Wo habt ihr eure Küche gekauft, bzw. planen lassen?

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von Faerwen, 18.01.12.

  1. 18.01.12
    Faerwen
    Offline

    Faerwen

    Guten Morgen Zusammen,

    wir sind momentan auf der Suche nach einer Küche. Wo habt ihr denn eure Küche machen lassen, bzw. gekauft? Im Küchenstudio oder im Möbelhaus?
    Gestern waren wir mal im Möbelhaus aber das war ein echter Reinfall. So ein unmotivierter Berater, alles so schnell schnell, und der Preis ist einfach nur eine Frechheit, für dass, das es nix Besonderes is und unsere Küche nicht wirklich groß ist und die Berechnung ohne E-Geräte war.

    ich hab mit Küchenkauf überhaupt keine Erfahrung, das ist meine allererste Eigene :). Das ist wirklich sehr schwierig.
     
    #1
  2. 18.01.12
    Pati
    Offline

    Pati

    Hallo Nicole!

    Wir waren in einem kleinen Küchenstudio und die Dame hat sich wirklich Zeit genommen, so dass wir die optimale Ausstattung für unsere Dachgeschosswohnung bekommen haben. Das war vor 16 Jahren.
    Nachdem nun mein Junior1 seine Ausbildung bei einem führenden, schwäbischen Küchenhersteller macht, wird meine nächste Küche wohl von denen sein *freufreufreu*
     
    #2
  3. 18.01.12
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Guten Morgen,

    wir waren in einem regionalen Möbelhaus und waren sehr zufrieden.
    Die Küche wurde mit uns zusammen geplant, alle Wünsche berücksichtigt,
    der Preis war sogar noch unter dem, was wir ausgeben wollten und der
    Herr hat sich wirklich Zeit für uns genommen.
    Zum nochmaligen ausmessen kam er bei uns zu hause vorbei und auch
    die Monteure waren Klasse, sie haben sauber und akkurat gearbeitet.

    Meine Mutter hat ihre Küche in einem teuren Küchenstudio gekauft
    und war überhaupt nicht zufrieden, von der Qulität und dem Aufbau.

    Also am besten da kaufen wo man ein gutes Gefühl und sich Zeit für
    euch nimmt.

    Wünsche Euch viel Glück und Freude beim Küchenkauf.:p
     
    #3
  4. 18.01.12
    Schnuckelperle
    Offline

    Schnuckelperle

    Hallo

    Wir waren in einem guten Möbelhaus und die Dame die uns beraten hat, hat sich auch alle Mühe gegeben.
    Sie ist auf alle unsere Wünsche eingegangen und hat uns wirklich top beraten.
    Selbstverständlich kam sie auch vorbei um sich alles vor Ort anzuschauen und mit dem Bauleiter (unsere Küche wurde bei einem Totalumbau unseres Hauses komplett neu gemacht) eventuelle Probleme zu besprechen.
    Wir waren sehr zufrieden.

    Bei einer solchen Investition wie einer Küche sollte man sich schon an Fachpersonal wenden, schließlich soll sie ja länger als ein paar Jährchen halten.
    Ich wünsche dir viel Spaß bei der Planung deiner Küche :)
     
    #4
  5. 18.01.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Nicole,
    meine Erste Küche war einfach ein günstiges Modell "Marke Zusammengestellt:happy7:) Eine weitere Küche hatte ich dann von Fa Quelle, welche insgesamt 22 Jahre immer ganz gut aussah und auch gut geplant war.
    Vor fast 4 Jahren habe ich dann eine aus einem Ortsansäßigem Küchenstudio planen und einbauen lassen. Einige Hexen kennen dies Küche - und fanden sie "Super". Eine meinte "die pak ich gleich ein" :p.
    Ich bin sehr damit zufrieden. Es wurden meine Wünsche gut eingeplant und umgesetzt. Ich denke, daß man immer erst wenn die Küche arbeitsmäßig genutzt wird, auch festgestellt wird ob gut geplant war/ist.
    Meine jetztige Küche ist eine Schmidt Küche.
    Vuiel Spaß beim Planen!!

    Übrigens kannst Du Fotos anschauen : wo kocht ihr - hier im Kessel

    Nachtrag,
    zum genauen Planen ist es zwingend Notwendig, daß vor Ort ausgemessenund geplant wird!! Für mich anders gar nicht denkbar!
     
