Wie schafft ihr es, euren Haushalt auf Vordermann zu bringen?

Dieses Thema im Forum "Haushaltstipps" wurde erstellt von uschimama, 22.05.07.

  1. 22.05.07
    uschimama
    Offline

    uschimama

    Hallo an alle Profi-Hausfrauen!

    Ich bin im Moment etwas gefrustet! :mad:
    Irgendwie habe ich das Gefühl, es läuft was schief.

    Ich schaffe es lediglich, die grob anfallenden Sachen zu erledigen (grob aufräumen, Wäsche waschen, kochen), aber alles andere wie z.B. mal ein Zimmer gründlich sauber zu machen, Fenster putzen, Büroarbeit erledigen, ... bleibt auf der Strecke.

    Ich habe drei kleine Kinder, gehe nicht arbeiten (daher müßte ich es doch eigentlich auf die Reihe kriegen, oder? :mad:), aber ich räume nur hinterher und schaffe nichts Produktives. :mad:

    Wie schafft ihr es?
    Habt ihr gute Tips?
    Macht ihr euch einen Plan?
    Bin für jeden Tip dankbar!!!

    Vielleicht sollte ich weniger kesseln? :rolleyes:

    Schönen Tag
    Uschi
     
    #1
  2. 22.05.07
    Yalina
    Offline

    Yalina

    AW: Wie schafft ihr es, euren Haushalt auf Vordermann zu bringen?

    Hi,
    an die Fragestellung häng ich mich gerne dran=D.
    Denn bei mir sieht es auch aus wie "Sodom und....".
    Dabei sind meine Kids Vormittags aus dem Haus und ich arbeite "nur" 12Std die Woche.

    Hatte mal mit den schönen Putzplänen von Casa angefangen, es aber doch nicht durchgehalten. Bei mir fehlt einfach noch die Grundordnung und ich hab zuuuuuuuuuuviel rumstehen.

    Wobei mir aber auch mal ein entspannter Kaffe nebenbei wichtiger ist als daß meine Schränke innen steril sauber sind:rolleyes:.

    Gruß
    Stephanie
     
    #2
  3. 22.05.07
    uschimama
    Offline

    uschimama

    AW: Wie schafft ihr es, euren Haushalt auf Vordermann zu bringen?

    Hallo Stephanie,
    ich glaube, wir trinken mal nen Kaffee zusammen. :rolleyes:
    Bei mir ist auch das Hauptproblem die Grundordnung, wie Du so schön sagst.
    Wäre alles aufgeräumt und alles einigermaßen an seinem Platz, müßte der Hausputz ruck-zuck erledigt sein.
    Aber zum Putzen komm ich ja gar nicht, weil ich irgendwie immer "nur" aufräume. :mad:
    Ich möchte auch nicht alles steril, der Typ bin ich überhaupt nicht, aber so ein bischen ordentlich wär nicht schlecht.

    Vielleicht findet sich hier ja jemand, der uns einen guten Tip gibt. :rolleyes:
    Was sind denn eigentlich Casa-Putzpläne?

    Ciao
    Ich mach mir jetzt nen Kaffee =D
     
    #3
  4. 22.05.07
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    AW: Wie schafft ihr es, euren Haushalt auf Vordermann zu bringen?

    Hallo zusammen,

    so einen ähnlichen Thread hatten wir vor kurzem und der hat mich wieder an die "Simplify"-Tipps erinnert. Es gibt Bücher von W. Küstenmacher und monatliche Briefe die ich (jetzt wieder) abonniert habe. Ich finde diese Tipps und Ideen sehr hilfreich. Es geht zum Beispiel damit los, dass man sein Umfeld "entrümpeln" soll (auch dazu gibts Tipps) denn zuviel Deko, alte Zeitungen (die man noch lesen will ?!) usw. rauben einem Kraft und Energie. Wenn diese Dinge entsorgt sind, hat man mehr Raum und Energie für die "wichtigen" Dinge. Im letzten Newsletter war das Thema "Endlich freie Wochenenden" - d.h. Mo-Mi "gas geben" beim Putzen etc. Donnerstag und Freitag nur noch die laufenden Dinge (wie kochen, usw) und dann das WE genießen. Schaffe ich auch nicht immer, aber irgendwie ist schon was dran.
    Es gibt noch viele Tipps dazu (ein paar kann ich euch noch per PN schicken wenn Interesse besteht)
    LG
    von Pebbels (die jetzt auch wieder was tun muss :rolleyes:)
     
