Wieviel Essen einplanen?

Dieses Thema im Forum "Feste feiern" wurde erstellt von Sonja G., 28.10.12.

  1. 28.10.12
    Sonja G.
    Offline

    Sonja G.

    Hallo an Alle!

    Wir möchten an Halloween ein kleines Fest machen und jetzt bin ich am hin und her überlegen, wieviel Essen ich planen muss / soll.
    Vielleicht weiß von Euch jemand Rat.?

    Wir werden voraussichtlich 22 Personen (nur Erwachsene, Geschlechter sind gleich verteilt) sein.
    Das Fest startet um 20 Uhr.
    Wir möchten im Garten ein großes Feuer machen, wo man natürlich auch das ein oder andere Würstchen dann grillen kann.
    Zum Essen soll es Chili con carne und warmen Leberkäse geben. Dazu gibt es dann natürlich Brot / Semmel und evtl. Kartoffelsalat.
    Zum Nachtisch wird es Pudding und Mousse geben.

    Die Menge für den Nachtisch ist kein Problem, aber ich hab keine Ahnung wieviel Chili und Leberkäse ich machen soll.

    Würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir helfen könntet! :)
     
    #1
  2. 28.10.12
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo
    schau mal hier gab es schon mal so eine ähnliche Anfrage.
     
    #2
  3. 28.10.12
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Sonja,

    wenn Du mehrere warme Speisen anbietest, so muss nicht jedes Gericht für alle reichen, sonst bleibt zu viel übrig. Wobei bei Chili ja der Vorteil ist, dass man es sehr gut einfrieren kann... ;) Ich selbst würde ein 4-Personen-Chilirezept vervierfachen und dann halt noch entsprechend Leberkäse dazu (wobei ich da mit den Mengen überhaupt keine Erfahrung habe), eventuell für 12 Personen, da Du ja auch noch Würstchen zum Selbergrillen anbieten möchtest. Somit dürften alle satt werden. :p
     
    #3
  4. 28.10.12
    Sonja G.
    Offline

    Sonja G.

    Hallo Ihr Beiden!
    Vielen lieben Dank für Eure schnellen Antworten!
    Das hilft mir sehr.
    Werde dann das Chili von 3 KG Hackfleisch machen. Beim Leberkäse muss ich noch schauen.
     
    #4
  5. 28.10.12
    Dobby
    Offline

    Dobby

    Ich meine mich zu erinnern das man pro Person 250 g Fleisch (ungegart) rechnet.
     
    #5
  6. 28.10.12
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo

    Leberkäse würd ich auch mindestens 3 kg nehmen, falls Reste bleiben könnt ihr die auch kalt oder anderweitig verbrauchen
     
    #6
  7. 28.10.12
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo Sonja,

    vielleicht wäre das auch eine Idee http://www.wunderkessel.de/forum/re...brezennest-einfach-schnell-6.html#post1261270
    Ich habe die Nester schon Vormittags vorbereitet, kalt gestellt und kurz vor dem Essen
    gebacken. Da müßtest du mit 2 Packungen Brezeln und 1 - 1,5 kg Leberkäsebrät hinkommen.
    Ich mache meißtens eh viel zu viel und kalkuliere für den nächsten Tag ein Resteessen ein;)

    Liebe Grüße
    tiamisu
     
    #7
  8. 28.10.12
    bine12
    Offline

    bine12


    Hallo tiamisu

    ganz ehrlich wenn ich so knausern müsste dann würde ich mir keine gäste einladen

    2 pack. Brezen = 16-20 stück (je nach Hersteller) größere Packungen hab ich noch nie gesehen im Normalverkauf

    Gäste wahrscheinlich 22 das hieße nicht mal 1 Breze pro Gast ..... find ich echt beschämend
     
    #8
  9. 28.10.12
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    @biene
    wenn es nur Leberkäsebrezeln geben würde, ja dann wäre es beschämend,
    da es aber noch Chilli und Würstchen (dazu noch Brötchen?) gibt und man pro Person zwei, drei "Nester"
    rechnen würde wäre es meiner Meinung nicht zu wenig und mal ehrlich,
    meißtens essen die Frauen eh nie sooooo viel, ist bei uns zumindest so
    und meine Erfahrung aus verschiedenen Feiern.:cool:
     
    #9
  10. 28.10.12
    bine12
    Offline

    bine12

    tiamisu

    irgendwie saß ich da wohl auf der leitung [​IMG]

    ich dachte du meintest nur die Leberkäsenester ... zu all dem anderen ist das natürlich okay

    übrigens: meine Erfahrung mit Feiern/Grillfesten da wurde immer massig gespachtelt nie ist was übrig geblieben zumindest nichts vom reichlich vorhandenem Fleisch wenn dann vielleicht ein wenig salat
     
    #10
  11. 28.10.12
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    ich würde sagen man kann ja als Reserve noch Bratwürstl
    im Kühli haben wenn nicht gebraucht dann eben ins Gefrier damit..
    Ich tu mir auch schwer mit den Mengen.. aber es reichte bisher immer.
    gruss uschi
     
    #11
  12. 29.10.12
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo Uschi

    ich hab immer eher zuviel als zu wenig einkalkuliert, ist man halt am nächsten Tag die Reste, find ich besser als wenns zu knapp wäre oder sich die Leut kaum essen trauen weils sonst nicht für alle reichen könnte
     
    #12
  13. 29.10.12
    Sonja G.
    Offline

    Sonja G.

    Hallo!
    Danke für Eure Antworten!
    Die Nester sehen ja raffiniert aus. Werde es meinem Mann mal vorschlagen.
     
    #13

Diese Seite empfehlen