    #5
  6. 18.01.12
    Lissie
    Offline

    Lissie

    Hallo,

    meine Küche ist aus einem teuren Möbelhaus. Zum Umzug ins neue Haus wurde sie durch einen Küchenberater "passend" zur neuen Küche umgestaltet. Das Ende vom Lied, die Küchen-Vitrinen-Schränke lassen sich nur noch in die falsche Richtung öffnen, die Regale wurden mit Nägeln angebracht, da die Halterungen "plötzlich unten waren. Ein Reinfall. Für die Umgestaltungspläne, eine neue Arbeitsplatte und Sockelleisten waren dann noch mal über 1000 Euro fällig. Nun schau ich jedes Mal auf die Bohrlöcher der Schränke die vormals richtig hingen.
    Der allererste Aufbau der Küche gestaltete sich so schwierig, das wir 6 mal den Monteur zu Hause hatten um alle Schäden zu beheben. Erst als wir mit dem Rechtsanwalt drohten klappte es plätzlich mit dem Aufbau.
    Diese Küche ist also von Anfang an mit ungutem Gefühl besetzt.
    Am liebsten würd ich sie austauschen. Damals,als wir umzogen, war sie erst 4 Jahre alt, da sie sehr teuer war hab, ich sie mitnehmen "müssen".
    Meine nächste Küche werde ich mit Sicherheit bei I*ea kaufen. So wie ich es damals schon wollte, Männe sich aber sträubte.

    Ich wünsch Euch viel Glück.
    Beim Küchenkauf ist es so wie bei vielen anderen Dingen auch: Hör auf deinen Bauch. Kauf nur dort wo DU dich wirklich gut aufgehoben wirst. Ein guter Küchenplaner kommt zu Euch nach Haus auch mehrmals, nimmt sich viel Zeit und bietet verschiedene Varianten an.
    LG Lissie
     
    #6
  7. 18.01.12
    Faerwen
    Offline

    Faerwen

    Hallo,

    danke für eure Tipps. So weiß ich es von meinen Eltern auch, als die vor 10 Jahren ihre Küche planen ließen. Der Herr vom Küchenstudio kam ins Haus, hat alles selber nochmal vermessen. Hat die Pläne für die Handwerker gezeichnet. Für den Gas-Wasser-Installateur, den Elektriker und für die Fliesenleger. Und es hat alles super gepasst und funktioniert. Die Küche "sitzt" 1a und schaut auch noch nach 10 Jahren einfach toll aus. Leider gibt es das Studio inzwischen nimmer, sonst wären wir da hingefahren.

    Ich muss heute Nachmittag mal Adressen raussuchen, so dass wir am Wochenende nochmal schauen können.

    ich finde auch, wenn wir schon ins eigene Häusle einziehen, sollte die Küche schon passen und nicht irgendwie reingesetzt werden. Ich will ja länger was davon haben und ich werde ja wohl ausschließlich drin werkeln....da muss ich mich schon drin wohlfühlen. Ich möchte auch unbedingt, dass jemand nochmal vor Ort vermisst. Das ist mir extrem wichtig.
     
    #7
  8. 18.01.12
    Schokoschatz
    Offline

    Schokoschatz Zauberlehrling

    Hallo Nicole,

    kaufe dort, wo du dich gut aufgehoben fühlst!
    Unsere Küche ist jetzt fast 5 Jahre alt und wir sind sehr zufrieden. Ich war etliche Male zum Planen und Überlegen beim Berater im Küchenstudio eines ansässigen Möbelhauses (Familienunternehmen) und der Verkäufer war sehr geduldig mit mir.

    Vorher war ich in zwei anderen Geschäften, in denen mir die Berater überhaupt nicht zusagten.
    Letztlich habe ich allerdings von dem einen eine Idee "geklaut"....

    Deshalb rate ich dir auch, evt. in mehreren Geschäften zu schauen, damit die Gegebenheiten in eurem Haus optimal auf das Mobiliar abgestimmt werden können.

    Ich habe außerdem damals die Erfahrung gemacht, dass in der Küchenbranche absoltue Rabattschlachten herrschten und der Preis am Ende gar nichts mehr mit dem Listenpreis gemeinsam hatte ( 30 - 40% Rabatt).

