Wie rum kommt der Teig ins Körbchen??

Dieses Thema im Forum "Gärkörbchen" wurde erstellt von Bussibaerchen, 14.07.11.

  1. 14.07.11
    Bussibaerchen
    Offline

    Bussibaerchen Familienmanagerin

    Hallöchen.

    Die Frage klingt jetzt vielleicht ziemlich doof, aber wie rum lege ich eigentlich den Teig ins Körbchen?

    Wenn ich fertig bin mit falten, rundwirken, kneten oder wie auch immer hab ich ja oben die straffe "Haut" und unten ist ne Falte, kleine Öffnung oder auch wie auch immer...

    So, wenn ich jetzt das Brot ins Körbchen gebe, lege ich es einfach so rein wie es auch auf dem Tisch liegt, also dass oben auch oben bleibt - also die straffe Seite? Oder lege ich es umgekehrt ins Körbchen?

    Denke zweiteres ist richtig, weil wenn ich's aus m Körbchen wieder "plumpsen" lasse dann hab ich wieder die richtige Seite oben um es in den Ofen zu schießen?

    Liebe Grüße, Rea
     
    #1
  2. 14.07.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    die "schiache" Seite (Falte, Öffnung, zusammengewuzeltes.... wie auch immer) nach oben. ;)

    Dann ist nach dem Backen die schöne Seite oben. =D
     
    #2
  3. 14.07.11
    sannetaucht
    Offline

    sannetaucht

    *neugierig bin*
    Hallo!
    Über was für einen Teig redet ihr?
     
    #3
  4. 14.07.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    je nach dem wo und wie ihr die Risse im Brot wollt gebt ihr mal oben oder mal unten den Schluss ins Körbchen. Sollte das Brot oben gekonnt aufreißen, kommt der Schluss nach unten ins Körbchen. Wollt ihr keine Risse dann den Schluss nach unten.Und dann einschneiden. Sanne es handelt sich hier um Brotteige.
     
    #4
  5. 14.07.11
    sannetaucht
    Offline

    sannetaucht

    Und wozu kommen die ins Körbchen. Ich lass meine immer in der kastenform gehen und fertig...
     
    #5
  6. 14.07.11
    Bussibaerchen
    Offline

    Bussibaerchen Familienmanagerin

    Dankeschön für eure Infos!

    @ Sanne: Na im Formen (egal ob Kastenform, Ultra Plus etc.) hab ich auch schon oft Brot gebacken.
    In diesem Fall handelt es sich aber um freigeschobene Brote - also ohne Form - auf einem Stein oder dem Backblech gebacken (o;
    Und das kann man zwar auch ohne Gärkörbchen tun, allerdings verleiht ein Gärkörbchen ein schönes aussehen (Waffelmuster oder ähnliches) und hilft dem Teig die Form zu behalten etc.
    Sorry, bin da recht schlecht im erklären, mache das noch nicht so lange...

    Liebe Grüße, Rea
     
    #6
  7. 14.07.11
    sannetaucht
    Offline

    sannetaucht

    Ich glaub, ich habs geschnallt!
     
    #7

Diese Seite empfehlen