Wir lesen im Februar 2014:

Dieses Thema im Forum "Bücher / Zeitschriften" wurde erstellt von Mäxlesbella, 01.02.14.

  1. 01.02.14
    Mäxlesbella
    Online

    Mäxlesbella

    #1
  2. 01.02.14
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo zusammen,

    ich lese gerade dieses Buch:

    Natasha Solomons - Wie Mr. Rosenblum in England sein Glück fand

    Ich bin auf den letzten Seiten, und egal, wie es ausgeht, das Buch hat mir sehr gut gefallen.
    Es geht um Jack Rosenblum, der als Jude Berlin verlassen musste und nach England kommt. Als er in England von Bord geht, erhält er ein Faltblatt mit einer kleinen Liste von Verhaltensregeln und Eigenschaften eines Engländers. Jack Rosenblum beschließt, der Liste zu folgen, ein richtiger Engländer zu werden und nach vorne zu schauen. Seine Frau ist ganz anderes, sie kann die Vergangenheit nicht so einfach abschütteln und bewahrt ihre Erinnerungen.
    Jack ist beruflich erfolgreich und schließlich fehlt ihm zum tyischen Engländer nur noch die Mitgliedschaft in einem Golfclub. Aber keiner der Clubs will ihn aufnehmen, da beschließt er, einfach einen eigenen Golfplatz zu bauen und mit einem großen Turnier am Krönungstag von Queen Elizabeth zu eröffnen.

    Jacks Sicht auf die Dinge unterscheidet sich nicht nur von der Sicht seiner Frau, sondern auch, wie man als Leser recht schnell merkt, von denen seiner britischen Mitmenschen. Aber Jack geht unbeeindruckt seinen Weg und hat nur ein Ziel - ein richtiger Engländer zu sein - vor Augen. Dabei verliert er seine Frau Sarah ziemlich aus den Augen und erkennt ihre Bedürfnisse nicht. Manchmal möchte man Jack schütteln und ihm sagen, sei einfach du selbst, verbiege dich nicht - und kann doch nur weiter zuschauen, wie er auf sein Ziel zusteuert.

    Es ist kein trauriges Buch, sondern liebevoll, charmant und humorvoll. Und absolut lesenswert. :)
     
    #2
  3. 01.02.14
    Gartenfrosch
    Offline

    Gartenfrosch Servicemutter

    Hallo,
    http://www.amazon.de/dp/3426509172/?tag=wunderkessel-21

    Die verborgene Sprache der Blumen

    Das Buch ist sehr bewegend. Das Schicksal eines Heimkindes mit dem Hunger nach Leben und Liebe. Irgendwann hat sie Glück und lernt durch eine Pflegemutter die Sprache der Blumen. Ausgerechnet diese Frau muss sie heftig enttäuschen...............

    Tolles Buch, sehr fesselnd!
     
    #3
  4. 01.02.14
    Borderhexe
    Offline

    Borderhexe

    Hallo zusammen!

    Ich lese gerade "Die Dornenschwester" von Philippa Gregory.
     
    #4
  5. 05.02.14
    Heike0902
    Offline

    Heike0902

    #5
  6. 05.02.14
    meta
    Offline

    meta die möchte gern Hexe

    Hallo,
    es lese gerade Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes .....genau das richtige für mich
     
    #6
  7. 05.02.14
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo,
    achja, habe vergessen zu posten, dass ich am Wochenende mit diesem Band angefangen habe Veronica Stallwood: Flucht aus Oxford . Bis jetzt ganz nett und unterhaltsam, da Kate (die "Detektivin") ihre Mutter zu Gast (in den Cotswolds) hat, zwei Welten treffen aufeinander.. :) Leichte Abendlektüre jedenfalls. Ich brauche das! :) !
    Viel Lese-Freude,
     
    #7
  8. 05.02.14
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    ich hatte -K. Gier das Buch-Silber-
    und nun ein weiteres Buch von Tamara Mc Kinley - Tasmanien-

    gruss Uschi
     
    #8
  9. 05.02.14
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Liebe Holla die Waldfee,

    vielen Dank für den Tipp. Das klingt so richtig nach einem Buch, das mir gefallen wird.

    Hach, ich mag diesen monatlichen Thread, weil ich wirklich viele Tipps mitnehme.

    Liebe Grüße,
    Maria
     
    #9
  10. 05.02.14
    Lerche
    Offline

    Lerche

    Hallo Ihr Lieben,

    nachdem ich mir im Kino den Film angeschaut habe, lese ich nun wieder Der Medicus von Noah Gordon.

    Den Film fand ich jetzt nicht schlecht, zeigt er doch die Diskrepanz zwischen der Hochkultur in Persien und dem unterentwickelten England. Er hält sich jedoch nur locker and die Romanvorlage. Und das Buch ist auch beim zweiten Lesen richtig gut.
     
    #10
  11. 05.02.14
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo zusammen,

    ich lese gerade mal wieder einen ganz alten Krimi, Ersterscheinung war 1939. Das der Krimi bereits 75 Jahre auf dem Buckel hat, merkt man ihm fast nicht an.

