Wie lange hält der selbstgemachte Puderzucker?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Penny79, 08.05.09.

  1. 08.05.09
    Penny79
    Offline

    Penny79

    Habe heute eine größere Menge Zucker zu Puderzucker verarbeitet.

    Wie lange hält das denn - genau so lange wie der normale Zucker?
     
    #1
  2. 08.05.09
    Kennasus
    Offline

    Kennasus

    Hallo Penny,

    darüber hab ich noch nie nachgedacht, es ist doch ein Trockenprodukt, also wieso sollte es nicht "ewig" halten?
    Ich habe meinen Puderzucker in meinen Vorratsdosen und er wird zwar hart, aber wenn man ihn klopft und schüttelt, ist wer wieder o.k. genau wie gekaufter Puderzucker.
     
    #2
  3. 08.05.09
    schokolady99
    Offline

    schokolady99

    Hallo, einfach den Puderzucker in eine Lufitdichte Dose,ich habe ihn im Quadro vom TW, machen, so dass keine Feuchtigkeit dran kommt, und dann hält er ewig und wird nicht hart.

    LG
     
    #3
  4. 08.05.09
    Schnuckelperle
    Offline

    Schnuckelperle

    Ich denke auch, dass er laange hält.
    ich bekomme ihn im 25 kg Sack und das kann ich ja nicht auf einmal verarbeiten.
    Er wird zwar wie Susanne sagt etwas hart, aber das wieder luftig zu bekommen ist mit dem Mixi ja kein Thema.
     
    #4
  5. 09.05.09
    Penny79
    Offline

    Penny79

    Zuerst mal vielen Dank für Eure Antworten.

    Ich glaub sogar, dass bei den gekauften Puderzucker-Packungen gar kein Mindesthaltbarkeitsdatum drauf ist (meine ich mich zu entsinnen :p).

    Hab jetzt den Puderzucker in den Eidgenossen von TW und denke, dass paßt schon. Dann geht das Eis machen noch schneller :p !!!
     
    #5

Diese Seite empfehlen