Wie kann man Stärke ersetzen?

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Angela, 24.03.05.

  1. 24.03.05
    Angela
    Offline

    Angela

    Hallo Ihr Lieben,

    meine Familie liebt Puddings u.ä. über alles......die Stärke (Mais- oder Kartoffelstärke, mit dem man das Zeug gemeinhin so andickt) darin passt aber nicht so ganz in mein reformiertes Ernährungskonzept.

    Hat jemand von euch einen Tipp, durch was man die -annähernd- ersetzen -oder zumindest vermindern- kann?
    Ich weiß wohl, dass man Guarkern-, oder Johannisbrotkernmehl als Ersatz nehmen kann, aber das Zeug ist ja schweineteuer (bei uns im Bioladen, ca.3 Euro für 100gr), da kostet jeder Pudding richtig Geld.

    So auf die Dauer ist das keine Lösung. Weiß jemand von euch was Besseres? Bin für alle Hinweise dankbar!

    LG Angela
     
    #1
  2. 25.03.05
    Nanu
    Offline

    Nanu

    Hallo Angela,

    ich weiß nicht worum es Dir genau geht :-? .
    Möchest Du Kohlenhydrate reduzieren?, oder möchtes Du eher vollwertige Produkte zum Andicken?
    Dann wäre z.B. Vollkorngriß eine Alternative.
    Vor etlichen Jahren habe ich noch zu WW-Zeiten mit Biobin "Kontakt" gehabt, muß aber sagen, mir hat das nie geschmeckt...

    Liebe Grüße
    Barbara
     
    #2
  3. 25.03.05
    Reni
    Offline

    Reni

    #3
  4. 25.03.05
    Angela
    Offline

    Angela

    Hallo Nanu und Reni,

    also mit KH-Reduktion hat es angefangen.....aber auf Dauer soll es doch eher in Richtung vollwertig(er!) gehen (ich habe mir jetzt die Theorie der Slow/Good Carbs zu eigen gemacht!).

    Biobin ist glaube ich Guarkernmehl, funktioniert teilweise ganz gut, ist aber -wie gesagt- echt teuer!

    Reismehl (zumindest Milchreis) ist leider kein bisschen vollwertiger als Kartoffelmehl...zumindest wenn es polierter Reis ist! Ob das wohl auch mit Vollreis geht? Werde ich mal versuchen und dann berichten!

    Vollkorngriess benutze ich auch häufiger...aber bis jetzt nicht für Puddings oder so zum andicken...geht das denn....denn die normale Stärke ist ja so ganz fein und der Griess grobkörnig....also Griesspudding essen sie schon auch gern (am liebsten mit Vanille-Puddingpulver :evil:, wie soll ich ihnen das bloß wieder abgewöhnen)

    aber z.B. in Fruchtkaltschalen kann ich mir Griess nicht so gut vorstellen....mache jetzt mal Testreihen mit Vollkornreis,
    malschauen, ob das klappt.

    Danke schon mal für eu´re Tipps.
    LG Angela
     
    #4
  5. 25.03.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    vor langer langer Zeit als ich mal einen ausgeprägten Vollwert- Trip hatte hab ich immer mit gemahlener Hirse angedickt. Das ging recht gut. Ich weiss aber leider nicht mehr wie lange ich die jeweiligen Sachen gekocht hab. Ich mein das es genauso lange war wie bei herkömmlicher Speisestärke. Kann es aber nicht beschwören...
    Lg
    Sacklzement
     
    #5
  6. 25.03.05
    Nanu
    Offline

    Nanu

    Hallöchen,

    ... mit der Zeit kommt das schon so hin...
    Bei Hirse finde ich nur, dass sie nicht geschmacksneutral ist.
    Brennt sehr schnell an... muss deshalb ständig gerührt werden.
    Als die Kinder noch klein waren, war Hirse (herzhaft zubereitet) bei ihnen das Lieblingsessen (Hirse-Möhren-pfanne, dazu eben eine Hirsesauce mit Kräutern u.Zitrone abgeschmeckt, da verschwindet dann auch der leicht "bittere" Geschmack)

    Liebe Grüße
    Barbara
     
    #6
  7. 25.03.05
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Angela,

    wie wär es denn einfach mit Vollkornmehl??? Menge und Kochzeit musst du halt herausfinden, aber Stärke ist auch nur sehr feines Mehl. Und wie ersetzt du den Zucker im Pudding, wenn es vollwertig sein soll?
     