    #4
  5. 22.05.07
    Yalina
    Offline

    Yalina

    AW: Wie schafft ihr es, euren Haushalt auf Vordermann zu bringen?

    Hi Pebbels,
    wenns Dir nicht zuviel Arbeit macht und Dich vom Putzen abhält hätt ich gern Deine Tips per PN=D.

    Danke schon mal.

    Stephanie
     
    #5
  6. 22.05.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Wie schafft ihr es, euren Haushalt auf Vordermann zu bringen?

    Hallo,

    ein weites Thema, dem ich versuche viiiiiel Gelassenheit entgegen zu bringen:rolleyes:.

    Ich schaffe was ich schaffe, mal besser, mal schlechter. Mal bin ich zufrieden mit mir, mal nicht. Es ist ein ewiges Auf und Ab, aber eine echte Lösung ist nicht in Sicht. So wie es ja auch kein Ende bei den zu erledigenden Dingen gibt!

    Dieses Buch hilft mir immer wieder weiter:

    Amazon.de: Besser einfach - einfach besser. Das Haushalts-Survival-Buch: Bücher: Bianka Bleier,Birgit Schilling

    So und heute ist mein Ausruhtag, ich mache nur das nötigstes, die Kinder sind bis um 15:30 betreut und ich gönne mir diesen Tag zum Rumlümmeln!
     
    #6
  7. 22.05.07
    tanita
    Offline

    tanita

    AW: Wie schafft ihr es, euren Haushalt auf Vordermann zu bringen?

    Hallo Ihr Lieben,
    hab keine Kinder ,dafür toben aber unsere Tiere
    durchs Haus.
    Ich muss ehrlich gestehen,dass ich putzen nicht ausstehen
    kann.
    Kochen,Wäsche machen,aufräumen...alles kein Problem.
    Aber putzen :-O nee.
    Wir haben seit Jahren ein Mädchen,dass einmal in der Woche
    kommt und das erledigt,sie verbringt dann drei Stunden bei uns.
    Macht solche Sachen wie Fenster putzen,Küchen-Schränke auswischen usw.
    Und "nein" ich habe dabei kein schlechtes Gewissen,
    sondern mir gehts richtig gut dabei.=D
     
    #7
  8. 22.05.07
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    AW: Wie schafft ihr es, euren Haushalt auf Vordermann zu bringen?

    Guten Morgen,
    der Tag ist wieder gerettet. Ich dachte immer hier im Vorum sind "Superhausfrauen". Mit meinem Haushalt stehe ich aufs Kriegsfuß. Meine 3 Kinder sind aus dem Haus z. Zt. arbeite ich nur am Wochenende, trotzdem klappt es mit dem Haushalt nicht so, wie ich es mir wünsche. Ich habe immer tolle Ideen im Kopf, aber.......
    Ich glaube mein Fehler ist, ich nehme mir zu viel vor. Es wäre sicher sinnvoller immer erst ein Zimmer fertig zu machen, nein bei mir soll dann alles auf ein Schlag fertig werden. Geht aber einfach nicht.
    Muß gestehen , dass mit dem Kaffe liebe ich, Zuerst mal einen Kaffee, dann geht alles leichter. Schon ist wieder der ganze "Ordnungsfimmel" weg.
    Was aber sehr lustig ist, wenn ich meinen Elter helfe , klappt alles super, nur bei mir kommt der Schlampdrian dann immer wieder durch. Auch habe ich überall etwas rumstehen. manchmal würde ich am liebsten alles wegwerfen und neu anfangen. Glaubt mir , nach einer Weile hätte ich es wieder geschafft " KAOS".
    So genug gejammert, ich trinke meinen Kaffee fertig und dann mal sehen.
    Ich freue mich nicht alleine zu sein.
     
