Anleitung - Wiener Schokoladenbrot - ein wunderbar saftiger Schokoladenkuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Quiltmaus, 02.02.10.

  1. 02.02.10
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    Hallo,

    ich habe letzte Woche ein Rezept für einen Schokoladenkuchen bekommen (danke an die Freundin meiner Eltern =D), das ich unbedingt mal im Thermomix ausprobieren wollte. Es ist wunderbar geworden - und dank Thermomix auch gar keine Arbeit. Dieser Kuchen hält sich sehr gut und man sollte ihn am besten ein oder zwei Tage früher backen als er gegessen wird, dann wird er so richtig klasse.

    Wiener Schokoladenbrot

    Zutaten:
    120 g Butter
    160 g Zucker
    140 g halbbittere Schokolade, z. B. Blockschokolade
    80 g Mandeln
    4 Eier
    1 TL Backpulver
    60 g Mehl

    Zubereitung:
    Eier trennen. Eiweiß im TM zu Schnee schlagen: 3 Min./50°/Stufe 4.
    Das Eiweiß umfüllen und in den Kühlschrank stellen.

    Mixtopf spülen und abtrocknen. Die Mandeln einfüllen, 5 Sek./Stufe 10 zerkleinern. Umfüllen. Schokolade in Stücken einwiegen und 10 Sek./Stufe 10 zerkleinern. Mit dem Spatel vom Rand ablösen.

    Zu der Schokolade hinzufügen: Butter (in Stücken), Zucker, Eigelb und gemahlene Mandeln. 4 Min./50°/Stufe 2 rühren, damit die Schokolade und die Butter schmelzen und sich eine sämige Masse ergibt.

    Mehl und Backpulver hinzufügen und 3x langsam bis auf Stufe 6 hochdrehen und direkt (!) wieder runterdrehen. Das bewirkt, dass das ganze Mehl untergerührt ist aber der Teig nicht klitschig wird, weil er nur kurz mit Mehl gerührt wurde.

    Die Masse aus dem Mixtopf zu dem umgefüllten Eiweiß geben und alles per Hand vorsichtig zu einem homogenen Teig verrühren. Ich hebe Eiweiß lieber nicht mit dem TM unter, von Hand wird es besser.

    Den Kuchen in einer gefetteten Kastenform (25 cm) bei 175° Ober- und Unterhitze ca. 50 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen, dann erst aus der Form nehmen.
     
    #1
  2. 03.02.10
    Forum_Julii
    Offline

    Forum_Julii

    Hallo Quiltmaus,

    das hört sich super an.
    Danke für das schöne Rezept!
     
    #2
  3. 04.04.10
    Naschkätzchen
    Offline

    Naschkätzchen

    Hallo Quiltmaus,

    Deinen Kuchen habe ich heute schnell gebacken, ging wirklich ruck-zuck und schmeckt ganz lecker und ist so schön locker. Ich hatte keine Mandeln mehr und habe deswegen Walnüsse genommen.

    Dir noch schöne Ostern!
     
    #3
  4. 06.04.10
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    :sunny:Hallo Naschkätzchen,

    das freut mich dass Dir mein Kuchen schmeckt. Es ist der saftigste Schokoladenkuchen den ich kenne und ich bin froh, dass ich ihn für den TM "umschreiben" konnte und er so jetzt gar keine Arbeit mehr macht.
     
    #4
  5. 06.04.10
    Marynella
    Offline

    Marynella

    Hallo Quiltmaus,

    meinst Du, ich könnte den Kuchen auch in einer 30ger Kastenform backen ?

    Liebe Grüße

    Marynella
     
    #5
  6. 06.04.10
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    Hallo Marynella,

    der Kuchen wird nicht sehr hoch, deshalb ist eine 30er Kastenform dafür vielleicht ein bißchen zu groß und Dein Kuchen wäre echt zu niedrig. Du könntest ja die Zutaten für 1 Ei mehr umrechnen und dann die 30er Form nehmen. (Ich meine alle Mengen x1.25 nehmen, also alles durch 4 und mal 5 rechnen).
     
    #6
  7. 06.04.10
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi
    ich habs mal umgerechnet, weil ich selbst daran interessiert bin, diesen Kuchen in der größeren 30er Form zu backen!

    Also:

    150 g Butter
    200 g Zucker
    175 g halbbittere Schokolade, z.B. Blockschokolade
    100 g Mandeln
    5 Eier
    1 gehäufter TL Backpulver
    75 g Mehl

    Alles wie im Rezept beschrieben herstellen, und ich werde den Kuchen dann 60 Minuten backen, der wird bestimmt oberlecker!!
     
    #7
  8. 07.04.10
    Marynella
    Offline

    Marynella

    Hallo Quiltmaus, hallo gabi,

    ich habe heute Morgen gleich losgelegt und erst jetzt Eure Tipps gelesen. Dankeschön dafür. Der Kuchen ist jetzt noch in der Form zum Auskühlen. Er ist zwar nicht sehr hoch, aber egal;). Beim Nächstenmal werde ich dann 5 Eier nehmen.
    Ich werde Euch heute Abend berichten wie er geworden ist.

    Liebe Grüße

    Marynella
     
    #8
  9. 07.04.10
    Marynella
    Offline

    Marynella

    Hallo Quiltmaus,

    ich musste natürlich den Kuchen noch lauwarm probieren. Ich kann nur sagen, er schmeckt sehr, sehr lecker. Und heute Mittag zum Kaffee mussten wir uns beherrschen, dass wir für morgen auch noch was übrig haben;). Musste meiner Freundin auch gleich das Rezpt geben, sie wurde schon neugierig nur vom Erzählen. Dankeschön für das feine Rezept und natürlich 5 Sterne von mir.

    Liebe Grüße aus dem Saarland

    Marynella

     
    #9
  10. 07.04.10
    BellaDarling82
    Offline

    BellaDarling82 Inaktiv

    hört sich echt lecker an! Den will ich auch ausprobieren, vorallem, weil Junior Schokokuchen liebt
     
    #10
  11. 07.04.10
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    @ Marynella

    [​IMG]
     
    #11
  12. 10.04.10
    Lauffee
    Offline

    Lauffee

    Hallöchen,

    nach zwei Tagen soll das Ding noch besser schmecken? Bei uns hält er aber nicht so lange. Gestern Abend gebacken und zum Frühstück war alles weg.

    Jeder von uns vieren gibt 5 Sterne :)

    Grüße

    Melanie
     
    #12
  13. 11.04.10
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    Hallo Lauffee,

    das sind ja dann 20 Sterne... boa... daaaaaaaaaaanke [​IMG]
     
    #13
  14. 09.10.11
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    Hallo,

    ich bin heute morgen mit dem Gedanken aufgewacht, dass ich UNBEDINGT einen Kuchen backen wollte. Und es war nach ganz langer Zeit mal wieder das Schokoladenbrot dran. Genau das Richtige nach einem langen Herbstspaziergang...
    Es ist auch nur noch ein kümmerliches Restchen übrig, reicht morgen als Dessert zum Mitnehmen ins Büro.
     
    #14
  15. 09.10.11
    kuecken1969
    Offline

    kuecken1969 Inaktiv

    Hallo Quiltmaus,
    dass hört sich ja sooooooooooooooooo lecker an. Hab das Rezept gleich abgeschrieben
    und werde es bei nächster Gelegenheit probieren.
    Werde dann berichten, aber ich denk da kann nichts schief gehen und es schmeckt wahr-
    scheinlich auch so gut wie es sich schon anhört. :rolleyes:
    Dankeschön!!!
    Gruß Angelika
     
    #15

Diese Seite empfehlen