Wie kann ich frischen Merrettich einmachen, bzw. aufbewahren?

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Waldhexe, 07.11.11.

  1. 07.11.11
    Waldhexe
    Offline

    Waldhexe

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe sehr viel Merrettich im Garten und würde ihn gerne verarbeiten, dass ich auch im Winter etwas davon habe.
    Hat jemand von euch darin schon Erfahrungen gesammelt?
    Ich suche auch noch ein Rezept für eine Merrettichsoße was garantiert gelingt. Bei 2 Versuchen wurde die Soße so bitter, dass sie ungenießbar war und gestern habe ich schon ein ungewöhnlich großes Stück gebraucht um überhaupt Geschmack an die Soße zu bringen. Kann mir jemand sagen, was ich falsch mache? Bin um jeden Tipp dankbar.


    Ich bedanke mich schon mal im voraus für eure Hilfe
     
    #1
  2. 07.11.11
    marmorata
    Offline

    marmorata

    Hallo Anni ,

    also in Bezug Meerrettich und einfrieren mache ich es so :
    im ganzen Stück einfrieren und bei Bedarf dann mit der Reibe nehmen ,was man braucht.

    Die Meerrettichsoße mache ich so :
    eine Bechamelsoße je nach gewünschter Konsistenz kochen - mit Brühe und Sahne - den Meerrettich am Schluß dann hineinreiben.
    Evtl. noch ein Eigelb und ein steif geschlagenes Eiweiß unterheben.
     
    #2
  3. 07.11.11
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Hallo Waldhexe (Anni),
    ich "reibe" meinen Merrettich im TM und gefriere diesen portionsweise ein.Bei mir werden dann immer gleich mehrere Stangen zerkleinert,dann ist nur einmal die unangenehme "Heulerei".Wir merken keinen Unterschied zwischen frisch oder gefroren.
    Die Soße bereite ich immer noch so zu wie meine Oma,allerdings im TM.

    Im TM eine Mehlschwitze herstellen,etwas Zucker dazugeben und anschließend den Merrettich mit anschwitzen,je länger,desto milder wird die Soße (wir mögen sie scharf).Dann gieße ich von meiner Fleischbrühe,in der ich mein Suppenfleisch gekocht habe,auf bis die Soße die richtige Konsistenz hat.

    Wir essen dazu selbst gemachte breite Nudeln,Suppenfleisch und Preiselbeeren.
    Bei uns in Unterfranken ist das ein "Hochzeitsessen",bei mir gibt es Merrettich im Winter oft und nicht zu oben erwähntem Anlass ;)

    Habe vergessen,bitte vor dem servieren noch ein Eigelb und ein geschlagenes Eiweiß unterziehen.
     
    #3
  4. 08.11.11
    R0SE
    Offline

    R0SE

    Hallo Anni,

    du darfst den Meerrettich nie mitkochen, denn dann verliert er an Schärfe. Gib ihn also erst zum Schluss an die Sauce!

    Ich werfe den Meerrettich auch in Stücken oder vom TM geraspelt in die Kühltruhe, da verliert er nur minimal an Schärfe und du kannst ihn für alle Zwecke wiederverwenden.

    Lieber Gruß
    Gabi
     
    #4
  5. 08.11.11
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo,

    ja so mache ich es auch, reiben und einfrieren und portionsweise auftauen - perfekt.
     
    #5
  6. 08.11.11
    Waldhexe
    Offline

    Waldhexe

    Hallo zusammen,
    ich werde die Tipps alle mal ausprobieren.

    Danke euch allen:p
     
    #6

Diese Seite empfehlen