    #7
  8. 25.03.05
    Nanu
    Offline

    Nanu

    Hallöchen,
    bin zwar nicht Angela, aber das Thema hat mich jahrelang beschäftigt...

    In der Vollwerternährung wird meist der Zucker durch Honig, Ahornsirup oder Birnendicksaft ersetzt.
    Den eigentlichen Pudding,- den nicht nur Kinder eben so lieben-, der wird durch Getreide- oder Grießgrützen ersetzt...

    Liebe Grüße
    Barbara
     
    #8
  9. 25.03.05
    Melanie vdL
    Offline

    Melanie vdL

    Hallo,

    Johannisbrotkernmehl dickt auch. gehört in der KH armen Küche zum normalen Inventar. ist nicht gerade billig, aber man braucht nur eine geringe menge zum andicken einer soße.

    melanie
     
    #9
  10. 25.03.05
    Angela
    Offline

    Angela

    Hallo Ihr Lieben,

    Vielen Dank für eure Tipps! Dachte ich mir doch, dass es hier ganz viele Leute gibt, die sich da bestens auskennen.

    Also, da ich ja auf Zucker in allererster Linie verzichten will.....und als nächstes auf Weißmehl, habe ich da eine ganze Latte an "Ersatzstoffen", die ich gerade für jeden Zweck durchteste.

    Geschmacklich am besten gefällt mir Agavendicksaft, aber der Preis......ist ja auch ganz schön stolz. Normalen Honig mag ich nicht so vom Geschmack her und der ist zwar vollwertig, aber gar nicht LC und darauf versuche ich schon auch zu schauen.

    Ich hoffe noch immer die richtige Dosierung für Stevia zu finden, damit ich es ohne Nachgeschmack familienkompatibel süß hinbekomme......habe ich aber noch nicht geschafft! Darauf setze ich aber meine größte Hoffnung! Ist wegen der geringen Dosierung auch nicht so teuer.
    Und ich habe mir das Buch "Leben ohne Zucker" von Nora Kirchner zugelegt, da sind auch ganz gute Tipps drin.

    Also versuche ich es jetzt noch mal mit gemahlener Hirse, und feingesiebten Vollkornmehl (da ich das Abgesiebte immer als Griess verwende, ist es ja auch nicht vergeudet!) als Stärkeersatz. klingt eigentlich auch total logisch.

    Natürlich steht die Familie auch total auf den künstlichen Vanillegeschmack von Vanillin und meinen das wäre der echte Vanillegeschmack und der Pudding muss so gelb sein wie der vom DocOet......na ja und Karob statt Schoko ist natürlich auch nicht der Hit.....ob ich das hinbekomme, oder vor lauter Gegenwehr die Waffen strecke, bin ich ja mal gespannt :wink:

    Danke euch schon mal! Mal schauen was Gnade vor den Geschmacksnerven der verwöhnten Familie findet

    LG Angela
     
    #10
  11. 25.03.05
    Angela
    Offline

    Angela

    Hallo Barbara,

    eh ich es vergesse, könntest du mir vielleicht das Rezept von der Hirsepfanne mit Hirsesoße zukommen lassen? Ist das vielleicht auch TM-tauglich?
    Das wäre echt supi :) !

    LG Angela
     
    #11
  12. 11.07.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Angela,

    dieses Thema ist zwar schon aelter, da ich aber ziemlich neu hier bin, bin ich erst jetzt daraufgestossen.

    Ich benutzte als Staerkeersatz "Pfeilwurzelmehl" auch "Arrowroot" genannt.


    http://www.wunderkessel.de/forum/viewtopic.php?t=9107


    Liebe Gruesse
    Elli
     
    #12

Diese Seite empfehlen