    #8
  9. 22.05.07
    Kleopatra64
    Offline

    Kleopatra64

    AW: Wie schafft ihr es, euren Haushalt auf Vordermann zu bringen?

    Hallo zusammen!
    @ yalina: Was sind denn die "schönen Putzpläne von Casa?"

    Mein Mann würde jetzt wieder sagen: kein Wunder, dass du nichts auf die Reihe kriegst, wenn du dauernd vor dem Wunderkessel hängst, aber mir geht es ähnlich wie euch. Ich muss für dieses gründliche Putzen Lust haben, sonst schiebe ich es immer wieder vor mir her. Auch sammelt sich immer viel zu viel Krempel und Papierkram an.
    Außerdem hält die schönste Ordnung nicht lange an, denn wenn die family nach Hause kommt, landen erst mal sämtliche Taschen und Jacken im Wohnzimmer. Auch das gebrauchte Geschirr und die Gläser, die ich aus den Kinderzimmern einsammle, füllt die halbe Spülmaschine. Die Große (fast 18-) schafft es immer, ihren Wäscheberg genau dann anzubringen, wenn ich gerade alle andere Wäsche fertig habe, und dann ist gerade d a s Shirt dabei, das sie dringend am nächsen Tag braucht, da sie sonst nichts zum Anziehen hat.

    Alle "Erziehungsversuche" in dieser Richtung sind bisher gescheitert, mein Mann ist ja genauso. Ich habe mir daher ein dickes Fell angeschafft und nehme mir meine Auszeiten.
    Viele Grüße
    Kleopatra64
     
    #9
  10. 22.05.07
    mausibaer_st
    Offline

    mausibaer_st

    AW: Wie schafft ihr es, euren Haushalt auf Vordermann zu bringen?

    Hallo zusammen,

    ich bin ja so froh, dass es Euch auch so geht!! Ich habe 3 Kinder (5J, 4J, 8Mon), einen total chaotischen Ehemann (Ihr kennt das bestimmt - Socken und Unterwäsche in der ganzen Wohnung verteilen etc.), 2 Vögel, einen Hasen und bin Hausfrau. Da denke ich auch oft, das müsste doch zu schaffen sein?! Aber ich komme auch nur zum Nötigsten, sprich den Saustall etwas einzudämmen und das war's dann auch schon.

    Dabei habe ich eigentlich einen ganz guten Plan für mich zusammengestellt. Ich richte mich nach dem Konzept von Flylady (.com), da wird das Haus in Zonen eingeteilt. Jeden Tag nehme ich mir eine Zone (Mittwoch z. B. das Bad) vor. Zusätzlich habe ich noch eine Morgen-Routine - Abend-Routine schaffe ich leider nicht, da ich, wenn die Kinder erst mal im Bett sind, halb tot auf die Couch falle... :rolleyes:

    Hier mal mein (theoretischer) Plan, falls es Euch interessiert:

    Morgen-Checkliste:

    Esstisch leer?
    Spülmaschine aus-/eingeräumt?
    Restmüll/Biomüll rausbringen?
    Flur aufgeräumt?
    Betten gemacht?
    Wohnzimmerboden frei?

