Wie versprochen: Curry-Hähnchen, süß-sauer

Dieses Thema im Forum "Garaufsatzgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von anky, 10.08.04.

  1. 10.08.04
    anky
    Offline

    anky

    Curry-Hähnchen, süß - sauer

    ca. 400g Hähnchenbrust oder Putenschnitzel, in Streifen, mind. 2 Std. in 4 El Sojasoße marinieren lassen,

    250 g Naturreis in den Gareinsatz geben, unter fließendem Wasser abspülen,

    ca. 600 g gem.Gemüse (Brokkoli, Pilze, Chinakohl, Weißkohl, Karotten, Paprika, Zuckerschoten, Sojabohnenkeimlinge ) in den Varoma geben und unter fließ.Wasser kurz abbrausen, dann gart das Gemüse gleichmäßiger)

    1 Kleine Dose Annanas in Stücken auf dem Gemüse verteilen, Fleisch darauf verteilen und mit

    1 EL Chinagewürz würzen, den Varoma verschließen

    500- 600 g Wasser
    1 TL Gemüsebrühe in den Mixtopf geben, Gareinsatz einhängen, Mixtopf verschließen, Varoma aufsetzten und ca. 25-30 Min./Varoma/St.2 garen. Zeit je nach Wunsch, 25 Min. Gemüse noch leicht knackig, 30 Min. gut weich!

    Mixtopf leeren und Garbrühe auffangen.

    Soße:
    250 g Garbrüphe
    3 EL Stärke oder Reismehl
    1 TL Salz
    1 TL Curry
    1/2 TL Pfeffer
    200-250g Ananassaft
    1 EL Sojasoße
    1 EL Essig
    1 TL Zucker in den Mixtopf gen und 4 Min./100°/St. 4 kochen lassen, den Varoma derzeit oben auf den Deckel zum Warmhalten stellen. Den Reis und das Gemüse mischen und servierne.

    Schmeckt wie beim Chinesen! Wieder 50 € für einen Restaurantbesuch gespart!! =D
    Laßt es euch schmecken!

    Evtl. kann man auch TK-Chinesische Mischung nehmen, habe es aber noch nicht ausprobiert!
    (offizielles Rezept von Thermomix für Kundenkochen, jedoch sehr abgewandelt!)
     
    #1
    sansi gefällt das.
  2. 10.08.04
    Esa
    Offline

    Esa

    Hallo Anky,
    das Rezept klingt ja sehr lecker, das werde ich demnächst ausprobieren, eine Frage habe ich noch, reichen wirklich 500 ml Brühe für den Reis? Ich mache immer über 1l rein, damit der Reis noch etwas im Wasser steht.
     
    #2
  3. 10.08.04
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    DANKE!!!! =D :prayer: :cheers: :cheers: :cheers: :cheers: :cheers: :cheers: :cheers: :cheers: :cheers: :cheers: :cheers: :cheers:
     
    #3
  4. 10.08.04
    anky
    Offline

    anky

    Hallo Esa, bei mir reichen immer 500-600 ml mehr nehme ich nie, da sonst die Ankochzeit zu lange ist und sich die Garzeit dadurch unnütz verlängert! Wichtig Reis abspülen oder schnell auf St.8 durchspülen, dann reichtst!

    Hallo Barbara, das ist ja eine riesige Freude, probiers man erst einmal !

    Laßt es euch schmecken!
    GRuß
    anky
     
    #4
  5. 11.08.04
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Anky =D
    heute Mittag gabs bei uns das Curry-Hühnchen.
    Zuallererst: geschmacklich war es 1A; absolut klasse. Ich brauchte nichts nachwürzen. Besonders die Sosse war das Tüpfelchen auf dem "i".

    Leider hat es aber mit der Zubereitung nicht so geklappt. Ich bin mit den 25 Minuten im Varoma nicht hingekommen, musste dann schnell das Gemüse und Fleisch noch einige Minuten im Schnellkochtopf nachgaren.(In der Zwischenzeit habe ich noch Wasser im Mixtopf nachgefüllt und den Reis fertig gegart)
    Woran es gelegen hat?? Ich vermute, das Gemüse und Fleisch waren noch nicht 100% aufgetaut und irgendwie habe ich das Gefühl, James braucht ein bisschen länger, um auf Touren zu kommen.

