Worauf soll man achten...?

Dieses Thema im Forum "Abnehmen / Diät" wurde erstellt von *ROSI*, 05.03.07.

  1. 05.03.07
    *ROSI*
    Offline

    *ROSI*

    Hallo an alle!

    Momentan bin ich an dem Punkt, dass ich sage "bis hierher und nicht weiter"! :mad:

    Leider steh ich nun vor dem Problem, wie gehe ich das Problem an???
    WW klappt leider nicht - das habe ich schon mal versucht. Lo*i wäre schon eher was.
    Aber gibts auch was "allgemeines"?
    Worauf soll man allgemein achten?
    Speziell auch bei den Nährwertangaben auf den Lebensmitteln. Achtet ihr auch Fett, KH oder auf die Kalorien??
    Irgendwie steh ich vor einem Rätsel.... :rolleyes:
     
    #1
  2. 05.03.07
    christine77
    Offline

    christine77 Inaktiv

    AW: Worauf soll man achten...?

    Hallo Rosi,
    bei mir hat WW sehr gut geklappt, man sollte es jedoch wirklich in einer Gruppe machen, da ist es viel besser.
    Ich habe vor ca. 2,5 Jahren mit 5 Arbeitskollegen WW gemacht und habe in einem Jahr 14 Kg abgenommen. Ist nicht viel in einem Jahr, aber ich habe auch nicht wirklich auf alles verzichtet!
    Letztes Jahr im Februar wurde ich schwanger, habe dann wieder 15 kg zugenommen und auf 7 kg bin ich jetzt sitzengeblieben. Ich werde demnächst wieder zu den WW Treffen gehen, weil die 7 kg müssen noch runter!
    Deshalb empfehle ich dir die WW Treffen!
    Grüssle
     
    #2
  3. 05.03.07
    *ROSI*
    Offline

    *ROSI*

    AW: Worauf soll man achten...?

    Hallo Christine!

    WW hab ich auch mal versucht, aber mit dem Punktezählen kam ich nicht klar.
     
    #3
  4. 05.03.07
    christine77
    Offline

    christine77 Inaktiv

    AW: Worauf soll man achten...?

    Hallo Rosi,
    am Anfang ist es schon recht kompliziert, aber man gewöhnt sich schnell daran! Aber viel Glück beim suchen der richtigen Methode für dich!
    Grüssle
     
    #4
  5. 05.03.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Worauf soll man achten...?

    Hallo Rosi,

    ich mache Diäten seit ich zwölf bin und erst mit WW habe ich etwas gefunden was wirklich einfach, gesund und dauerhaft ist. Auch auf die Jahre gesehen, als Goldmitglied besuche ich die Treffen jetzt schon im 3. Jahr kostenlos und bin immer auf dem neusten Stand. WW entwickelt das Konzept ständig weiter.

    Das Punktezählen geht mit der Zeit in Fleisch und Blut über und du kannst gar nicht mehr ohne Punkte.

    Klar muss man ein Leben lang drann bleiben, sonst nimmt auch nach WW ruck zuck wieder zu.

    LG...marie
     
    #5
  6. 05.03.07
    Tulpe
    Offline

    Tulpe Möchtegernveganerin

    AW: Worauf soll man achten...?

    Hallo Rosi,

    ich nehme gerade am "Leichter leben in Deutschland"-Programm der Apotheken teil.
    Das klappt wirklich prima. Es gibt eine website " llid.de "Dort ist auch nochmal alles erklärt. Man kann das auch ohne Apotheke machen. Es ist keine Diät im herkömmlichen Sinn, sondern eine Ernährungsumstellung.
     
    #6
  7. 05.03.07
    *ROSI*
    Offline

    *ROSI*

    AW: Worauf soll man achten...?