    Viel Erfolg und halt uns auf dem Laufenden!

    Schokoschatz
     
    #8
  9. 18.01.12
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Huhu,
    ich hab mir vor 6 Jahren auch eine neue Küche kaufen müssen (wegen Umzug und Krankheit meiner Mama). Wir waren in einem kleineren Möbelhaus bei uns in der Nähe - super Service, der Mann hat sich unendlich viel Zeit genommen, hat bei uns zuhause direkt nochmal alles genau gemessen. Mein Junior hat sich jetzt auch eine Küche bei denen gekauft. Ich muss noch dazu sagen: hatte damals nur € 4.000,00 für die Küche über und wir waren in mehreren Möbelhäusern in denen es dann mitleidig:-( hieß "Leider haben wir in Ihrer Preislage nichts":-O Meine Küche hat € 3.800,00 (inklusive eines Extra: ich wollte die Arbeitsplatte in einem anstatt Fensterbank) gekostet, gefällt mir prima und sieht nicht billig aus;)
     
    #9
  10. 18.01.12
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo,

    als wir vor knapp 10 Jahren zu bauen angefangen haben, war ich auch viel unterwegs. Es gibt solche und solche Berater, wie überall.
    Ich hab`s erlebt, daß der aus dem Küchenstudio sich vermessen hat und dann die ganz Küche nicht mehr gepasst hat; als wir den Fehler bemerkten, war er dann nicht mehr erreichbar! Ich hab die Kaltschnäutzigkeit vom Möbelhaus "... und billig soll`s a no sei" erlebt und aber auch das Gegenteil- Tipps und Tricks worauf man achten muß.
    Gekauft haben wir dann in einem Küchenstudio in Deggendorf bei einem älteren Herren, mit dem ich stundenlang telefoniert habe und den ich auch im Studio aufsuchte, genauso wie er desöfteren bei uns auf der Baustelle auftauchte. Zudem war der Preis für eine Küppersbu***- Küche unschlagbar, das hätte ich in keinem Möbelhaus so gekriegt!

    Ganz ehrlich, eine 1a- Lösung, die für jeden passt gibt es nicht. Schau Dich um und da wo das Bauchgefühl stimmt, schlag zu.
     
    #10
  11. 18.01.12
    Javica
    Offline

    Javica

    Hallo Nicole,

    meine erste Küche habe ich in einem großen Möbelhaus gekauft. Mit dem Ergebnis, als nach 3-4 Jahren Probleme auftauchten, war keiner mehr zuständig.

    Die zweite Küche haben wi dann direkt im kleinen Küchenstudio des Herstellers gekauft. Die Beratung war prima und auch die Betreuung hinterher war super.

    Das jemand kommt und nachmißt und die Installationspläne für Wasser und Elektrik erstellt, finde ich selbstverständlich.
    Aber wichtig ist auch, dass es hinterher noch einen Ansprechpartner gibt, falls ein Gerät kaputt geht oder irgendetwas nicht stimmt oder ähnliches. Oft ist es so, dass sobald das Geld bezahlt ist, Keiner mehr für Problem zuständig ist.

    Wichtig ist aber auch, dass Du genau weißt, was Du willst. Wieviel Auszugsschränke sollen es sein, Arbeitshöhe, Licht, was soll der Herd können und und und. Eine neue Küche bedarf vieler gründlicher Überlegungen, die die auch keiner abnehmen kann und Du sollst Dich hinterher ja wohlfühlen darin und lange Freude haben. Plane am Besten schon mal, wo Du was hineinstellst.

    Gut finde ich auch, wenn man die Planung im Küchenstudio in mehreren Teilen macht. Ich war etwas überfordert, erst die Möbelplanung zu machen, dann mich für eine Spüle und den Wasserhahn zu entscheiden und danach mir diverse Herde und Backöfen anzuschauen und mich dann noch für die richtige Spüma zu entscheiden.

    Schau mal hier hatten wir mal die Fragr nach Hilfe bei der Küchenplanung und es gab auch Threads zu Elektrogeräten.

    Viel Glück beim Küchenkauf und nehmt Euch viel Zeit dafür.
     