    Ngaio Marsh - Ouvertüre zum Tod

    Ngaio Marsh ist eine der großen britischen Schriftstellerinnen ihrer Zeit, bei uns aber leider nicht so bekannt, wie z.B. Agatha Christie. Ngaio Marsh hat es auf keinen Fall verdient, vergessen zu werden. Leider sind ihre Bücher z. Zt. nur antiquarisch zu bekommen.

    Ouvertüre zum Tod gefällt mir richtig gut, ein klassischer "Who Done It", bei dem mir mal wieder auffällt, wie sehr sich die Altersstrukturen in den letzten Jahrzehnten geändert haben. Die fiesen alten Jungfern in diesem Buch sind 49 und 50 Jahre alt und wirklich ältere Damen. :rolleyes:

    Wer den klassischen britischen Krimi mag, sollte auch Ngaio Marsh lesen!
     
    #11
  12. 06.02.14
    silke1
    Offline

    silke1

    Hallo liebe Anne,

    danke für den Tip.
    Die verborgene Sprache der Blumen ist wirklich ein sehr schöner Roman, der mich sehr begeistert.

    Ein ganzes halbes Jahr hat mir auch prima gefallen, dieses Buch kann ich nur wärmstens weiterempfehlen.

    Ich finde diesen Thread super. Ich bekomme hier so viele Buchempfehlungen, dass ich oft gar nicht weiß, welches Buch ich als erstes lesen soll.
    Suuuuuper!!!!!!
    DANKE!!!!!

    Viele liebe Grüße
    Silke
     
    #12
  13. 09.02.14
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Guten Morgen,
    Seit Freitag gelesen..
    Das Rosie-Projekt von Graeme Simsion - komisch aber dennoch gut..
    Das Licht zwischen den Meeren von M.L. Stedman- hatte ich schon mal -sehr gut-

    im MOment angefangen.. das nachfolge Buch v dem Hunterjährigen d a.d.Fenster
    stieg.. irgendwie noch soo mein´s.. mal sehn.

    schönen Sonntag gruss Uschi
     
    #13
  14. 09.02.14
    FrankHausK
    Offline

    FrankHausK

    Hallo ihr Ratten, .... sorry .... LESE-Ratten ;)

    Das Rosie-Projekt von Graeme Simsion lese ich zur Zeit auch und bin nur noch am Schmunzeln. Vorher hatte ich "Gut gegen Nordwind" und danach "Alle sieben Wellen"
    Die beiden letztgenannten werde ich sicher nochmals lesen! Wunderschöne Liebesgeschichte.
     
    #14
  15. 09.02.14
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo zusammen,
    nun bin ich gedanklich nach Edinburgh gereist. Den zweiten Krimi mit John McKenzie, einem Beefeater aus dem Londoner Tower, der ein Clan-Familientreffen in Schottlands Hauptstadt besucht. Tod im Kilt: John Mackenzies zweiter Fall: Amazon.de: Emma Goodwyn: B Ein Cosy-Krimi, wie der erste Band "Tod im Tower", aber sehr schön geschrieben, besonders die Situation in Edinburgh. Vor vielen, vielen Jahren war ich in Edinburgh und kann mich aufgrund der guten Beschreibungen direkt zurück versetzt fühlen in diese wunderschöne Stadt! Also eine Buchempfehlung für Liebhaberinnen solcher Krimis.
    Schönen Sonntag,
     
    #15
  16. 09.02.14
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo, wenn Dir die zwei letzten Bücher so gut gefallen haben,hätte ich noch eine Empfehlung.Dienstags bei Morrie: Die Lehre eines Lebens: Amazon.de: Mitch Albom, Angelika Bardeleben: B

    auch absolut stimmig!
    Rena
     
    #16
  17. 09.02.14
    stebi
    Offline

    stebi

    Hallo zusammen,

    das Buch "Ich bin Malala" hat meine Mum auch vor Kurzem gelesen; sehr bewegend aber unbedingt lesenswert war ihr Urteil.

    Ich selbst habe mir gerade "Hannes" von Rita Falk runtergeladen. "Die traurig-schöne Geschichte vom Einbruch einer Tragödie in das Leben junger Menschen. Berührender kann man wohl kaum von Krankheit, Verlust und Tod – und von der Größe, Kraft und Schönheit des Lebens erzählen."

    Da ich leider selbst im letzten Jahr ein ähnliches Schicksal erlebt habe, berührt mich das Buch umso mehr.
     
    #17
  18. 09.02.14
    Mäxlesbella
    Online

    Mäxlesbella

    Hallo Stebi,

    ja, unbedingt lesenswert ist: "Ich bin Malala"

    Und den Hannes hab ich mir vorgestern in der Bücherei bestellt.
     
    #18
  19. 09.02.14
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo,
    hier gibt es jetzt auch mal Buchtipps die keine Krimi Begeisterung voraussetzen,das freut mich sehr!!!
    Rena
     
    #19
  20. 09.02.14
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo,
    genau, so kann jede nach ihrem Geschmack etwas Passendes finden.... :) Was mich nicht interessiert, brauche ich ja nicht lesen ;) ;) !
    VG,
     
    #20

Diese Seite empfehlen