wie oft schmeißt ihr die Pyrolyse an?

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von RuLa, 20.12.11.

  1. 20.12.11
    RuLa
    Offline

    RuLa

    Hallo zusammen,

    wie bereits schon in einem anderen Thread erzählt, habe ich ja nun seit kurzem meinen Traumbackofen mit Pyrolyse (seit Anfang November).
    Da ich den Backofen fast täglich benutze, schaut er natürlich auch schon dementsprechend aus ;).
    Hab ihn natürlich schon mehrfach mit Backofenspray normal gereinigt.
    Wollte mal anfragen, wie oft ihr denn in etwa die Pyrolyse anwerft. Im Fachhandel sagt man so ca. 3-4 Mal im Jahr, aber wenn ich sehe, wie mein Herd schon wieder aussieht, frag ich mich, ob ich da wirklich nur alle 3 Monate mit der Pyrolyse reinigen soll.
    Ich mach ganz oft Geflügel o.ä. was halt auch schnell spritzt, und ich mag aber auch nicht alle zwei Tage schrubben....
    Hätte halt jetzt noch bis nach Weihnachten gewartet, und dann vielleicht mal die Pyrolyse (nach 2 Monaten Gebrauch) in Gang geschmissen.

    Andererseits möchte ich auch nicht unnütz Energie verschwenden und den Ofen schon auch a bissi schonen :).
    Deshalb wollte ich jetzt mal Euch fragen, wie Ihr das so handhabt.

    Würde mich sehr über Euer Feedback freuen.

    Vielen Dank im Voraus!
     
    #1
  2. 20.12.11
    cmbn
    Offline

    cmbn

    Hallo Rula,

    ich schalte meine Pyrolyse je nach Verschmutzungsgard ein. Ich hab 3 Reinigungsstufen. Im Sommer ist mein Backofen weniger beansprucht, und somit auch nicht so verspritzt.

    Übers Jahr glaube ich schalte ich 4 mal die Selbstreinigung ein.
     
    #2
  3. 20.12.11
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo

    wenn du täglich etwas darin brätst dann würd ich ihn schon einmal im monat laufen lassen
     
    #3
  4. 20.12.11
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo,
    ich setze die Pyrolyse auch nach Bedarf ein. Ich bin da aber nicht so empfindlich, mache auch nicht so viele Sachen, die spritzen. Ich mache es etwa 2x pro Jahr, höchstens 3x. Ich nehme zwischendurch kein Backofenspray -warum habe ich eine Pyrolyse?-, wische den Backofen nur feucht aus.
    Liebe Grüße
     
    #4
  5. 20.12.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi,
    also ich mach auch nach Bedarf 3-5 mal im Jahr.
    Allerdings mache ich höchstens 4 x Fleisch im Jahr ( Schweinebraten). Sonst nur backen. Und im Sept.- wenn ich viel Zwetschkendatschi mache, warte ich auf alle Fälle bis diese Zeit vorbei ist. Denn Strom verbraten muss nicht sein.
     
    #5
  6. 20.12.11
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo,

    ich mache sie nach Bedarf an, bei mir sind das ungefähr vier bis fünfmal im Jahr. Je nachdem, was drin gemacht wurde. Allerdings habe ich auch selten spritzende Sachen im Ofen (außer wenn mein Mann mal wieder sein Hähnchen braucht). Mit Backofenspray habe ich auch noch nicht gearbeitet.
     
    #6
  7. 21.12.11
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    Hallo,
    genau wie die anderen mach ich die Pyrolyse an, wenn er in meinen Augen schmutzig ist. Ich habe den Herd nun bereits 15 Jahre, war damals sauteuer, aber die Backröhre ist noch fast wie neu,obwohl ich viel backe und brate . Mit Backofenspray arbeite ich auch nicht, deshalb hatte ich ja Pyrolyse gewollt ;)
     
    #7
  8. 21.12.11
    Milchreis
    Offline

    Milchreis

    Hallo,
    meine läuft auch ca. 2 - 3 mal im Jahr. Wahrscheinlich wieder heute abend. Ich hab aber mal gehört oder gelesen wenn den ofen Pyrolyse hat soll man kein Backofenspray verwenden?! Aber vielleicht hab ich mich auch getäuscht.
     
    #8
  9. 21.12.11
    RuLa
    Offline

    RuLa

    Hallo Ingrid,

    hatte auch mal irgendwo gelesen, dass man bei einem Pyrolyse-Ofen keinen normalen Reiniger verwenden soll/darf.
    Nachdem ich ihn aber bereits nach einer Woche "eingesaut" hatte, hab ich mal in der Anleitung nachgelesen. Ich darf sowohl mit Backofenreiniger und sogar mit einer Scheuerspirale aus Edelstahl ran.
    Muss allerdings gestehen, dass ich nicht, wie bei meinem alten Herd, die Röhre komplett eingesprüht hab und es auch nicht hab über Nacht einwirken lassen. Hab nur kurz den Boden besprüht und anschließend gleich ausgewischt. Da war ich dann auch etwas "Hasenfuß" weil ich das mit dem Backofenreiniger auch mal irgendwo gehört hab.

    Bei mir ist es halt so, dass der Garraum hellgrau ist und man sieht wirklich jeden Spritzer. Da es ca. 1x die Woche Geflügel in irgendeiner Form gibt, schaut's entsprechend aus.

    Danke schon mal für Eure Antworten!
     
    #9
  10. 21.12.11
    cickmuck
    Offline

    cickmuck

    Hi,

    wir (d.h. mein Mann) lassen sie auch dann laufen, wenn der Ofen richtig verschmutzt ist. Je nach Gericht ist das dann halt mal öfter und mal weniger oft.

    Backofenspray darf hier keiner verwenden - ich finde das riecht sooooo eklig und sooooo ungesund - nein danke !
     
    #10
  11. 21.12.11
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo Cickmuck,

    da muss ich Dir recht geben. Backofenreiniger riecht absolut eklig und ungesund. Bin auch froh, den nicht mehr zu brauchen.
     
    #11
  12. 21.12.11
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Hallo,

    ich habe auch seit Jahren einen Backofen mit Pyrolyse (komisches Wort, wir sagen eigentlich immer Krematorium... hihi)
    und ich habe noch nie Backofenspray oder Sonstiges zum Reinigen benutzt. Darum habe ich mir ja diesen Ofen ausgesucht. Ich benutze das Reinigungsprogramm immer dann, wenn ich meine das es nötig ist. Das ist 3x mal im Jahr, kann aber auch 8 mal im Jahr sein. Es kommt immer darauf an, wie sehr der Ofen verschmutzt ist.

    Liebe Grüße Skotty
     
    #12
  13. 22.12.11
    RuLa
    Offline

    RuLa

    Hallo zusammen,

    nochmal danke für die Antworten.
    Bzgl. Backofenspray, da bin ich auch nicht grad Fan von, aber ich hab inzwischen eins gefunden, das nicht ganz so eklig ist und super-sauber macht. Das kann man auch für Schwedenöfen, etc. benutzen.
    Hab es aber bisher nur dann benutzt, wenn die Spritzer nicht mehr anders rausgingen bei meinem alten Herd.
    Ansonsten ist mir die Zitronenpaste von Jemako auch lieber =D

    Also ich denke, ich kann nach den Feiertage getrost mal den Schmutzverbrenner anschmeißen....
     
    #13

Diese Seite empfehlen