Wie trocknet ihr euren Suppengrundstock

Dieses Thema im Forum "Dörrautomat: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Engelchen69, 20.01.09.

  1. 20.01.09
    Engelchen69
    Offline

    Engelchen69

    Hallo ,

    ich habe jetzt 2 mal den Suppengrundstock getrocknet , auf Backpapier gestrichen und ab in den Dörrautomat .

    Was ich für ein Problem dabei hatte war dass der Grundstock am Backpapier fest geklebt ist ,aber so richtig , ich habs nur in Ministückchen ab bekommen :-( .

    Wie macht ihr das er nicht klebt ? Hab ich zu lange getrocknet ?

    Freue mich schon auf eure Tipps weil klasse find ich den Grundstock und er ist immer Ruck Zuck weg .
     
    #1
  2. 20.01.09
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Engelchen,

    ich habe damit noch keine Erfahrung, da mein Dörrie neu ist.
    Aber ich kann mir vorstellen, dass bei Benutzung von Dauerbackfolie nichts anklebt.
     
    #2
  3. 20.01.09
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    mein Excalibur hat beschichtete Einlegefolien, da "saugt" sich die Pampe beim Trocknen auch fest. Durch die Beschichtung kann man es aber problemlos in einem Stück abziehen. Daher würde ich auch empfehlen, anstatt Backpapier Dauerbackfolie zuzuschneiden und diese drunterzulegen.
     
    #3
  4. 20.01.09
    moni123
    Offline

    moni123

    Hallo

    Warum dörrst du den Grundstock?

    Früher hat man Verbandmull untergelegt zu Dörren.
    Evtl. geht auch ein kleines Geschirrtuch.

    Gruß
    Monika
     
    #4
  5. 21.01.09
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Hallo,
    oder das Backpapier vorher mit Öl einstreichen...
     
    #5
  6. 21.01.09
    Scarlet
    Offline

    Scarlet

    Hallo Alex
    ich trockne meinen Suppengrundstock(Instant) im Backofen.
    Aufs Backblech geben,ab und zu mal umrühren(wenden) und bei 70°C
    über Nacht laufen lassen.Einen Kochlöffel in der Backofentür klemmen damit keine Nässe ensteht und dann noch einmal im TM kurz klein mixen.
    Fertig.
    Gemüsebrühe - instant



    Zutaten:
    100 g
    Paprika
    200 g
    Zwiebeln
    200 g
    Möhren
    100 g
    Lauch / Porree
    200 g
    Staudensellerie
    300 g
    Tomaten
    20 g
    glatte Petersilie
    80 g
    Salz


    Die Zwiebeln pellen, die Möhren schälen, den Lauch putzen, die Tomaten entkernen.
    Alle Zutaten grob würfeln und im TM auf Stufe 8 kurz zerkleinern. Die Masse auf ein Backblech gießen.
    Den Brei im Ofen bei ca. 60°C über Nacht trocknen, dabei die Ofentür ein wenig offen lassen (Kochlöffel dazwischen klemmen). Den getrockneten Gemüsebrei noch mal in den Mixer geben und durchmixen bis er fein ist. Eventuell für weitere 30 Minuten in den Ofen schieben und ab und zu etwas wenden, damit das Pulver auch wirklich trocken ist. Anschließend gleich in ein dichtes Glas füllen, damit das Salz nicht wieder die Luftfeuchtigkeit aufnimmt.
    Ergibt ca. 150 g Instant- Brühe.

    1 Teelöffel auf 250 ml Wasser.


    Tipp: Das ist zwar etwas aufwändig, aber man weiß wenigstens was drin ist. Keine Geschmacksverstärker und Gluten.!
     
    #6
    mapoleefin gefällt das.
  7. 21.01.09
    Taximama
    Offline

    Taximama

    Hallo Alex,

    welches Dörrgerät hast du? Meins hat runde Kunststoffteile, die man aufeinander stapelt. Ich streiche die Masse einfach auf den Kunststoff und wenn alles trocken ist, lassen sich die Bröckchen ganz leicht ablösen. Ich würde statt Backpapier Backfolie ausprobieren. Vielleicht klebt es dann nicht mehr.
     
    #7
  8. 21.01.09
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    mit Öl einpinseln ist nicht wirklich sinnvoll, wenn man das ganze hinterher zu Pulver schreddern will ;)
     
    #8
  9. 21.01.09
    Engelchen69
    Offline

    Engelchen69

    Hallo Anne ,

    meiner ist auch rund und mit Kunststoffteilen die sich übereinander stapeln lassen . Direkt aufs Kunststoff hab ich mich noch nicht getraut , aber wenn das bei dir klappt werde ich das auch mal versuchen .

    An alle anderen : Meine Ma war so begeistert das so schnell so viele Antworten von euch kamen das sie heute mal in die Stadt will und nach Dauerbackfolie gucken will . ;)
     
    #9
  10. 21.01.09
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    ich trockne ihn gar nicht, fülle ihn frisch in Schraubgläser und das hält ja ewig. Den Strom fürs Trocknen spare ich mir.
     
    #10
  11. 21.01.09
    katzenbär
    Offline

    katzenbär

    ich fülle ihn auch ain Schraubgläser - dann in den Kühlschrank und er würde ewig halten ,wenn er nicht vorher alle wäre.
     
    #11
  12. 21.01.09
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    warum ich meinen "Grundstock" trockne, ist ganz einfach:

    1. kein Platz im Kühlschrank, da nervt mich schon der Knofelgrundstock, den ich dauernd hin- und herschieben muß
    2. ich mache meinen salzfrei. Zur Konservierung im Kühlschrank ist ein gewisses Maß an Salz nötig und das ist mir einfach zuviel, grade wenn ich mal ein Tässchen pur trinken möchte :tongue3:
    3. ich mag nicht überall das Gekrümel drinhaben und nehme daher lieber Pulver
     
    #12
  13. 22.01.09
    moni123
    Offline

    moni123

    Hallo

    Danke für die Antworten
    Ich mache den Suppengrundstock den mir meine Beraterin gegeben hat

    Das stand in Handschrift auf dem Zettel

    700 g Gartengemüse ( Karotten,Lauch, Sellerie und/oder Maggiekraut, Petersilie, Kohlrabi
    100 g Salz

    In Schraubgläser gefüllt ca 1 Jahr haltbar.

    Bisher hat mich im Kühlschrank kein Glas gestört (Ich habe zwei Kühlschränke).

    Wenn man mehr macht dann finde ich es auch sinnvoll das ganze zu Pulver zu mahlen.

    An Wolfengel wie machst du deinen Grundstock?

    Gruß Monika
     
    #13
  14. 22.01.09
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo Moni,

    ich habe einen Dörrapperat und mach es daher so.
     
    #14
  15. 23.01.09
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    ich nehme das getrocknete Suppengrün von Lid* und pulverisiere es. Geht super und ist nix drin was nicht reingehört.
     
    #15
  16. 23.01.09
    moni123
    Offline

    moni123

    Hallo


    Herzlichen Dank Wolfsengel fürs verlinken
    hierl lernt man doch immer wieder dazu.

    Ich habe mit beide Rezepte Abgespeicher und an die Pinwand gehängt
    beim nächsten Einkauf sind die dabei.

    Danke danke danke

    Gruß
    Monika
     
    #16

Diese Seite empfehlen