Wird Kater nach Kastration ruhiger?

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von uschimama, 18.02.11.

  1. 18.02.11
    uschimama
    Offline

    uschimama

    Hallo ihr Lieben, ich brauche Euren Rat!

    Unser Kater Asim spielt zur Zeit verrückt. :mad:
    Wie ihr vielleicht wißt, haben wir ja zwei Norweger. Asim ist jetzt 8 Monate, Suzy ist 6 Monate.
    Ich befürchte nun, daß Asim langsam geschlechtsreif wird.
    Er jagt zeitweise hinter Suzy her wie verrückt, ohne Rücksicht auf irgendwelche Gegenstände oder Möbel in der Wohnung. :-(
    Manchmal schaut's ja aus, als ob sie nur spielen, aber ich denke mal, es hat auch andere Gründe. ;)
    Eigentlich wollten wir Asim nicht kastrieren lassen, sondern Suzy die Pille geben, vielleicht wollen wir ja mal Katzenbabys.
    Aber wenn sich das mit Asim nicht ändert, mach ich das auf Dauer nicht mit.

    Nun meine Frage an Euch: Wenn ich ihn nun doch kastrieren lasse, meint ihr, er wird dann wieder "normal"? :confused:

    Vielen Dank für Eure Tips und Ratschläge! =D
     
    #1
  2. 18.02.11
    Borderhexe
    Offline

    Borderhexe

    Hallo!

    Mein Kater ist kastriert, meine Kätzin sterilisiert. Im großen und ganzen sind sie beide ruhige Hausbewohner. Nur so hin und wieder haben sie ihre "gspinnerten" 5 Minuten und dann gehts aber rund in der Bude.
    Ich glaube, es kommt auch immer ein bisschen auf die Rasse an. Red doch mal mit Deinem Tierarzt, was der meint. Aber ich kann Dir gleich schon sagen, kauf Dir Oropax, wenn die Kätzin rollig wird. Das Theater, die die dabei machen kann ziemlich laut und nervig sein und eine Uhrzeit kennen die dabei auch nicht. Und er wird egal, ob sie die Pille bekommt oder nicht heiß. Dann kann es sein, dass er Dir die Möbel markiert und sie permanent bedrängt und belästigt.
     
    #2
  3. 18.02.11
    jukoeju
    Offline

    jukoeju

    Hallo!

    Unsere Beiden wurden viel ruhiger nach der Kastration... und auch wieder schmusiger!
     
    #3
  4. 18.02.11
    uschimama
    Offline

    uschimama

    Hallo Beate,
    oh Gott, das klingt ja fürchterlich. ;)
    Ich hab gedacht, wenn die Katze die Pille bekommt, hat sich der Rest auch erledigt. ;)

    Das mit dem Markieren befürchte ich auch, da bin ich ja nicht wirklich wild drauf. :-(
     
    #4
  5. 18.02.11
    Borderhexe
    Offline

    Borderhexe

    Hallo Uschi,

    nein, rollig werden sie trotzdem, es passiert halt bloß nichts mehr. Selbst wenn die Rolligkeit nicht mehr so ausgeprägt ist, der Kater kann sie riechen und die Kätzin ist auch nicht ganz Streß- und Symptomfrei. Die Kätzin meiner Arbeitskollegin hat zwar nicht mehr so extrem reagiert, man hat aber schon gemerkt, dass sie eigentlich jetzt rollig wäre. Letztendlich hat sie dann beide kastrieren lassen.
     
    #5
  6. 18.02.11
    logicat
    Offline

    logicat

    Hallo Uschi,
    könnte es sein, dass Suzy bald rollig wird? Kater können das schon Meilen vorher riechen! War Asim schon immer ein kleiner Wildfang? Kater werden im allgemeinen ruhiger und verschmuster, aber die beiden sind doch soooooooo hübsch! Überleg es dir gut! Markieren tut er ja noch nicht, oder?
    Liebe Grüße
    Logicat :cat:
     
    #6
  7. 18.02.11
    uschimama
    Offline

    uschimama

    Hallo Logicat,
    nein, er markiert noch nicht, manche sagen ja, man muß unbedingt kastrieren, BEVOR er anfängt zu markieren, denn hat er es einmal gemacht, hilft auch eine Kastration nicht mehr, er macht's dann auch später trotzdem. Stimmt das?
    Tja, vom Alter her könnte es schon hinkommen, daß Suzy bald rollig werden könnte, sie ist jetzt 6 Monate.
    Asim war eigentlich eher ruhig, klar, sie spinnen immer mal rum, haben, wie Beate schon so schön schrieb, desöfteren ihre "gspinnerten 5 Minuten". :rolleyes: Im Moment habe ich aber das Gefühl, daß es schlimmer wird. :-(
    Ich denke mal, ich muß mich bald entscheiden, nicht, daß ich ungewollt "Oma" werde. :rolleyes:
    Aber was soll ich tun?
    Nur Asim kastrieren? Nur Suzy? Beide? Ach, ist das schwierig. :-(
     
