Wien ?

Dieses Thema im Forum "Urlaubsziele" wurde erstellt von knusperbiene, 22.05.11.

  1. 22.05.11
    knusperbiene
    Offline

    knusperbiene

    Hallo ,
    bin von Donnerstag bis Sonntag mit meiner Mutter und meinen Schwestern in Wien. Hat mir vielleicht jemand ein paar Insider Tips, was wir unternehmen könnten oder was man unbedingt sehen muss?
    Danke.
     
    #1
  2. 22.05.11
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo Knusperbiene,
    Wien, Wien, nur Du allein, tratratralala.... Eine wunderschöne Stadt! Ein "MUSS", auch wenn es recht teuer ist, eine Fiakerfahrt durch Wien, 20 Minuten ist zu kurz, 45 Minuten sollten es schon sein. Dann rauf auf den Stephansdom, die "Pummerin" begucken (große Glocke) und die Aussicht auf Wien bestaunen, eine Schiffsfahrt auf der Donau, den großen Fernsehturm "befahren" und ebenfalls Aussicht genießen. Kärntnerstraße zum bummeln und shoppen, auch schön Mariahilferstraße mit vielen schönen Geschäften. Und dann noch ab zum Prater, eine Fahrt im Riesenrad, herrlich altmodisch! Wiener Kaffeehäuser, ein Gedicht. Unser Lieblingslokal ist der "Havelka", in einer Seitenstraße der Kärntnerstr., müßte ich bei Bedarf noch raussuchen. Unscheinbar von außen, im Inneren herrlich alt, durchgesessene Sessel, die Wände erzählen auch manche Geschichten, aber es ist urig dort, man trifft vom Professor über Oper-Orchester-Mitglieder bis hin zum Studenten alle Schichten und Du kommst IMMER ins Gespräch. Auch wenn Frau Havelka leider vor ein paar Jahren im stolzen Alter von 90 Jahren gestorben ist (sie stand bis zum Schluß im Cafe!!), ihre berühmten Buchteln gibt es immer noch und müssen unbedingt probiert werden. Dann natürlich ins Hotel-Cafe Sacher, die Torte essen. Und das Hundertwasser-Haus ist ebenfalls ein Besuch wert. Wielange bleibt ihr nochmal?? Wenn Du noch mehr wissen willst, einfach fragen!
    Viel Spaß in der österreichischen Metropole,
     
    #2
  3. 22.05.11
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    Hi,
    da gibt es ellenlange Listen aufzuzählen.

    FÜr mich ein MUSS: Wiener Hofburg und Schnitzel im Figlmüller. Aber unbedingt einen Tisch reservieren. Sonst hast Du keine Chance. Ach ja, Du musst in die Wollzeile - das ist das allerschönste.
     
    #3
  4. 22.05.11
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo Dagmar,
    Du hast vollkommen Recht, die Hofburg ist sehr sehenswert und die Schnitzel beim Figlmüller super groß und super lecker, da muss man auch Hunger mitbringen! Wenn ich weiter in Erinnerungen schwelge, fällt mir auch noch eine Menge ein...Ach, ich muss unbedingt mal wieder nach Wien...
    Achja, in die Oper gehen. Die Aufführungen sind recht teuer, aber man auch eine Führung mitmachen, die sind preiswert und man erfährt einiges. Einmal auf einem Balkon dort stehen und im Geiste die vielen Walzertänzer unten vorbeischweben sehen....
    VG,
     
    #4
  5. 22.05.11
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo zusammen,
    wollte gerade in meinem Beitrag die Homeoage-Adresse ergänzen, konnte ich leider nicht mehr.
    Hier die HP vom Cafe Hawelka in der Dorotheengasse(mit "w", wie konnt ich das vergessen...?) CAFE HAWELKA WIEN
    Nun geh ich aber... Und glaube, ich backe mal wieder Buchteln....
    VG,
     
