Frage - Wie taue ich einen eingefrorenen Bisqitboden am besten auf ?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von mix it, 31.05.11.

  1. 31.05.11
    mix it
    Offline

    mix it

    Hallo,

    wie taue ich den Boden am besten auf ?
    Auf einem Rost oder Teller mit Backpapier oder besser im Gefrierbeutel ?
    Ich habe Bedenken, das er mir matschig wird oder am Teller anklebt.
    Bitte gebt mir Tip´s....:rolleyes:
     
    #1
  2. 31.05.11
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo,

    wenn ich Brot auftaue, lasse ich es im Gefrierbeutel auftauen. Matschig wird es dann, wenn sich Eiskristalle direkt am Brot gebildet haben.
    Müßte bei Bisquit doch genauso gehen. Sonst würde ich es auf einen Rost auftauen, hätte da aber Angst das er zu trocken wird.
     
    #2
  3. 31.05.11
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo mix it,

    ich lasse Bisquit ohne Verpackung bei Zimmertemperatur auftauen (auf dem Rost). Bisher ist mir noch keiner trocken geworden ... ausser ich lasse ihn zwei Tage "auftauen" ;)

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #3
  4. 31.05.11
    mix it
    Offline

    mix it

    Hallo tiamisu,

    ja, die Bedenken das er trocken werden könnte habe ich halt auch. Vielleicht meldet sich jemand, der Erfahrung mit eingefrorenen Böden hat.

    Ah,da hat sich CoffeeCat sich noch gemeldet. - Dankeschön -
    Gut, dann versuche ich mal ihn schneller als 2 Tage auftauen zu lassen, grins.

    Wie lange brauch so ein Boden eigentlich bis er belegfähig ist ?
     
    #4
  5. 31.05.11
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo,

    CoffeeCat hat sich gemeldet ;)
     
    #5
  6. 31.05.11
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    Huhu,

    ich würde ihn im Gefrierbeutel auftauen lassen, mache ich mit Brot genauso und das wird nicht matschig..........;)
     
    #6
  7. 31.05.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi,
    ich mache das ständig, und habe noch nie ein Problem damit gehabt. http://www.wunderkessel.de/forum/backen-suesse-sachen/64563-biskuit.html#post1036260 allerdings hole ich den Bisquit aus dem GS und verarbeite ihn gleich weiter. Du kannst ihn aber auch erst nach zwei Stunden weiterverarbeiten. Ich umwickle sie mit Klarsichtfolie, die ich nach entnahme aus dem GS sofort entferne. Lege den Bisquit auf den Tortenboden und arbeite wie mit frischer Ware weiter. Nach 2 Stunden ist der Bisquit sowieso aufgetaut
     
    #7
  8. 31.05.11
    Maunic
    Offline

    Maunic

    Hallo,

    ich lege den tiefgeforenen Biskuitt immer direkt auf die Kuchenplatte, mache einen Tortenring außenrum und belege den Kuchen nach Bedarf. Bis zum Servieren ist der locker aufgetaut.
     
    #8
  9. 01.06.11
    brigitte300
    Online

    brigitte300

    Hallo,

    ich taue meinen Bisquit immer genauso auf wie CoffeeCat. Das klappt bei mir immer super. Mit der Weiterverarbeitung warte ich ca. eine halbe Stunde. Der Bisquit schmeckt und sieht aus wie frisch gebacken.

    Grüßle
    Brigitte
     
    #9
  10. 01.06.11
    Sumsebienchen
    Offline

    Sumsebienchen

    Hallo,
    ich friere Böden regelmäßig ein. Bei Gebrauch hole ich ihn aus der Verpackung, Folie oder wo er sonst eingepackt ist und lege ihn auf die Kuchenplatte nach einer viertel Stunde kann man ihn schon belegen.
     
    #10
  11. 02.06.11
    mix it
    Offline

    mix it

    Hallo ihr Lieben,
    dann kann ja nun nichts mehr schiefgehen.
    Danke an Euch Alle, am Wochenende werde ich es dann selbst testen.
     
    #11

Diese Seite empfehlen