    #7
  8. 18.02.11
    Hessen-Hexe
    Offline

    Hessen-Hexe Chaosbäckerin

    Hallo Uschi,

    das mit dem Kastrieren stimmt, sobald ein Kater oder auch eine Katze damit begonnen hat, hilft eine Kastration manchmal nicht, sie machen auch danach weiter. Für die Katzen ist es in jedem Falle empfehlenswert, sie beide kastrieren zu lassen (auch die Kätzin, keine Sterilisation). Natürlich wäre es am sinnvollsten, beide Tiere gleichzeitig, möglichst am selben Tag kastrieren zu lassen. Dann riechen sie gleichzeitig nach Tierarzt und sind auch erstmal benommen.

    Unsere Katzen sind schon seit vier Jahren kastriert und toben übrigens weiter über Tische und Bänke, mehrere Stunden am Tag. Eine Charaktereigenschaft läßt sich natürlich nicht durch eine Kastration beeinflussen. Wenn er jedoch auf die baldige Rolligkeit seiner Gefährtin reagiert und vorher ein ruhiger Zeitgenosse war, dann wird der Wegfall des Triebes ihn sicher wieder gelassener machen.
     
    #8
  9. 18.02.11
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hallo Uschi,

    also wir haben auch drei Katzen und unser Kater hat mir einmal ins Badezimmer markiert - es stinkt wie Hölle :eek: !!
    Dann sind wir sofort zum Kastrieren gefahren und seitdem ist Ruhe mit dem Makieren.
    Unsere Miezen wurden mit so ca. 7 Monaten kastriert,bzw. sterilisiert und wir haben es nicht bereut. Mittlerweile sind sie 16 und 17 Jahre alt.
     
    #9
  10. 18.02.11
    Hessen-Hexe
    Offline

    Hessen-Hexe Chaosbäckerin

    Hallo nochmal,

    das hab ich ganz vergessen zu erwähnen - hier ist es so wie bei Claudia. Auch wir haben es nie bereut, unsere beiden Katzendamen kastrieren zu lassen.

    Leider waren wir damals noch unerfahren und wurden falsch beraten, so dass wir nicht auf eine frühe Kastration bestanden haben und eine daher rollig wurde - diesen Stress hätten wir in erster Linie ihr und natürlich auch uns (sowie den Nachbarn im Haus) gerne erspart. Zudem hat auch sie markiert, was wirklich kein Vergnügen war, sich allerdings sofort mit der OP legte.
     
    #10
  11. 18.02.11
    logicat
    Offline

    logicat

    Nochmals Hallo,
    wie stark ist den euer Kinderwunsch? Falls sehr stark, würde ICH es auf mich zukommen lassen. Da er noch nicht makiert, könntest du es vielleicht mal mit Bachblüten Notfalltropfen probieren, vielleicht findet er so wieder sein "inneres Gleichgewicht". Ich weiß, dass viele Leute von denen nichts halten, aber ich weiß, dass es funktioneren kann. Versuch wär`s mir wert. Einfach ins Trinkwasser, macht auch nicht`s wenn die potenzielle Braut mittrinkt.
    Falls du dich für`s kastrieren entscheidest, kann ich nur sagen BEIDE
    Habe selber genügend Würfe mit Türkisch Angora gehabt - ich würde diese Zeit nicht missen wollen.
    Liebe Grüße
    logicat :cat:
     
    #11
  12. 18.02.11
    uschimama
    Offline

    uschimama

    Hallo logicat,
    Bachblüten werde ich ausprobieren, sind das die ganz normalen Notfalltropfen wie für uns Menschen auch? Oder gibt's da spezielle für Tiere?
     
    #12
  13. 18.02.11
    logicat
    Offline

    logicat

    Hallo Uschi,
    Du kannst die ganz normalen Notfalltropfen hernehmen. Es gibt inzwischen auch extra für Tiere, die sind ohne Alkohol.
    Ganz liebe Grüße
    logicat:cat:
     
    #13

Diese Seite empfehlen