    #5
  6. 22.05.11
    Lerche
    Offline

    Lerche

    Hallo,

    für uns ein Muss bei jedem Wienbesuch: ein Eis bei Zanoni & Zanoni. Sich nach einem anstrengenden Einkaufsbummel in der Mariahilferstraße stärken, kann man ganz toll bei der Witwe Bolte am Spittelberg. Man kann mitten in der Stadt ganz ruhig draußen unter Bäumen essen (sehr gute Küche und auch gute vegetarische Gerichte).
    In der Kärnter Str. findet man das Stammhaus der Firma Lobmeyr, ein Geschäft für Kronleuchter. In der oberen Etage ist eine frei zugängliche Ausstellung historischer Kronleuchter.
    Immer interessant ist ein Bummel über den Naschmarkt. Und ein Ausflug mit der U-Bahn nach Schönbrunn ist auch ganz nett. Wobei ich den Wupertaler Zoo viel schöner finde als den Tierpark in Schönbrunn, es sei denn man steht auf Pandas. Aber das Schloss ist schon imposant.
    Ich gehe auch schon mal gerne ins Kunsthistorische Museum, weil ich die alten Holländer mag, aber das ist ja nicht jedermanns Sache.
    Und dann gibt es in der alten Hofburg noch ein kleines Schmetterlingshaus, das mir auch sehr gut gefallen hat.
    Vielleicht ist ja was für Euch dabei!
     
    #6
  7. 22.05.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi,
    Wien ohne Gulaschmuseum, ist für mich kein Wienbesuch. Da gibt es nur Gulasch, in den verschiedensten Variationen. Oder in dem Wiedener Brauhaus ein schönes gemütliches beisammensitzen. Oder am Spittelberg zum Heurigen gehen, oh da hab ich schon schöne Stunden und Tage erlebt. Oder am Prater im Schweizerhaus Haxen essen, anschliessend noch durch den Prater bummeln!!. An der alten Donau, nahe dem Donauturm gibt es ein Lokal neben dem anderen wo man wunderschöne ruhige entspannte Stunden verbringen kann. Auf dem Kahlenberg habe ich als Kind schöne Spaziergänge machen können, wir waren da fast jede Woche oben, und haben dann den "Hansi" (ein Eichhörnchen) gefüttert. (War sicher jedesmal ein anderes) oder im Zoo, da hat mich immer das große Krokodil so interessiert, da es immer so total ruhig dalag. Ach, man, nun bin ich wieder ins schwärmen gekommen, von "der guten alten Zeit".
    @ Zimba: wieso ist Wien so teuer?. Ich denke nicht teurer wie jede andere Stadt auch. Salzburg, da habe ich auch ganz schön geschaut, wie teuer diese Stadt geworden ist. Als ich vor 42 Jahren dort gelebt habe, waren die Preise schon hoch, aber nun sind sie Extraklasse. In Wien ist es meiner Meinung nach human geblieben. Oder teusche ich mich da?
    Wir waren im November zur Beerdigung meines Bruders da, wir haben im Sporthotel im 3. Bezirk für eine Nacht 100,€ für das Doppelzimmer gezahlt. In Salzburg bin ich für die selbe Kategorie das doppelte los.
    Aber was mir gerade noch einfällt, in Nussdorf gibt es auch viele Heurigenlokale, da gehen die Wiener selbst gerne hin. Ist nicht so teuer wie am Spittelberg, ( hier haben wir einen runden Geburtstag gefeiert) aber urgemütlich. Die Heurigenlokale am Spittelberg sind ja nur wegen der Prominenz die da wohnt so beliebt. Man erhofft sich dann doch den einen oder anderen am Nebentisch sitzen zu sehen.
    Nicht vergessen sollte man den Donauturm. Ein Aussichtsturm, der 1964 zur Gartenschau eröffnet wurde. Ich empfehle ihn desshalb, da man die Stadt innerhalb kürzester Zeit, ich glaube eine 1/2 Stunde für eine Umrundung, überschauen kann.
    Falls die Wiener TM Hexen noch viel bessere Vorschläge anbieten, werde ich beim nächsten Beuch in Wien, diese wahrnehmen.
    Dir liebe Knusperbiene wünsche ich einen schönen Aufenthalt, bei bestem Wetter!!
     