    Wochenplan

    Montag:
    Wochenend-Chaos beseitigen
    Flur aufräumen
    Wäsche sortieren

    Dienstag:
    Einkaufen
    Wäsche aufräumen

    Mittwoch:
    Bad putzen

    Donnerstag:
    Küche/Essbereich/ fegen

    Freitag:
    Wohnzimmer aufräumen und saugen

    Samstag:
    Kinderzimmer aufräumen und saugen

    Jetzt, wo ich das so aufschreibe kommt es mir mal wieder sooooo wenig vor :oops: - wenn ich wenigstens dieses Minimalprogramm durchziehen würde, wäre unser Haus immer so einigermaßen auf Vordermann...

    Der Dampfsauger-Thread hat mich übrigens auch mal wieder ganz heiß gemacht - saugen und wischen in einem Zug, das wäre glaub' ich etwas für mich.

    Ich freu´ mich auf weitere Anregungen!

    Viele Grüße
    Tina

    P.S.: Flylady hat eine ganz süße Übersetzung für CHAOS - Can't have anyone over syndrom. Und genau das ist mein Ziel: Jederzeit einen unangemeldeten Besucher empfangen zu können. Klappt leider noch nicht....
     
    #10
  11. 22.05.07
    joylingel
    Offline

    joylingel Vielfraß

    AW: Wie schafft ihr es, euren Haushalt auf Vordermann zu bringen?

    Hallo
    Ich dachte schon ich bin mit meinem Chaos allein
    auf weiter Flur.Wir haben zwar keine Kinder aber:
    3 Hunde,5 Katzen,6 Chinchillas,9 Meerschweinchen,
    1 Kaninchen,2 Rennmäuse,17 Wellensittiche,1 Meise,
    2 Zebrafinken.Die Kleintiere sind zum Teil behindert.
    Bin halt sehr aktiv in unserem Tierheim und ziehe im
    Frühjahr noch verwaiste Wildvogelbabys auf.
    Göga läßt auch alles fallen,da haben 24 Jahre
    Erziehungsversuche von mir nix genützt.
    Das Nötigste ist immer erledigt (hoffentlich kommt kein
    unangemeldeter Besuch :rolleyes:)
    Nun wartet auch schon wieder Wäsche und was mache
    ich: KESSELN :toothy10:
     
    #11
  12. 22.05.07
    hilde69
    Offline

    hilde69

    AW: Wie schafft ihr es, euren Haushalt auf Vordermann zu bringen?

    Hallo Uschi,

    Du sprichst mir aus der Seele!!! Ich habe zwar nur 2 Kinder und gehe nur selten auf Abruf arbeiten, aber bei uns geht es auch drunter und drüber. Genau das, was Du schilderst: es reicht gerade für das Nötigste. Mein Mann ist auch ein Chaot, aber er hat noch nie etwas über mein Chaos gesagt. Dafür prallen alle "Erziehungsversuche" in puncto Ordnung an ihm ab. Übrigens an den Kindern natürlich auch...
    Dazu kommt noch, daß wir hier in meinem Elternhaus leben. Es ist zwar sehr groß von der Wohn- und Gartenfläche (eigentlich viel zu groß für uns), aber meine Mutter hat es immer geschafft, alles picobello in Ordnung zu halten und sie hat 4 Kinder!

    Ich habe irgendwie ständig ein schlechtes Gewissen...besonders wenn ich dann bei anderen Leuten "reinschaue".

    Liebe Grüsse,
    Hildegard, die jetzt wieder an die Arbeit geht...
     
    #12
  13. 22.05.07
    midwife17
    Offline

    midwife17 Klapperstorch

    AW: Wie schafft ihr es, euren Haushalt auf Vordermann zu bringen?