    #11
  12. 18.01.12
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallöchen nochmal,

    weiß nicht ob du diesen Thread schon kennst, aber da findest du viele Tips was du in der Küche vielleicht auch haben "mußt";) auch wenn das hier nicht die Frage war:rolleyes:



    I
     
    #12
  13. 18.01.12
    mausi67
    Offline

    mausi67

    Hallöchen,

    also wir waren damals auch lange unterwegs für eine neue Küche.
    Die 1. war aus einem An-und Verkauf vor 27 Jahren, dann eine vom Möbelhaus Hardi in Bochum (damals kleiner Bruder von Hardeck).
    Haben wir von der Stange gekauft, selbst abgeholt und aufgebaut.
    Ja und dann sollte es mal was Neues sein, Göga wollte mir was Gutes tun. Ich hätte es auch noch mit der Alten getan.
    Wir suchten unzählige Möbelhäuser und Küchengeschäfte auf.
    Entweder waren die Ansprechpartner nicht kompetent genug, die angebotenen Küchen gefielen nicht oder "mir war es einfach zu teuer".
    Göga blieb an der Sache dran und durchforstete ewig das Internet und irgendwann hatte er ein unschlagbar günstiges Angebot gefunden, dass auch meinen Zuspruch fand. Das war im Februar 2006.
    Wir also das Objekt der Begierde ausgedruckt und zu Astroh Küchen nach Duisburg gefahren, wo diese Küche in der Ausstellung stand.
    Dort wussten selbst die Verkäufer nicht, dass diese Küche statt für 15000€ für 6000e verkauft werden soll.(sonst wär sie wahrscheinlich lange weg gewesen)
    Was ich eigentlich erzählen will, man hat uns trotzdem super beraten, mit uns alles abgesprochen, uns die Zeichnungen und Pläne der Anschlüsse ausgehändigt und auch die Küche geliefert und aufgebaut. Alles im Preis inklusive.
    Klar hat man nicht immer so viel Glück, dass eine Küche aus der Ausstellung auf Anhieb passt, aber einen Versuch ist es allemal wert.
    Unsere Küche hat wie gesagt ca. 1/2 Jahr in der Ausstellung gestanden und nur weil bei den Schubladen inner etwas geändert wurde, wurde sie verkauft. Unser Glück also und wir sind nach wie vor sehr zufrieden damit. Es ist übrigens eine Wellmann-Küche und Fotos findet man auch unter http://www.wunderkessel.de/forum/garten-rund-ums-haus/31737-kocht.html.
    Also dann wünsche ich viel Erfolg bei der neuen Küche und halte uns bitte auf dem Laufenden.;)
     
    #13
  14. 18.01.12
    Faerwen
    Offline

    Faerwen

    Hallo,

    danke für die Links. Da werde ich mich heute Nachmittag und am Abend ein bisschen einlesen.

    Ich war gestern total überfordert....ich weiß schon ungefähr was ich will und auch wohin, aber das dann alles ruckzuck zu entscheiden....und was der dann alles wissen wollte, was ich gar nicht wusste, dass er das wissen muss. Wenn man nicht in Ruhe entscheiden kann, welche Spüle, welche Farbe der Arbeitsplatte....wollen Sie eine Wandabdeckung...wie viele Besteckschubladen, welcher Dunstabzug, welchen Durchmesser hat das Rohr für den Dunstabzug... Wir haben noch nie ne Küche gekauft. Unsere jetzige Wohnung ist ne vermietete Eigentumswohnung und da hat die Besitzerin ne geplante Küche reingemacht, weil sie ja mal selber drin gewohnt hat. Darüber brauchten wir uns also keine Gedanken zu machen.

    Wir werden am Wochenende in ein Küchenstudio gehen vielleicht auch noch in ein anderes Möbelhaus. Wenn ich mich dann gut aufgehoben fühle, wird das sicher auch ganz anders werden - wenn man in Ruhe zusammensitzt und alles der Reihe nach durchgeht, sich die Küche mit dem Berater vor Ort anguckt, ausmessen lässt und dann vielleicht noch andere Ideen dazukommen, wenn man das dann live sieht. Es wird hoffentlich werden. Ich halt euch auf jeden Fall auf dem Laufenden.
     
    #14
  15. 18.01.12
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo Nicole,

    am besten schreibst du Dir alles auf oder machst dir eine Skizze,
    sonst vergißt man nachher das ein oder andere, wenn man da sitzt.