    Aber das hält mich nicht davon ab, dieses leckere Gericht nochmal nachzukochen.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #5
  6. 12.08.04
    Esa
    Offline

    Esa

    Hallo,
    ich habe gestern auch dieses Gericht gemacht, aber mir ging es wie Marion, der Reis wurde nicht richtig weich, das Gemüse und das Fleisch waren nicht durch, da durch diese Menge der Dampf nicht richtig durch kam, ich habe dann mehr Wasser eingefüllt und einen Teil des Gemüses und Fleisches zusätzlich noch in den Varoma-Einsatz geschüttet und immer wieder etwas umgerührt. Ich glaube die Menge Gemüse + Ananas ist einfach zu viel. Geschmeckt hat es uns sehr gut, nur die Zubereitung muss noch überarbeitet werden, für Reis braucht man auf jeden Fall mehr Flüssigkeit, es bleibt ja sonst auch gar keine Garbrühe für die Sauce übrig. Aber wieschon gesagt geschmacklich ist es sehr gut.
     
    #6
  7. 13.08.04
    anky
    Offline

    anky

    Hallo Esa ud MArion,

    habe dieses Rezept wie hier beschrieben schon x-mal gemacht, immer wie oben beschrieben, immer perfekt.
    Habe aber nie mit TK-Gemüse gearbeitet, denn dann reicht die Temperatur nie aus! Den Reis zwischenzeitlich mal mit St.8 spülen, dann klappt es bei mir gut, nehme immer den Naturreis von Oyzna, da stehen auch 25 Min. als Garzeit drauf. Gemüse ist noch leicht al dent, wie es uns am besten schmeckt dann stellt doch einfach 30 Min. Garzeit ein, werde ich oben noch mit an merken!
    Gutes Gelingen beim nächsten Mal!
     
    #7
  8. 13.08.04
    JASA
    Offline

    JASA

    :rolleyes: Hallo Anky,

    heute habe ich dein süss-saures Hühnchen getestet.

    mmmmhhhhhh, ganz, ganz lecker.

    Eine Garzeit von ca. 30 Minuten war absolut i.O..

    Ich habe mit frischer Hähnchenbrust, Champignons, roter Paprika, Karotten, Chinakohl und Bambussprossen (aus dem Glas) und Ananas gekocht. Einfach köstlich!!!!!

    Ich denke die unterschiedlichen Erfahrungen mit der Garzeit sind zum einen von den Zutaten, wie dick oder dünn sie geschnitten sind und ganz stark vom persönlichen Geschmack abhängig. Das muss jeder für sich ausprobieren.

    Dein Rezept hat bereits einen Platz in meiner persönlichen Sammlung gefunden und wird bald wieder gekocht. Danke für die tolle Idee!!!

    Liebe Grüße

    Simone :yawinkle:
     
    #8
  9. 13.08.04
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Anky =D
    ich bin mittlerweile überzeugt, dass es an den noch nicht richtig aufgetauten Sachen lag. Hab ja schon öfters mit dem Varoma gekocht und bin immer mit 30-35 Minuten Zeit hingekommen.
    Wenn ich es demnächst nochmals teste, berichte ich wieder.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #9
  10. 13.08.04
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    für wieviele Leute reicht das bei euch? (stand nicht dabei)

    ich hab auch das Problem, dass ich im blauen Buch nicht finde, für wieviele Leute die Rezepte ausgelegt sind, und noch nicht genug Erfahrung habe, um das einzuschätzen.

    Kann man davon ausgehen, wenn nix dasteht, 4 Portionen?
     
    #10
  11. 13.08.04
    Spülfee
    Offline

    Spülfee

    Hallo Benedicta!

    Ich habe auch immer dasselbe Problem wie Du. :oops:

    Aber ich glaube im blauen Buch steht irgendwo vorne in der "Einführung", dass die Rezepte, soweit nichts anderes angegeben ist, für 4 Personen sind. Ich kann jetzt leider nicht nachschauen, weil ich die Bücher nicht hier habe, aber ich meine, mich dunkel erinnern zu können.
     
