Womit bindet ihr Suppen?

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Marlies, 04.03.04.

  1. 04.03.04
    Marlies
    Offline

    Marlies

    Hallo!

    Womit bindet ihr eigentlich die Suppen??? Mit Reismehl (wie im Buch angepriesen)? Mit normalem Mehl? Oder Stärkemehl?

    Bei richtigem Mehl läuft man Gefahr, dass es in der Suppe klumpt. Meiner Meinung nach bindet dieses aber besser?

    Welche Erfahrung habt ihr?

    LG
    Marlies
     
    #1
  2. 04.03.04
    Mickey1
    Offline

    Mickey1

    Hallo Marlies!

    Wenn ich Suppen binde, dann nehme ich immer Mehl! Bei Stärkemehl (Mondamin) habe ich immer den Eindruck, das es sehr sämig und stumpf wird!!!
     
    #2
  3. 04.03.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Marlies!

    Ich nehme immer Reismehl und bin sehr zufrieden damit :wink:
     
    #3
  4. 04.03.04
    Marlies
    Offline

    Marlies

    Hey Mickey 1 und Raumtaenzerin,
    danke für eure Antworten!

    Vielleicht kommt es darauf an, welche Art von Suppe gebunden wird? Eine Cremesuppe ist ja durchaus recht sämig (da würde ich dann Mehl nehmen, denn die Mehlklümpchen zerschlagen sich ja beim Turbo).

    Reismehl für die Suppen dann, die "etwas mehr festere Bestandteile" haben (z. B. Linsensuppe o.ä.) :roll: ???

    Gruß,
    Marlies
     
    #4
  5. 04.03.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    @ Marlies

    Ich nehme Reismehl für alle Cremesuppen: Paprika, Broccoli etc
    Für Eintöpfe nehme ich Kartoffelbreipulver :oops: Das macht die Suppen schön sämig und in der Regel sind in meinen Eintöpfen ja auch Kartoffeln drin, so daß der Geschmack dazu paßt.

    Mehl habe ich noch nie genommen, um Suppen zu binden - auch kein Stärkemehl....das erinnert mich irgendwie immer an die Konsistenz von Tortenguß :-?
     
    #5
  6. 04.03.04
    Jerry
    Offline

    Jerry

    Hallo!
    Ich nehme Reis- oder selbstgemahlenes Dinkelmehl, oder auch mal ein bißchen 1050er. Mit dem selbstgemahlenen Vollkorn bindet es aber in schönerer Konsistenz. Bei einem Eintopf binde ich meist mit Kartoffel selbst.
    Gruß
    Jerry
     
    #6
  7. 05.03.04
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Ich binde immer mit Mehl, wenn es klumpt, mixe ich schnell auf Turbo durch. Klappt fast immer :p


    Gruß Regina
     
    #7
  8. 05.03.04
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo,

    alos ich nehm meistens Speisestärke, die rühre ich im Meßbecher mit etwas kaltem Wasser an und hatte damit noch nie Probleme. Hab mir aber fest vorgenommen es demnächst mal mit Reismehl zu versuchen.

    Liebe Grüße
    Pippilotta :wink:
     
    #8
  9. 06.03.04
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Alos auch mit Kartoffelmehl kann man sehr gut abbinden =D . In John streue ich das immer oben in die Öffnung rein 8-) .
    Ulli
     
    #9
  10. 09.03.04
    inge52
    Offline

    inge52

    Suppen binden

    hallo,
    ich nehm immer eine gekochte Kartoffel dazu. Schmeckt uns so am besten.
    Grüße Inge
     
    #10
  11. 10.03.04
    Wuddel
    Offline

    Wuddel

    Hallo,

    habe auch schon ein bißchen vom selbstgemachten (Brötchen)-
    Paniermehl dazu (nicht das gekaufte Pm). :roll:

    Das selbstgemachte löst sich auch recht gut in der Suppe auf. :wink:

    Lb. Gr.

    Die Wuddel
     
    #11

Diese Seite empfehlen