    Es ist wirklich toll, wenn man dann den Ausdruck von seiner Küche mit
    nach hause bekommt. Ich habe meine gedruckte Küche immer noch,
    im Ordner bei der Rechnung von der Küche.;)
     
    #15
  16. 18.01.12
    Monale
    Offline

    Monale

    Wir haben unsere Küche vor 14 Jahren bei ALMA -Küchenstudio gekauft. Die Küche wurde im Studio geplant, zu Hause von einem Profi alles nachgemessen. An einem Tag wurde die Küche mit allem drum und dran aufgebaut. Erst dieses Jahr hatten wir Lust auf neue Fronten und uns noch eine Kochinsel eingebaut. Dank Alma alles kein Problem. Es wurde in 3-D geplant, so dass wir einige Tage alles noch einmal gut überlegen konnten. Das Resultat ist super =D Ich würde immer wieder dort kaufen!!!
     
    #16
  17. 18.01.12
    Javica
    Offline

    Javica

    Hallo Nicole,

    lass Dir Ruhe nimm Dir Zeit, gerade bei einer Küche ist es wichtig, dass alles stimmt. Was ärgerst Du Dich nachher viele Jahre lang, wenn Du jetzt nicht alles richtig planst und irgendwelche Dinge nicht stimmen. Und plane immer auf Zuwachs, Küchen schrumpfen nämlich ;) . Erst meint man, es wäre soviel Platz und kurze Zeit später ist der Platz schon wieder eng.
     
    #17
  18. 18.01.12
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    meine Küche habe ich bei einem erstklassigen Möbelgeschäft in unserem Städtchen gekauft und auch planen lassen . Das ist schon eine Weile her und die Küche ist immer noch Top. Halt eine gute Qualität. Der Preis war auch nicht so gering aber es zahlt sich aus. Wir haeb schräge Wände in der Küche und jedes Eckchen ist ausgenutzt.
     
    #18
  19. 18.01.12
    Borderhexe
    Offline

    Borderhexe

    Hallo zusammen,

    ich hab meine Küche selbst geplant und bei Ikea gekauft. Aufgebaut haben wir sie auch selber. Mein Mann hat das früher mal Nebenberuflich gemacht. Das war alles ganz easy und wir sind sehr zufrieden. Natürlich kann man auch bei Ikea die Küche aufbauen lassen und wenn Du was "gscheites" willst, ist eine Ikea-Küche auch nicht billig.
     
    #19
  20. 18.01.12
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo,

    wir haben vor 6 Jahren auch eine Ikea Küche gekauft und sind sehr zufrieden. Mein Mann hat zwar sicherlich länger daran aufgebaut als vieleicht ein "Profi", aber bei mir ist alles in der Waage (im Wasser) und es läuft kein Fett in der Pfanne nach einer Seite:p. Ich habe mir gerade erst einen Unterschrank dazugekauft und eine neue Bar- bzw. Tischplatte bestellt.
    Eine Küche kann zwar nicht in einer halben Stunde gekauft sein, aber als Kunde mußt Du schon mit ein paar Vorgaben zum Küchenberater kommen. Er fragt ja nur ab, was später durchaus wichtig ist. z. B. wie hoch sollen die Oberschränke sein? (sich mal in die Küche stellen und die Arme in die Höhe und zwar im Abstand von 0,60 m zur Wand, denn da hört ja später auch die Arbeitsplatte auf, dann Wassser und Elektroanschlüsse (Achtung wo Oberschränke hinkommen liegen da Leitungen??) Wie hoch sind die Unterschränke (schließlich ist nicht jeder 1,80 groß). Macht euch also, wie schon vorgeschlagen mal ein paar Gedanken, welche Farben, Griffe, ob die Türen links-oder rechtsbündig aufgehen dürfen u.s.w. Dann macht der Einkauf direkt viel mehr Spass. Versuch doch auch mal, ob du nicht bei verschiedenen Küchenstudios auch 3-D Planer als CD oder Download bekommst. Dann kannst Du dir das alles viel besser vorstellen udn erst mal ein bißchen "spielen". Wir hatten das von Ikea und es hat uns manchen Reinfall erspart.

    Nicht ermutigen lassen, du kaufst ja schließlich kein Kleid von der Stange. Möbel brauchen halt etwas Zeit.
     
    #20

Diese Seite empfehlen