Wilder Spargel - Rezept gesucht...

Dieses Thema im Forum "Beilagen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Chrise, 27.03.11.

  1. 27.03.11
    Chrise
    Offline

    Chrise

    Hallo zusammen,

    bei uns steht das ganze Feld voll mit wildem Spargel.... Und nachdem der weiße Spargel im Varoma so lecker ist, würd ich gerne wissen, ob ich den wilden genauso zubereiten kann?? (Schälen muss ich ja nicht, gell?)

    Vielen Dank und viele Grüße
    Chrise
     
    #1
  2. 28.03.11
    saure brause
    Offline

    saure brause

    Hallo Chrise,

    ich habe gar nicht gewusst das mann den überhaupt essen kann!
    Da bin ich mal gepannt was die anderen Hexen schreiben...
     
    #2
  3. 28.03.11
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Huhu,
    den wilden kenn ich auch aus den mediterranen Ländern, kann man ganz normal zubereiten - allerdings würd ich das untere Drittel doch schälen ( mach ich bei dem grünen bei uns ausm Geschäft auch)
     
    #3
  4. 28.03.11
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Chrise,

    ich kenne den wilden Spargel nicht, er kommt anscheinend nur in südlicheren Gegenden vor, aber gib mal den Begriff bei Google ein, da findest du viele leckere Rezepte.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #4
  5. 28.03.11
    yoyobubu
    Offline

    yoyobubu

    Hallo
    Wilder Spargel :rolleyes: den gibt es meistens zu Ostern und waechst wild im Unterholz und meistens wo Brombeerstauden sind, in den Hecken.
    Wir sind ganz wild darauf. Jetzt ist die Zeit gekommen wo er so richtig hervorkommt.

    Am besten schmecken uns
    RIGATONI con asparagi selvatici

    Spargeln gut waschen. Wenn sie jung sind ist nichts holziges daran. Die Spitzen der Spargeln bis wo sie weich sind und leicht abbrechen wegschneiden und in 1 cm Stuecke zerkleinern. Die untere Haelfte im Thermomix gut hacken. (nicht ganz puerieren)
    In eine breite Pfanne kommen 2 Knoblauchzehen, Oel und 1-2 Blaetter Lorbeer. Die kleingeschnittenen Spargelspitzen und die purierten mit 1 Glas Wasser und einem Schuss Weisswein dazugeben. Bei kleinem Feuer gehenlassen, Tomatensosse (oder Tomatenmark in Wasser aufgeloest) hinzufuegen. Ungefaehr 10-15 Minuten kochen. Natuerlich salzen und pfeffern.
    Inzwischen Rigatoni al dente (bissfest) kochen, abseihen und in die Pfanne zur Sosse geben. Parmisan drauf streuen und 1 Minute alles gut vermischen.


    Oder noch:
    Frittata con asparagi. (Ruehreier)

    3-4 Eier quirlen, salzen und pfeffern (auch Parmisan dazu evtl.)
    In einer Pfanne mit Oel und Wasser kleingehackte Spargeln weichkochen , am Ende Ruehreier dazugeben. Mit einer Palette immer schoen verruehren und wenn alles noch schoen weich ist herausnehmen.
    Du kannst auch ganz normal einen Pfannkuchen machen.

    Ansonsten:
    Risotto mit Spargeln und Safran
    Pasta mit Spargeln und pancetta (ich glaube Bauchspeck)
     
    #5

Diese Seite empfehlen