Wirsing????

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von zwinkermuecke, 16.02.05.

  1. 16.02.05
    zwinkermuecke
    Offline

    zwinkermuecke

    Hilfe......


    ich habe 1,7kg Wirsing und weiss nicht, wie ich diese Menge verarbeiten soll!

    Bitte helft mir!!!

    Ich danke euch jetzt schon fuer gute Rezeptvorschlaege.

    LG,

    zwinki
     
    #1
  2. 16.02.05
    Mo
    Offline

    Mo

    Hi, im roten Buch ist ein sehr leckeres Rezept für gedünsteten Wirsing (allerdings keine 1,7kg...), das Rezept kann ich empfehlen, ist am lebenden Menschen ausprobiert worden :wink:
    Mo
     
    #2
  3. 16.02.05
    zwinkermuecke
    Offline

    zwinkermuecke

    Hi Mo,

    das stimmt, das Rezept habe ich auch schon mal probiert! Nur was mache ich mit dem Rest?
    Gibts denn Wirsingsalat oder so etwas aehnliches?

    Man muss natuerlich beachten, dass ich momentan in der Fastenzeit bin und kein Fleisch zu mir nehme!

    LG,

    zwinki
     
    #3
  4. 16.02.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hi zwinkermücke,

    meine Mutter nimmt Wirsing auch äußerlich - z.B. bei Schwellungen.
    Einfach ein Wirsingblatt waschen, den harten Strunk entfernen und über Nacht drauflegen. (Der Wirsing enthält wohl irgendwas, das abschwillt und Entzündungen rauszieht :roll: bei meiner Weisheitszahngeschichte hats jedenfalls geholfen)
    (Vorteil: man muss das Zeug nicht essen :lol: , Nachteil: der Rest vom Wirsing (Kopf - 1 Blatt) bleibt übrig...)

    Ich glaube, man kann auch Suppe draus machen - aber frag mich nicht nach Rezept, mit Wirsing kannst mich jagen :axe:

    Sorry, war leider ein nicht sonderlich konstruktive Posting :roll:
    Grüße,
    Benedicta
     
    #4
  5. 16.02.05
    Spülfee
    Offline

    Spülfee

    Hallo!

    Hier hat Andrea einen Wirsingsalat eingestellt. Auch wieder keine 1,7 kg, aber immerhin :wink:
     
    #5
  6. 16.02.05
    kati_k
    Offline

    kati_k

    Mach doch einfach Wirsingrouladen nur mit Reis und angebratenen Zwiebeln scharf gewürzt schmeckt bestimmt gut.

    Normalerweise mache ich das mit Speck aber das wäre wohl nicht das richtige beim Fasten

    Kati
     
    #6
  7. 16.02.05
    die_rote_zora
    Offline

    die_rote_zora

    Hallo

    du kannst ihn ja kochen und mit Kartoffeln und Käse Sahne Sosse zusammenwürfeln.Schmeckt bestimmt auch als auflauf gut.Ich mache meistens noch gehacktes rein,anbraten mit Zwiebeln und Knoblauch und den rest kannst du einfrieren.


    Gruß
    Susann
     
    #7
  8. 16.02.05
    Marlies
    Offline

    Marlies

    Hallo!

    Warum zerteilst du ihn nicht, schneidest ihn klein, kurz mit etwas Natron aufkochen (dann bleibt die grüne Farbe!) und lässt ihn dann auf einer Seihe ablaufen. Dann portionsweise einfrieren. So machen wir das im Herbst immer. Und hinterher hast du schnell Gemüse zur Hand, das nicht lange garen muss....
     
    #8
  9. 16.02.05
    zwinkermuecke
    Offline

    zwinkermuecke

    danke fuer die guten Ideen!

    Das mit dem Einfrieren ist eine gute Idee! Ich wusste garnicht, dass man Wirsing ueberhaupt einfrieren kann!

    Trotzdem bin ich auch auf weitere Rezepte gespannt....die bisherigen hoeren sich schon mal sehr lecker an! Vielen Dank dafuer!

    LG,

    zwinki
     
    #9
  10. 16.02.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Zwinkermücke!

