Wieviele Holunderblütendolden für Gelee?

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von scm19101966, 27.05.12.

  1. 27.05.12
    scm19101966
    Offline

    scm19101966

    Hallo

    Möchte dieses Jahr auch mal Holunderblütengelee kochen.
    Aber ich habe jetzt schon ganz viele Rezepte durchgelesen und die Mengen der Dolden sind so unterschiedlich.
    Ich wollte klaren Apfelsaft und Gelierzucker 2.1 verwenden.

    In den Rezepte werden teilweise 5-30!!!!! Dolden angegeben:rolleyes:

    Soll ja nach was schmecken aber auch nicht penetrant......

    Hier kann mir bestimmt einer mit seinen Erfahrungen helfen.

    Liebe Grüsse

    Nicole
     
    #1
  2. 27.05.12
    Knoppers3112
    Offline

    Knoppers3112

    Hallölle ;)

    ich nehme auf 1Liter Apfelsaft 25 Dolden

    LG
    Knoppers
     
    #2
  3. 27.05.12
    Marmeladenköchin
    Online

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    das iss ja auch unterschiedlich mit der Grösse der Dolden..
    ich hatte 3 ltr. Apfelsaft und mach das meiste Pi mal Auge..
    lasse es gute 2 tage stehn..
    versuche doch mal den Apfelsaft zu erwärmen und über die Dolden.. kommt vielleicht mehr Aroma raus.

    gruss uschi
     
    #3
  4. 27.05.12
    grueni01
    Offline

    grueni01 *

    Hallo Nicole,

    da sieht man mal, wie unterschiedlich das tatsächlich gehandhabt wird. Ich verwende z.B. 15 Dolden auf 1,5 Liter. Ich nehme allerdings schon schöne große. Sollten diese sehr klein sein, rechne ich zwei bis drei Kleine als 1 große Dolde. Ich lasse das ganze auch 1,5 - 2 Tage ziehen, danach besteht allerdings die Gefahr, dass es zu schimmeln beginnt. Sehr lecker ist es übrigens auch, wenn Du das Gelee an Stelle von Apfelsaft mit Traubensaft ansetzt.

    Wünsche Dir gutes Gelingen!

    Liebe Grüße

    Sabine
     
    #4
  5. 28.05.12
    scm19101966
    Offline

    scm19101966

    Hallo

    Vielen Dank für die guten Tipps.
    Habe jetzt ca 25 Dolden genommen ,waren auch recht Kleine dabei und diese mit 1 Liter klarem Apfelsaft bedeckt und knapp 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

    Danach mehrmals durch Mull filtriert und mit 500 Gramm 2:1 Gelierzucker gekocht, zum Schluss den Saft einer Zitrone und 10 Gramm Zitronensäure dazu.

    Habe gerade eben den Rest aus dem Topf mit einer Scheibe selbstgebackenem Dinkelbrot gegessen,,,,,,sehr lecker.

    Menge ist auch reichlich,habe 7 kleine Glässchen voll bekommen.

    Liebe Grüsse

    Nicole
     
    #5
  6. 30.05.12
    cerridwen
    Offline

    cerridwen

    Sehr lecker ist es übrigens auch, wenn Du das Gelee an Stelle von Apfelsaft mit Traubensaft ansetzt.


    Ähh, muss ja mal fragen, hast du weissen oder roten Traubensaft genommen?

    Liebe Grüße

    cerridwen
     
    #6
  7. 30.05.12
    grueni01
    Offline

    grueni01 *

    Hallo,

    ich nehme dafür roten Traubensaft. Das Gelee ist dann natürlich auch rot - schmeckt aber himmlich!!!

    Liebe Grüße

    Sabine
     
    #7
  8. 30.05.12
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo Nicole
    ich mach immer das Rezept von Chefkoch und das schmeckt echt lecker...gib einfach bei Chefkoch ..Apfel-Holunder-Gelee ein auf Seite 3 findest du es.
     
    #8

Diese Seite empfehlen