    #11
  12. 14.08.04
    anky
    Offline

    anky

    Ich würde sagen, das dieses Rezept mindestens für 4 Erwachsene reicht, wir essen zu 2 Erw., 2 Kids davon, dann bleibt aber immer noch was für abends.
    Ich denke auch, das die Garzeit sich nach eurem Geschmack und nach aufgetauten Zutaten richtet, aber ich habe auch das Gefühl, dass sich da die TMs in der Temperatur etwas unterscheiden.

    Es freut mich das es euch allen so gut schmeckt! Weiter so!
     
    #12
  13. 29.08.04
    Danie
    Offline

    Danie

    Hallo Anky!

    Bei uns gab es gestern das Hühchen-Curry- und es ist einfach lecker!

    Die Soße hab ich noch ein kleines bißchen abgewandelt; ich hab zuviel Curry drangetan, dann war es für unseren kleinen etwas zu scharf.
    Ich hab dann einfach noch einen großen Löffel Saure Sahne und einen guten Schuß Anananssaft drangetan: MEGALECKER!!! =D

    Vielen Dank für das super Rezept!
     
    #13
  14. 14.09.04
    Maria
    Offline

    Maria fotografierende

    Hallo Anky,

    mach weiter so mit solchen tollen chinesischen Rezepten! :wink:
    Das war ja sowas von lecker und auch noch sehr fettarm.
    Wir waren beide begeistert!
    Ich habe das asiatische TK-Gemüse von Onkel Aldi verwendet,nach einer
    halben Stunde war alles gar.
    Danke noch mal für das Spitzenrezept. :cheers:
    LG Maria
     
    #14
  15. 14.09.04
    anky
    Offline

    anky

    Hallo Maria,

    das freut mich riesig, das es euch auch so gut mundet wie uns, und du hast wirklich recht, hier steckt so gut wie kein Fett drin, nur das bisserl aus dem Fleisch! Ich mische das GEmüse, nehme gerde was da ist. Habe gesehen,im roten Grund-Kochbuch von Jaques befindet sich ein sehr ähnliches Rezept!
    Liebe Grüße
    Anky
     
    #15
  16. 15.09.04
    Hummel-Suse
    Offline

    Hummel-Suse

    @ Maria

    War das Gemüse von Onkel Aldi TK Gemüse??

    Da werde ich das Rezept ja auch ausprobieren können, scheint ja völlig ohne "Hüftgold" auszukommen :wink: :wink:

    Liebe Grüße, =D
    Hummel-Suse
     
    #16
  17. 15.09.04
    Maria
    Offline

    Maria fotografierende

    Hallo Hummel-Suse,
    ja,war es,hab ich das nicht so geschrieben???
    Dann trag ichs nach.
    LG Maria
     
    #17
  18. 11.12.04
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Anky,

    nachdem das Rezept schon längere Zeit in meinem Ordner dahindümpelt, hab ich vor kutzem Gelegenheit gehabt es mal auszuprobieren, einhelliger Kommentar (ausßer von meiner Tochter, die mal wieder nichts probiert hat)"schmeckt superlecker, kannste ruhig öfter machen!"
    Das werde ich denn auch tun, ich glaub ich verkauf meinen Wok bei Ebay :p :p .

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #18
  19. 12.12.04
    anky
    Offline

    anky

    Hallo Pippilotta,

    freut mich das es euch auch so schmeckt wi uns! Dieses Rezept ist aber mittlerweile in ähnlicher Form auch im neuen roten Kochbuch von Jaques, dort wird es mit diesen chines.Eiernudeln serviert, die du dann noch anbraten kanst, dann sind es eben "Eggnodles mit chin.Gemüse in süß saurer Soße" wieder eine neue Creation, die uns persönlich auch sehr geschmeckt hat! Probiers mal!
     
    #19
  20. 13.12.04
    Moni
    Offline

    Moni

    Das mit dem roten Buch ist mir auch schon aufgefalen.Da stehen einige Rezepte die so ähnlich hier schon länger stehen. :lol:

    Gruß Moni
     
    #20

Diese Seite empfehlen