    Hab folgendes gefunden:
    Wirsingrollen
    Für die Füllung:
    1/2 Brötchen in kaltem Wasser einweichen und gut ausdrücken
    1 Zwiebel abziehen und würfeln
    700 g Kasseler Nacken - den Knochen entfernen und - nach Originalrezept durch den Fleischwolf drehen -
    zusammen mit dem Brötchen, der Zwiebel, 1 Ei, 1 EL gehackten Kräutern und frisch gemahlenem Pfeffer vermengen
    (Im TM geht dies ja auch alles wunderbar, das Fleisch würde ich in Würfeln etwas anfrieren lassen und dann "zerhäckseln" und vielleicht auch gleich die Zwiebel dazu??? Dann alles vermengen.)
    von 1 Kopf Wirsing die äußeren Blätter entfernen, die übrigen vorsichtig vom Strunk lösen, in kochendes Salzwasser legen, wieder zum Kochen bringen. Die hellen Blätter ca. 3 Min. und die dunklen etwa 5 Min. kochen lassen in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser übergießen und abtropfen lassen. Die Rippen flach schneiden und 8 x 2 Blätter übereinander legen. Darauf die Füllung geben, aufrollen und umwickeln.
    30 g Butterschmalz erhitzen, die Wirsingrollen von allen Seiten gut darin anbraten, die restlichen Wirsingblätter kleingeschnitten mit dazu geben.
    1/4 l Instantbrühe mit etwas Dijon-Senf verrühren, über die Rollen geben, das Ganze im geschlossenen Topf etwa 20 Min. schmoren lassen, zwischendurch 2 - 3 x wenden.
    Für die Soße 1 Becher Créme fraîche unterrühren, zum Kochen bringen (ohne die Rollen) und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Viele Grüße von
    Tobby, die jetzt Hunger bekommen hat.........
     
    #10
  11. 16.02.05
    zwinkermuecke
    Offline

    zwinkermuecke

    Hey Tobby,

    das klingt aber auch verdammt lecker, nur leider esse ich zur Zeit kein Fleisch! Hast du noch nen Tipp, durch was ich den Kassler ersetzen koennte?

    LG,

    zwinki
     
    #11
  12. 16.02.05
    hejula
    Offline

    hejula

    #12
  13. 17.02.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Zwinkermücke!

    Habe eine vegetarische Füllung gefunden:
    200 g Grünkernschrot
    3/4 l Gemüse-Hefebrühe
    300 g Möhren
    abger. Schale und Saft von 1 unbeh. Zitrone
    Pfeffer
    100 g Doppelrahmfrischkäse
    1 Eigelb
    1 Bund Kerbel
    Grünkern in 1/2 l kochende Brühe geben, aufkochen lassen und von der Herdplatte nehmen. Zugedeckt 10 Min. ausquellen lassen, umfüllen und auskühlen lassen. Eine Hälfte von den Möhren raspeln, die andere würfeln (kommt in die Soße). Die geraspelten Möhren, Zitronenschale- und saft, Salz, Pfeffer, Frischkäse und Eigelb zum Grünkern geben, ebenfalls den feingehackten Kerbel. Alles gut vermengen und kräftig abschmecken.
    Diese Mischung auf die vorbereiteten Kohlblätter (siehe anderes Rezept :wink: ) geben und einrollen.
    In einem breiten Schmortopf 1 EL Butter erhitzen und die Rollen von allen Seiten kurz anbraten, Möhrenwürfel dazugeben und ebenfalls kurz mit andünsten. 1/4 Brühe zugeben und ca. 20 Min. schmoren lassen.
    1 EL Butter und 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Wirsingstreifen (vorher im "Kohl-Blatt-Wasser" 5 Min. gegart und abgeschreckt) darin ca. 3 Min. braten und würzen.
    Ein bis zwei EL davon abnehmen und mit 1 Becher Schmand verrühren und pürieren, restliche Streifen unterheben und mit den Rollen servieren.

    Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #13
  14. 17.02.05
    zwinkermuecke
    Offline

    zwinkermuecke

    Hi Tobby,

    SPITZE!!!! Ich werde es ausprobieren und berichte dann mal, wenn es mir gelingen sollte, das ganze auf Jacques zu uebertragen!

    LG,

    zwinki
     
    #14
  15. 23.02.05
    Jerry
    Offline

    Jerry

    Huhu,
    ich weiß nicht, ob Dein Wirsing inzwischen alle ist (war eine knappe Woche im Urlaub - und nun 250 neue Nachrichten hier :-O ), aber wir essen ihn gern mit Nudeln:
    für 4 Personen einen ganzen Kopf Wirsing in Jacques zerkleinern (auf zweimal) und in einer großen Pfanne mit Olivenöl dünsten.1-2 Zwiebeln und eine Knobizehe mitdünsten. Kurz vor Schluß ca. 100g Schafskäse oder eine Mozzarellakugel jeweils kleingeschnitten darauf verteilen.
    Mit Salz und Pfeffer würzen.
    Dazu ca. 500 g Nudeln (am besten Farfalle o.ä.)
    Geht schnell und ist lecker!
    Und der Wirsing schmeckt gar nicht nach Wirsing ;).
    Mit Rahmwirsing o.ä. kann man mich nämlich auch jagen :axe:
    LG
    Jerry
     
    #15
  16. 24.02.05
    zwinkermuecke
    Offline

    zwinkermuecke

    Hi,

    vielen dank nochmal an Alle fuer die guten Rezeptideen! Beim naechsten 2kg-Wirsing-Kopf werde ich diese Frage wohl nicht mehr stellen muessen.

    Ich habe uebrigens die vegetarische Variante ausprobiert! Es war wirklich sehr gut!

    LG,

    zwinki
     
    #16

Diese Seite empfehlen