Wohnwagen herrichten - schönen Urlaub verbringen

Dieses Thema im Forum "Urlaubsziele" wurde erstellt von Tomtenisse, 26.07.09.

  1. 26.07.09
    Tomtenisse
    Offline

    Tomtenisse

    Hej!

    Also ich wollte hier mal meine Erfahrungen mit einem alten Wohnwagen erzählen, um so mancher Mithexe die Angst vor der Anschaffung zu nehmen.

    Wir haben unseren Wohnwagen der Marke A*ria in 2003 gekauft. Gebaut wurde er 1989 in Jugoslawien, heute in Kroatien. Er war damals, als wir ihn kauften immerhin "schon" 14 Jahre alt. Am Anfang planten wir ihn nur als Dauercampingwagen, wofür er mit dem Alter und in dem Superguten Zustand wie er war, für viele Jahre getaugt hätte. Leider mußten wir 2006 das Dauercampen aus Geldmangel aufgeben. Wir zogen unseren Wohni vom Platz und durften ihn auf der Wiese eines Bekannten kostenlos abstellen. Dort stand er nun drei Jahre, der TÜV verfiel und die Gasprüfung auch und mit jedem Jahr wurde er grüner und vermooster. Aber: er blieb innen trocken, denn mein Mann hatte alle Dichtungen nochmal neu mit Silikon ausgefüllt, bevor wir ihn vom Campingplatz ziehen mußten.

    Nun, nach drei Jahren mußten wir ihn von der Wiese ziehen, weil der Besitzer aus Altersgründen diese Verkaufen oder Verpachten möchte. Ich kann Euch sagen: es war ein Schock wie er dann auf der Straße stand. Reifen platt, total vermoost und vom Anblick her der reinste Schrotthaufen. Alle Nachbarn lachten uns aus, als er bei uns auf dem Hof stand. Sie gingen vorbei, deuteten drauf und lachten, lachten und lachten.

    Jetzt, eineinhalb Wochen später lacht keiner mehr. Wie kam es? Hier unsere "Pimp"- Gechichte: Als erstes befreite ich mal die Scheiben vom Moos. Mein Mann pumpte die Reifen notdürftig auf und wir reparierten eigenhändig die Außenlichter. Es waren viele kaputt durchs stehen und manche mußten komplett neu bestellt und angebracht werden. Dann haben wir ihn in eine Werkstatt gebracht um TÜV und Gasprüfung machen zu lassen. Vorher ein langwieriger Stop in einer Wohnwagenwaschanlage, wo wir ca. 25€ nur verwaschen haben. Allerdings mit Hochdruck, dem das Moos freiwillig gewichen ist. TÜV und Gasprüfung wurden gemacht, die Bremsspur mußte neu eingestellt werden und ein Gasanschluß der im Laufe der zwanzig Jahre nun einer neuen Vorschrift weichen mußte wurden ausgetauscht. Mein Mann wechselte Reifen (der Abwrackprämie sein Dank gibt es auf jedem Schrottplatz günstig Reifen zur Zeit) und gestern haben wir von innen alles geputzt, mein Mann hat mit einer Polierpaste noch außen poliert und was soll ich sagen: unser Schätzchen glänzt wie neu... Alles in allem kostete der Spaß zum herrichten 180€ plus die vier Reifen vom Schrottplatz. Also garnicht mal so schlimm, aber nur weil wir viel selber gemacht haben.

    Was will ich nun damit eigentlich sagen? Ganz einfach: ich weiß das viele von Euch gerne einen Wohnwagen hätten zum verreisen, aber sich keinen leisten können der "gut" aussieht. Manchmal jedoch werden welche verkauft und zwar für wenig Geld die unter die Kategorie "nicht Fahrtüchtig" fallen. Die gibt es zu Spottpreisen. Erkundigt Euch vorher: was ist kaputt und dann geht los und fragt was die Ersatzteile kosten und überlegt ob ihr nicht einfach mal viel Zeit ins herrichten stecken wollt und viel selber macht. Fast jeder Wohnwagen läßt sich wieder herrichten. Nicht jeder...

    Unser Schätzchen war vor der Pimp-Aktion vielleicht noch 1000€ wert, wenn überhaupt. Jetzt ist er wieder 2500€ wert (wir haben den Werkstattbesitzer mal schauen lassen=D). Also: scheut nicht die Arbeit, es lohnt sich!
     
    #1
  2. 26.07.09
    gucci-dogui
    Offline

    gucci-dogui

    Hallo Tomatenisse:hello2:
    Das ist wirklich eine gelungene Aktion!
    Da sieht man einmal, daß es es sich lohnt nicht immer gleich alles wegzuwerfen, was
    man vermeidlich für "alt" hält.
    Was machen eigentlich Deine Auswanderungspläne?

    Liebe Grüße
    Manuela :coffee2:
     
    #2
  3. 27.07.09
    saure brause
    Offline

    saure brause

    Hallo Tomatenisse,
    das hört sih ja toll an, stell doch mal Fotos ein!
     
    #3
  4. 27.07.09
    Tomtenisse
    Offline

    Tomtenisse

    Hej!

    Wegen der Auswanderungspläne haben wir ihn eigentlich wieder hergerichtet, denn wir wollen nur mitnehmen was in den Wohni paßt;). Die Pläne sind am wachsen und gedeihen, aber es muß noch viel organisiert werden...
    Ja und was altes immer gleich wegschmeißen halte ich auch für einen riesen Fehler, denn mit der eigenen Hände Arbeit ist viel erreicht. Hat von Euch auch schon mal jemand etwas altes wieder hergerichtet und es nicht bereut??
     
    #4

Diese Seite empfehlen