    Hallo Ihr Lieben,

    Ihr sprecht mir aus der Seele,

    ich hab tolle Pläne, bloß find ich das Leben viel zu schön, um an einem sonnigen Vormittag die Küchenschränke zu putzen. Ich habe mich nach 8 Jahre Selbstständigkeit durchgerungen, eine Putzfee zu suchen, die kommt freitags früh von 8.30 - 12.30, bekommt dafür 30 Euro. Ich seh zu dass Donnerstag abend die Kids ihren Kram aus der Wohnng zusammensammeln, ich räume so weit auf, dass die Fee am nächsten Morgen loswuscheln kann. Sie macht das Bad und die beiden WCs komplett, putzt alle Flure, Treppen, Küche, WOhnzimmer, die Fenster bei Bedarf, die Praxis komplett und wenn Zeit bleibt, sag ich ihr noch dies oder das, was nötig ist. Während sie putzt wasch ich alle Wäsche und klär meinen Schreibtisch soweit möglich.

    Ich könnt mich krümelig ärgern, dass ich da so lange mit gewartet habe. Das diszipliniert mich zumindest soweit, dass ich donnerstags grobe Ordnung schaffen MUSS und es ist am Wochenende zwar nicht Designer-Wohnungs-mäßig (2 Kinder 4 Katzen 2 Jobs und Lebenschaos ;)) aber es ist grundlegend sauber.

    Alles weitere ist eher mh... sehr individuell ;)

    LG Nicole

    eh,,, die casa-pläne sind was???
     
    #13
  14. 22.05.07
    makiosparadies
    Offline

    makiosparadies genussvolle

    AW: Wie schafft ihr es, euren Haushalt auf Vordermann zu bringen?

    Hallöchen,

    schaut mal hier: Novembermamas.de | Haushaltstipps | Susi Sauber Programm

    da wird genauestens beschrieben, wie man langsam seinen Haushalt in den Griff bekommt (ich bin aber auch noch meilenweit davon entfernt)...aber vielleicht bekommt Ihr da "input".
     
    #14
  15. 22.05.07
    Schäfcheneule
    Offline

    Schäfcheneule

    AW: Wie schafft ihr es, euren Haushalt auf Vordermann zu bringen?

    Hallo,

    auch darf mich hier einreihen, ich krieg das auch nicht auf die Reihe. 3 Kinder und einen Ungatten von der Sorte "warum soll ich meine Sachen wegräumen, wenn es sonst ja auch kaum einer tut". Außer mir *grummel*. Dazu noch Kater, Papagei, Hase und eigentlich zwei Wohnsitze.

    Bei uns darf auch unangemeldet keiner vorbeikommen. Ich habe immer voll das schlechte Gewissen, wenn denn Besuch kommt und wir fangen an aufzuräumen und zu putzen. Warum wird das so schlimm?

    Und manchmal hat man auch keine Lust mehr, wenn gerade alles sauber ist und dann sieht es eine Stunde später wieder genauso aus.

    Ich nehme mir das auch immer vor, Montags der Fußboden überall, Dienstags das Bad usw. Aber dann kommt ein Termin oder ein krankes Kind dazwischen und das wars. Mir fehlt wohl einfach die Disziplin.

    Vielleicht ist es auch einfach Trotz, meine Mutter war nämlich extrem putzwütig und als Einzelkind musste ich das immer ausbaden.

    Jedenfalls bemühe ich mich immer wieder und dabei muss es einfach bleiben. Selbst wenn ich Pläne mache, nützt es ja nichts, wenn ich hinterherhänge, wenn was unvorhergesehenes passiert.

    Aber ich finde es schon mal ganz toll, dass ich jetzt weiß, das ich nicht alleine dastehe.

    Und eine Putzfrau wäre vielleicht auch mal ne Überlegung wert. Zumindest für die Sachen wie Fenster und Schränke putzen. =D

    Nachtrag: Der Link zu Susi sauber ist übrigens genial. Vielleicht wird das bei mir ja doch noch was! Vielen Dank dafür Dani!!!

    Liebe Grüße
    Manuela
     
    #15
  16. 22.05.07
    Yalina
    Offline

    Yalina

    AW: Wie schafft ihr es, euren Haushalt auf Vordermann zu bringen?