    #7
  8. 22.05.11
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    @Zuckerpuppe: ich habe mit keinem Wort geschrieben, dass Wien an sich teuer ist, sondern eine Fiakerfahrt. Vor ca. 6 Jahren haben wir für 45 Minuten 90,-€ gezahlt. Darüber kann man natürlich geteilter Meinung sein, ob das nun "teuer" ist. In Salzburg vor einem halben Jahr haben wir für eine vergleichbare Fahrt 35,-€ bezahlt. Also bitte genau lesen, wovon die Rede ist und nicht einfach lospoltern, ja? Nix für ungut ;)!
    VG,
     
    #8
  9. 22.05.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Zimba,
    tut mir leid, das habe ich tatsächlich anders verstanden! Aber die Fiakerfahrt ist mit 90,00€ tasächlich teuer.
    In Salzburg verlangen die aber in der Hochsaison bestimmt mehr. Ich werde da mal im Sommer nach den Preis fragen.
    Ausserdem, es ist doch ok, dass wir da verschiedener Meiungen auch sein dürften, ohne uns gleich desshalb böse zu sein. Oder?
     
    #9
  10. 22.05.11
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

    Hallo!

    Der Naschmarkt, den Prader.....habe ich auch noch nicht gesehen, leider, aber wenn ich wieder mal nach Wien komme, dann möchte ich gern mit meiner BIENE77 dahin ;)! Wien ist voll von Schönheiten und man braucht manchmal nicht den Touri-Weg, sondern gutes Schuhwerk, gute Augen und einen Stadtplan oder nette Wiener :) ! Viel Spaß und grüß Wien schön von mir !
     
    #10
  11. 23.05.11
    knusperbiene
    Offline

    knusperbiene

    Guten Morgen zusammen,
    vielen Dank für eure vielen Vorschläge, ihr kommt ja total ins schwärmen, da freue ich mich noch mehr auf Wien. Das cafe Hawelka hört sich ja wirklich interessant an, ich glaube fast die vier Tage Wien sind zu kurz. Wir wohnen sehr zentral im Hotel Kaiserin Elisabeth, ich denke von da aus gibt es vielzu entdecken. Meine Mutter möchte unbedingt zu den Lippizanern, dann soll sie da auch hin ( wir haben ihr den Aufenthalt zum Geburtstag geschenkt ). Auf jeden Fall werden wir viele, schöne unvergessliche Stunden in Wien verbringen. Danke.
     
    #11
  12. 23.05.11
    mahawi
    Offline

    mahawi

    Hallo,
    Figlmüller-Schnitzel ist wirklich ein "Muß",
    sehr sehenswert ist auch die Peterskirche am Petersplatz,
    abends ist es sehr nett auf der Donauinsel,
    und wir waren auch sehr beeindruckt vom Zentralfriedhof. Der liegt zwar alles andere als Zentral,
    aber ist sehr schön, auch die Geschichte dazu, die man in der "Kirche" des Friedhofs nachlesen kann.
    (Dort liegt auch Falco)
    Meiner Meinung nach sollte man gleich am Flughafen die "Wien-Card" kaufen, damit habt ihre freie Fahrt
    in allen öffentlichen Verkehrsmitteln und viele Ermäßigungen.
    Ganz viel Spaß wünscht Euch
    mahawi
     
    #12
  13. 23.05.11
    Zwiebelfisch
    Offline

    Zwiebelfisch Inaktiv

    Hallo,
    wir waren in der Woche nach Ostern in Wien und sind immer noch total begeistert von dieser wunderschönen Stadt. Das Wichtigste wurde ja schon fast alles erwähnt und der Kauf der Wien-Card lohnt sich absolut. Neben freier Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in der Kernzone gibt's etliche Ermäßigungen bei den Eintritten oder in Restaurants. Unser Programm sah bei 3 Tagen Aufenthalt so aus:
    Tag 1: individueller Rundgang mit dem Audiowalk Wien http://www.audible.de/adde/store/product.jsp?BV_UseBVCookie=Yes&productID=BK_ADDE_000118DE (super, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden). Dabei streift man die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und kann einen Stopp je nach Lust und Laune einlegen. Wir waren am Naschmarkt, in der Sezession, in der Albertina, an der Oper, an der Hofburg, Stephansdom etc. Natürlich darf dabei eine Einkehr in einem der super schönen Kaffeehäuser oder an einem Würschtlstand nicht fehlen ;)

    Tag 2: Schönbrunn

    Tag 3: Prater (Fahrt im Riesenrad!!!), Besuch der Morgenarbeit in der Spanischen Hofreitschule, Hundertwasserhaus, Burgtheater, Shoppingbummel durch die schönen Geschäfte in den Passagen und Palais.

