne ich ein Teil aus und nehme es dann mal.
    Beim Eierlikör da sind 7Eier drinn ich rechne das Rezept geteilt durch 7 dann habe ich einen Teil und nehme dann eben mal 3 für 3Eier. Das reicht für uns auch vollkommen.
     
    #4

Diese Seite empfehlen