Wie wecke ich Birnen in normale Schraubgläser ein?

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Doppelmama, 22.09.11.

  1. 22.09.11
    Doppelmama
    Offline

    Doppelmama *

    Hallo,
    ich möchte mal wieder Birnen einkochen, weiß aber nicht mehr so genau wie es funktioniert.
    Früher hatte ich auch oft das Problem, dass die oberen Birnen braun geworden sind, drum hab ichs dann irgendwann sein lassen. Jetzt will ich aber mal wieder den Versuch starten.
    Kann mir jemand sagen wieviel Zucker ich pro Liter Wasser brauche, ob ich das Wasser kalt über die Birnen schütten muß und auf wieviel Grad ich den Ofen stellen muß.
    Oh Gott, ein Haufen Fragen, ich hoffe mir kann jemand helfen.

    Viele Grüße
    Doppelmama
     
    #1
  2. 22.09.11
    Happymama
    Offline

    Happymama

    Hallo Doppelmama,
    würde die Birnen schälen, entkernen und vierteln
    Wasser-Zucker-Lösung aufsetzen - so 1 Liter mit vielleicht 300 g (kommt darauf an, wie süß Du es magst)
    Birnen kurz mit rein, also nur in den heißen, nicht in den kochenden Sud
    Birnen in heiß ausgespülte Twist-Off-Gläser schichten, Sud drüber, Deckel ganz fest drauf

    In einer Fettfanne 2 cm Wasser auf die unterste Schiene im Ofen bei 90 - 100°, die Gläser kopfüber reinstellen (dürfen sich aber nicht berühren) und dann ca. 30 Minuten
    köcheln. Wenn die ersten Bläschen aufsteigen, nehme ich die Gläser raus.
     
    #2
  3. 22.09.11
    moorhuhn1
    Offline

    moorhuhn1

    @Doppelmama ,

    ich koche unsere Birnen in Viertel gestückelt ganz normal im Kochtopf mit Wasser und Süßstoff(wir haben einen Diabetiker in der Familie)
    Wenn Du Dir die Zuckerlösung herstellst, halte einfach den Finger rein und teste ob es Dir süß genug ist.;)
    Im Topf koche ich sie dann ca. 20 Min.
    Anschließend nehme ich normale Schraubgläser .Am liebsten die Marmeladengläser oder vom Mira*el Wh*p.
    Birnen mit dem Zuckerwasser rein und Deckel drauf.
    Ich liebe meinen Schnellkochtopf zum einkochen.
    Wasser bis dreiviertel hoch in den Siebeinsatz,Gläser reinstellen.Sollten sich nach Möglichkeit nicht berühren. Deckel verschließen und auf Stufe 1 ankochen. wenn das "Krönchen" oder der Stift hochkommt,schalte ich die Hitze runter. Von dem Zeitpunkt läuft die Eieruhr für 4 Minuten.
    Der "Stift" muss hierbei immer schön zu sehen sein.
    Nach den 4 Min. den Topf zur Seite stellen und abkühlen lassen.

    So mache ich es schon seit vielen Jahren.
     
    #3
  4. 22.09.11
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    ich hab grad Quitten als Kompott eingekocht.. d.h. im Sud mit Zimt und Nelke und so gegart..
    heiss abgefüllt in gläser mit Schraubdeckel.. fertig.. das mit dem nochmals einkochen hab ich noch nie gemacht..
    Kürbis Süsssauer machen wir auch so.. hält immer.

    gruss uschi
     
    #4
  5. 22.09.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi,
    so ein Zufall, bin gerade am Kürbis einkochen und habe nach einem Weckvorgang gesucht, was ich nur nicht verstehe dass die Gläser mit dem Deckel ins Wasserbad kommen - oder hab ich da was falsch verstanden.

    So, zwischendurch noch schnell zum Zahnarzt!
     
    #5
  6. 22.09.11
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo Zuckerpuppe,

    vor dem Einwecken, werden die Gläser mit ihrem Deckel verschlossen.

    Aber ich spare mir die Bemühungen weil ich es so hanhabe wie Marmeladenköchin und es war noch nie was geschimmelt oder verdorben und es ist weniger Arbeit und weniger energieaufwand.

    Liebe Grüße
    Prinzesschen
     
    #6
  7. 23.09.11
    Doppelmama
    Offline

    Doppelmama *

    Hallo,
    lieben Dank, ich werde es so machen wie Happymama, bin gespannt. Das mit dem auf den Deckel stellen ist mir auf jeden Fall neu, vielleicht ist das die Lösung, dass ich keine braunen Birnen mehr bekomme.

    Liebe Grüße
    Doppelmama
     
    #7

Diese Seite empfehlen