    Hi,
    tja, es ist schön zu sehen daß es "überall das selbe" ist. Sehe ja öfter fremde Küchen wenn ich Vorführungen mache:-O. Und da komm ich nicht als unangemeldetet Besuch und die Damen wissen daß ich an Spüle und Backofen muß:rolleyes:.

    Zu dem Thema, das früher Mütter alles picopello hatten : da gabs ja auch noch nicht so viel Spielzeug-Kleinkram, die Kids waren im Garten oder auf der Straße und wurden da von größeren Kids beaufsichtigt,..... Frau hatte einfach mehr Zeit (ist meine Meinung).

    Putzfeeen für kleinere Aufgaben wie Wäsche usw. sind ja toll und schön, müßen nur wieder bezahlt werden:rolleyes:.

    @Kleopatra und den Rest
    mit Putzpläne von Casa meinte ich die tolle SÜCHTIG machende und ZEITFRESSENDE Seite "Casabliztblanca" (bitte Tante google fragen, kann leider nicht verlinken).

    ABER ACHTUNG: hiermit warne ich ausdrücklich vor dem Zeitverlust der durch lesen und mitmischen bei Casa eintritt. ICH bin also NICHT VERANTWORTLICH wenns dann mit der Haushaltsführung doch nicht klappt.


    Gruß
    Stephanie
     
    #16
  17. 22.05.07
    corell
    Offline

    corell

    AW: Wie schafft ihr es, euren Haushalt auf Vordermann zu bringen?

    Hallo Yallina,

    das ist ja auch eine super tolle Seite!
    Hab erst mal nur kurz angeklickt- lesen :rolleyes: da muß ich glaube viel Zeit haben.
    Ob auch diese Seite süchtig macht?
    Danke dir und allen anderen Wunderkesselerinnen für diese tollen Informationen hier im Kessel.
    Es gibt so tolle,informative und hilfreiche Seiten im Net man muß sie nur erst einmal finden .
    Aber immer kommt ihr zur Hilfe und das finde ich s u p e r .

    Ich danke Euch ALLEN:love4:

    Corell
     
    #17
  18. 22.05.07
    Schlemmermäulchen
    Offline

    Schlemmermäulchen

    AW: Wie schafft ihr es, euren Haushalt auf Vordermann zu bringen?

    Hallo ihr Lieben!!

    Ihr wisst gar nicht, welcher Stein mir gerade runtergeplumpst ist. Ich dachte, nur mir allein geht es so!

    Die Kinder und auch unsere Tiere sind wirkliche "Dreckmacher"!(die ich trotzdem über alles liebe;))

    Ich gehe zwar nur 2 Vormittage in der Woche zur Arbeit, aber ich hab keine Zeit für nix;). Mittags muss ich meine Tochter von der Arbeit holen, an meinen "freien" Vormittagen muss ich meine Mutter entweder zu Ärzten oder zum Friseur fahren. Jeden Nachmittag fahre ich dann meine jüngste Tochter zu unserem Pferd und während sie reiten, mache ich die anfallende Stallarbeit. Mein Wuffi soll ja auch nicht zu kurz kommen, also sind auch jeden Tag Spaziergänge angesagt. Musikstunde der großen Tochter, unsere anderen Tiere, Mittag - Abendessen kochen...... usw. usw. usw......

    Und bevor ich dann zu meiner täglichen Hausarbeit komme, gehe ich noch ins Internet auf die Wunderkesselseite und hole mir eure neusten, leckeren Rezepte die ich ja auch irgendwann ausprobieren will ( immer am liebsten gleich ).

    Also frag ich euch, wann ist die Hausarbeit dran:confused:? Wie manche von euch schon sagen, im Moment schaffe ich nur das nötigste: aufräumen, waschen, bügeln, putzen, kochen..