    Hab ich was vergessen??? Bestimmt - aber wir wollen ja auch wieder mal hin, nach Wien. Hat uns wirklich begeistert und ich wünsche euch ein paar schöne, sonnige Tage.

    Grüßle
    Zwiebelfisch
     
    #13
  14. 01.06.11
    knusperbiene
    Offline

    knusperbiene

    Hallo zusammen,
    das Wochenende in Wien war wunderschön. Wir waren in der spanischen Hofreitschule, im Sisimuseum und in der Silberkammer ( sehr zu empfehlen!!), im Stephansdom, im Hotel Sacher, auf dem Zentralfriedhof, im Cafe Hawelka ( leider waren die Buchteln immer schon ausverkauft ), bei einem Konzert in der Orangerie von Schloss Schönbrunn, haben leckeren Tafelspitz im Plachutta gegessen, sind soviel gelaufen das uns die Füße wehtaten. Auf dem Naschmarkt waren wir auch und sind bei Kim gesessen, die an dem Tag selber gekocht hat, sie ist dann noch zu uns an den Tisch gekommen und wir haben ein Foto zusammen gemacht. Die Wiener sind wirklich alle ( oder die meisten? ) sehr nett und freundlich und lustig. Liebe Grüße an alle Wiener, eine tolle Stadt , ich werde bestimmt mal wieder kommen.
     
    #14
  15. 01.06.11
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo Knusperbiene,
    wie schön, dass es Dir so gut gefallen hat in Wien. Da hattet Ihr ja ein Mammutprogramm!!
    VG,
     
    #15
  16. 21.10.12
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo,

    wir sind am Samstag (gestern) aus Wien zurück gekommen. Es war wieder wunderschön. Gewohnt haben wir ganz einfach im Hostel zentral im 7. Bezirk nahe Westbahnhof und Mariahilferstraße - Kaiser23 Hostel & Guesthouse Wien - Dusche und WC am Gang, Bademantel vom Haus. Das Hostel war lt. Auskunft der Rezeption fast ausgebucht, aber wir haben nur wenige Leute auf Dusche und WC getroffen. Laut Marco Polo Low budget-Reiseführer waren wir neuDeli - Curry, Mediterran, Pasta mittlerweile ca. 1 Euro mehr als im Reiseführer, aber sehr gut, und im Stadheuriger und Restaurant: Zw auch empfehlenswert. Nur bei den Duo, das Musik macht, haben wir uns zurückgehalten, die bekamen von den anderen Gästen für ein paar Lieder immer gleich einen Schein (bis zu 50 Euro!!!!) zugesteckt, und das war im Budget nicht drin. Wir waren im unteren Keller in 14 m Tiefe.

    Eine Bekannte aus einem Handarbeitsforum führte uns durch unbekannte Gassen, auch in die zahlreichen Hinterhöfe, die typisch für Wien sind.

    Der Zentralfriedhof mit seinen prunkvollen und verfallenen Gräbern hat uns beeindruckt. (Falco, Hans Moser, Theo Lingen, ...) unbedingt etwas zum Trinken mitnehmen, der Zaun hat eine Länge von 8 km!!! d. h. ist also sehr weitreichend.

    Natürlich darf auch der berühmte Würstelstand nicht fehlen. Es waren auch weniger gute dabei. Sehr empfehlenswert ist Kaviar statt Eitriger: Wiens erster Luxus-Würstelstand | Heute.at eine 3teilung (Döner, Pizza, Würstel-Leberkäse) da ist für jeden was dabei.

    Liebe Grüße
    Alexandra
     
    #16

Diese Seite empfehlen