Wirsingplätzchen

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von casiotanzen, 14.04.09.

  1. 14.04.09
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hallo zusammen,

    hier ein Rezept von Wirsinplätzchen (oder Krapferl, Frikadellen), das wir gerne essen:=D

    80g Parmesan auf Stufe 6 reiben und umfüllen.
    1 Zwiebel aufs laufende Messer Stufe 5 fallen lassen.
    2 Karotten auf Stufe 5 zerkleinern

    300 g gedünsteten(nicht ganz gar) Wirsing >>>( müsste auch in Roh funktionieren) :confused:

    2 EL Magerquark
    3-4 EL Semmelbrösel
    den geriebenen Parmesan
    Salz, Pfeffer, Paprika

    Alles zusammen auf Stufe 5 ca. 15 sec.

    Die Masse 10 Minuten ruhen lassen und daraus die Plätzchen(Frikadellen, Krapferl) formen.
    Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech auf 180° C für ca.
    20 Min. (je nach Ofen) backen.
    Dazu Kartoffelbrei und Salat.
     
    #1
  2. 14.04.09
    funmix
    Offline

    funmix NO GARLIC

    Hallo Claudia,

    super klasse, gespeichert und wird bald gemacht.
    Mein Gedanke:) ob man den Wirsing auch austauschen kann
    mit anderen Gemüse?
     
    #2
  3. 14.04.09
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hallo,
    wenn Du mich fragst, ich glaub da kann man jedes Gemüse nehmen.
    Schau mal im Forum nach (Blumenkohl. Karottenfrikadellen...)

    Würd mich freuen, wenn Du berichten würdest;)
     
    #3
  4. 14.04.09
    saure brause
    Offline

    saure brause

    Hallo Claudia,
    klasse Rezept!!!
    Ich kenne das Rezept so ähnlich mit Lauch oder Zuchini.
    Danke fürs einstellen
     
    #4
  5. 14.04.09
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    :biggrin_big::biggrin_big: Danke
     
    #5
  6. 23.04.09
    Veronika
    Offline

    Veronika

    Hallo!

    Also, ganz ehrlich gesagt, hat es unseren Geschmack überhaupt nicht getroffen. Aber es kann einem ja nicht alles munden.
    Hab's mit rohem Wirsing versucht - hat geklappt. Jedoch würde ich sagen, dass man den Wirsing seperat und portionsweise im TM zerkleinern sollte. Sonst ist es eine mühsame Angelegenheit, eine gleichmäßige Masse aus allen Zutaten herzustellen.

    Schöne Grüße,
    Veronika
     
    #6
  7. 27.04.09
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hallo Veronika,

    find ich auch nicht schlimm, wenn es Euch nicht geschmeckt hat.
    Stell Dir nur mal vor, alle hätten denselben Geschmack -wäre ja furchtbar :-O
    Und vor allen Dingen wären dann hier im Forum nicht soviele unterschiedliche Rezepte...
     
    #7
  8. 03.09.09
    Chiara und Andrea
    Offline

    Chiara und Andrea

    Hallo, geschmacklich fanden wir die Plätzchen einwandfrei.
    Mein Problem war nur, dass die Plätzchen etwas zerliefen und sehr matschig waren. Habe mich an die rezeptangeaben gehalten. Woran kann es gelegen haben?
    Gruß, Andrea
     
    #8
  9. 03.09.09
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hallo,

    habt Ihr vielleicht zuwenig Semmelbrösel reingetan ? Kommt vielleicht auch auf das Gemüse an ? Der "Teig"muss sich schön Formen lassen darf aber nicht zu weich sein ;)
     
    #9

Diese Seite empfehlen