    Eigentlich sollte ich jetzt gerade die Wäsche aufhängen, die nächste waschen, bügeln, Küche wischen und dann Mittagessen kochen. Und was mach ich? Naja, solange wir nicht im Dreck ersticken:lol:

    Aber ihr könnt gern zu Putzen kommen, wenn ihr Lust habt;)
     
    #18
  19. 22.05.07
    Wuestenmaus
    Offline

    Wuestenmaus

    AW: Wie schafft ihr es, euren Haushalt auf Vordermann zu bringen?

    Liebe Mitputzerinnen,

    Ich kann jetzt hier nur fuer mich sprechen. Bei mir sah es bis vor ca. 8 Monaten noch katastrophal in vielen Ecken und Zimmern aus. Was ich als katastrophal ansehe, sieht meine Umgebung als "na man muss ja auch wohnen".

    Situation daheim: grosses Haus mit 1100 qm Garten, Tochter 13, 1 Hund, 2 Katzen, Mann und ich arbeiten beide ca. 60 Stunden die Woche, wenn er aber auf Dienstreisen ist, noch mehr.

    Geklappt hat es so:
    Prioritaeten setzen. Kueche wird 1x die Woche gruendlich, 2 mal die Woche gefegt.
    Bad- 1x die Woche
    Boeden- 1x die Woche
    Waesche- eigentlich immer, aber meist Freitags 4 Ladungen.

    Tochter macht davon (beschwert sich aber, dass zuviel):
    - Waesche zusammenlegen
    - Bad
    - Tiere taegl. fuettern
    - Saugen
    - alle 2 Wochen Staubwischen
    - Geschirrspueler

    Mann und ich:
    - einkaufen
    - Grossputz
    - Boeden
    - Waesche waschen und aufhaengen
    - Garten
    - Kochen
    - Betten
    und aller anderer Kram wie Handwerkszeug etc.

    Dann hab ich eine Liste, welche abgearbeitet wird. Ohne Liste sind wir aufgeschmissen. Alles was zum Neuorganisieren gehoert, wie Entruempeln, Sperrmuell, Sortieren, Malern etc. kommt auf die Liste. Wir koennen zwar diskutieren, wer was macht, aber Fazit ist, dass es gemacht wird. Wie ist mir reichlich Wurscht..., denn wenn Mama nicht gluecklich ist, dann ist es halt keiner daheim :toothy10:

    Resultat: Jeder weiss was er zu tun hat, keiner will's machen, aber ich noel dann lange genug bis es fertig ist. Ausserdem fuehlen sie sich alle miserabel, wenn sie mich da in der 36.SSW beim Moebelruecken und Unkraut jaeten sehen. haha.

    Organisation ist die halbe Ordnung. Frueh morgens pack ich viel. Manchmal steh ich auch noch frueher auf, damit alles geregelt laeuft.
    Oh, nebenbei studier ich noch. Hab im September dann meinen Bachelor fertig. Wenn ich dann so durchorganisiert und zaeh beim Abnehmen waere....

    Man kann halt nicht alles haben.

    PS: Wollte noch anmerken, dass ich es mir abgewoehnt habe, anderen hinterherzuraeumen. Ich weck dann die Grosse auch mal spaet, damit sie die schlampig gemachten Pflichten nachbessert. Bei sovielen Stunden, die ich selbst in Arbeit und Haus steck, werd ich mit Sicherheit nicht mehr nachraeumen. Ausserdem, unsere Tochter lernt es doch sonst nicht richtig und wird dadurch erst merken, dass die Arbeit, wenn richtig gemacht, auch nur einmal gemacht werden muss, nicht 2 oder 3 Mal.

    Ciao
    Jana
     
    #19
  20. 22.05.07
    Schlemmermäulchen
    Offline

    Schlemmermäulchen

    AW: Wie schafft ihr es, euren Haushalt auf Vordermann zu bringen?

    Hallo Jana,

    da kann ich nur eins sagen: R E S P E K T !!!!!!!!!!!!:thumbright:
     
    #20

Diese Seite empfehlen