Wiener Zwiebelrostbraten aus dem Crock Pot

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von kitty79, 01.10.15.

  1. 01.10.15
    kitty79
    Offline

    kitty79

    Hallo Ihr Lieben, ich bin hier Recht neu, aber nicht ganz so neu beim CP kochen und möchte Euch an einem meiner eigenen Rezepte teilhaben, die ich auch schon auf anderen Plattformen erfolgreich geteilt habe und gut nachgekocht wurden.

    Zutaten:

    1,5 Kilo Rostbraten vom Rind
    200 g rote Zwiebeln
    200 g fertige Röstzwiebeln
    500 ml Rinderbrühe (gute Fertigware, besser selbst gekocht)
    1 EL Mehl
    4 EL gutes Pflanzeöl
    scharf-würziger Senf
    Salz und Pfeffer

    Ein schön gut durchzogenes Stück Rostbraten mit rund 1400 - 1500 g Fleisch reicht für 4 gute Esser. Es verliert durch das Garziehen im Crock Pot noch an Volumen.

    Das Fleisch quer zur Faser in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Ordentlich salzen und pfeffern und auf einer Seite mit dem Senf bestreichen. Gut einmassieren.

    Das Fleisch in einer Pfanne (Senf Seite zuerst) mit ca. 1 EL Öl anbraten, dann in den kalten Crock Pot umsiedeln. Die Zwiebel in Ringe schneiden und mit dem restlichen Öl in die Pfanne geben, kurz anbraten. Mit dem Mehl bestäuben und mit der Suppe ablöschen, um den Bratsatz zu lösen. Über das Fleisch in den Crock Pot geben. Es sollte alles Fleisch mit Zwiebeln bedeckt sein. Von den Röstzwiebeln noch eine Handvoll darüber streuen, den Rest für später aufheben.

    3 Stunden auf HIGH garen. Wer möchte, kann am Ende den Saft mit ein wenig angerührter Speisestärke andicken. Mit Röstzwiebeln bestreut mit der Sauce servieren.

    Dazu passen Nockerl, Spätzle, Reis, Bratkartoffeln - und immer ein wenig grünes Gemüse wie z.B. Kohlsprossen, Zuckererbsen und ein grüner Salat.
     
    #1
    Seepferdchen, Lalelu und sansi gefällt das.
  2. 01.10.15
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Moin Kitty,

    erst einmal ein herzliches Willkommen im Wunderkessel!

    Toll, daß Du uns schon gleich an Deinen Rezepten teilhaben lässt.

    Welches Fleischstück nimmst denn für Deinen Rostbraten?
     
    #2
  3. 01.10.15
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Kitty,

    herzlich willkommen!

    Das hört sich ja super an und sieht unheimlich lecker aus.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #3
  4. 01.10.15
    kitty79
    Offline

    kitty79

    In Österreich heisst das Stück Rostbraten, man kann auch Beireid nehmen, aber das ist nicht so gut durchzogen, allgemein kann man sagen, es wird aus dem Roastbeef geschnitten. Ö Fleischer zerlegen die Rinder in viel mehr Teile als sonst wo. Forerib sagen die Engländer. Kommt gleich hinter dem Nacken von dem Rind, ist der vordere Teil der Roastbeef Stückes und besser geeignet, weil gut durchzogen. Vom Schwein würde man sagen - der Schopfbraten oder Nackenbraten.
     
    #4
    Merlinchen gefällt das.
  5. 01.10.15
    kitty79
    Offline

    kitty79

    Danke euch für die Grüsse :) die Wiener Rindfleisch Küche - Rezepte (viel Schmorgerichte) kommen aus der Kaiserzeit und machen vielen Leuten, die es gerne essen wollen, Angst, weil sie so kompliziert klingen. Auch mir, obwohl ich damit aufgewachsen bin. Aber dank Crock Pot - geht alles super easy. Das muss man doch teilen :)
     
    #5
    Seepferdchen gefällt das.
  6. 01.10.15
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo kitty,

    vielen Dank für Deine Beschreibung. Nnun bin ichdoch wieder etwas schlauer!
     
    #6
  7. 02.10.15
    kitty79
    Offline

    kitty79

    Hi Merlinchen :) hihi, bekommst du sicher bei einem guten Fleischhauer oder in einem grossen Supermarkt. Wenn ihr gerne Rindfleisch esst, lohnt es sich, es auszutesten :) ein super Herbstgericht. LG
     
    #7
  8. 02.10.15
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Kitty,

    dann werde ich wohl ein Stück Entre Cote nehmen. Das ist zart wie Roastbeef aber mit Fett durchzogen.
     
    #8
  9. 02.10.15
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Danke Kitty für das tolle Rezept das mich an Kindertage erinnert.
     
    #9
  10. 05.10.15
    Möhrchen
    Online

    Möhrchen Moderator

    Hallo Lissy,

    ich habe Deine Bilder in die Galerie kopiert und dann mit Deinem Rezept verlinkt!
    Vielleicht möchtest Du dir mal diese Anleitung anschauen, denn eigentlich ist für Rezeptbeiträge die Fotoleiste viel übersichtlicher!
     
    #10
  11. 05.10.15
    kitty79
    Offline

    kitty79

    Hi, danke, ich wollte Medien hinzufügen anklicken, aber es hat mir immer angeschrieben, dass ich nicht berechtigt bin?
     
    #11
  12. 06.10.15
    chefhexe
    Offline

    chefhexe

    Hallo @kitty79,
    ich hab gesehen du hast auch einen Russel Hobbs. Hast du das darin auch schon gemacht? Meiner ist ganz neu und ich bin noch sehr unsicher?! Kannst du mir weiterhelfen:X3::confused:?
     
    #12
  13. 06.10.15
    kitty79
    Offline

    kitty79

    Hi Petra, nein, habe ich nicht, da er dafür meiner Meinung nach fast etwas zu klein ist - wenn du aber nur 2 - 3 Portionen machst, mit weniger Fleisch, wird das genauso gut gehen. Du könntest sogar vorher da drinnen anbraten, und ablöschen, und dann auf Slow Cooking schalten. Würde dir die Pfanne sparen.
     
    #13
    chefhexe gefällt das.
: rind, österreichisch

Diese Seite empfehlen