    Vielen Dank für eure Tipps!
    Einige (eigentlich die meisten hier) schwören auf WW. Ich find das gut, jeder soll auch das machen was für ihn gut ist.
    Ich persönlich komm damit nicht klar. Ich will (und kann) keine Punkte zählen. Vor allem hatte ich auch Probleme das richtige für die Punkte zu essen. Ich aß z. B. lieber Toastbrot als Vollkornbrot um Punkte zu sparen und diese dann für was anderes zu veressen - was eigentlich nicht Sinn der Sache ist.
    Eine Freundin von mir hat mit WW ziemlich rasch und auch viel abgenommen. Leider hat sie alles innerhalb eines Jahres wieder drauf und warum?! Weil sie nicht mehr Punkte gezählt hat.

    Ich will meine Ernährung gerne umstellen OHNE Punkte zu zählen, so dass ich dauerhaft eine gute Ernährung habe.
     
    #7
  8. 05.03.07
    heidrunelke
    Offline

    heidrunelke

    AW: Worauf soll man achten...?

    Liebe Rosi,

    ich habe mit WW noch keine Erfahrungen gemacht.

    ABER ich habe vor gut zwei Jahren in einer Mutter-Kind-Kur angefangen, meine Ernährung umzustellen und habe innerhalb eines halben Jahres 20 Kilo abgenommen (und ich kann das Gewicht problemlos halten). Das "Ernährung umstellen" hört sich vielleicht erst mal komisch an, aber es war wirklich nicht schwierig; hier meine Tipps:

    - nur Wasser oder Tee ohne Zucker trinken, und davon wirklich viel, also mindestens zwei, besser drei Liter pro Tag
    - vor jeder Mahlzeit ein großes Glas Wasser trinken (Du bist dann wirklich schneller satt)
    - jeden Bissen 20-mal kauen (das ist zwar gewöhnungsbedürftig, geht aber recht schnell "automatisch" und Du kannst nicht mehr zu schnell in Dich reinschlingen)
    - viel Vollkornprodukte essen, die halten länger satt
    - gönn Dir ruhig Zwischenmahlzeiten (allerdings nicht grade ein Stück Sahnetorte, eher Obst), sonst hast Du später Heißhunger
    - unbedingt (!) frühstücken, das bringt Deinen Stoffwechsel auf Touren

    Im Übrigen habe ich mir während des halben Jahres auch immer wieder mal ein Gläschen Sekt oder Bier gegönnt; auch wenn wir essen waren, habe ich "normal" gegessen, allerdings nicht grade die fett-triefendsten panierten Schnitzel und Pommes. Ich finde, man sollte sich in Maßen was gönnen, sonst wird's doch nichts.

    Ich wünsche Dir viel Kraft und einen starken Willen, Du wirst sehen, je mehr Kilos Du verlierst, desto besser wird's gehen!
    Ach ja, noch ein Tipp - fang die Diät bei abnehmendem Mond an, das soll beim Durchhaltewillen helfen. Bei mir war der Anfang halt zufällig an dem Termin, aber mir wurde gesagt, dass das unterstützt. Versuch's halt!

    Liebe Grüße

    heidrunelke
     
    #8
  9. 05.03.07
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    AW: Worauf soll man achten...?

    Hallo Rosi!



    WW ist keine Diät, sondern eine Ernährungsumstellung. Viele, die WW als Diät machen, nehmen "danach" wieder zu. Auch dein Problem mit Toast anstatt VK-Brot, hast du ja erkannt, dass das nicht Sinn der Sache ist/war. Deine Freundin hat auch wieder zugenommen, weil sie nicht die Ernährung umgestellt hat. Das hat nur relativ wenig mit Punkte zählen nach der Erhaltung zu tun. Sondern man lernt bei WW, wie man sich gesund und ausgewogen ernährt. Ich kenne viele, die mit WW abgenommen haben und keine Punkte mehr zählen und trotzdem ihr Gewicht halten.

    Aber ich will dich nicht zu WW überreden, wollte das nur (auch für andere) angemerkt haben ;)


    Hallo heidrunelke!

    Im Prinzip ist das aber so nach der Art wie WW. Ausser das mit "jeden Bissen 20 mal kauen" mache ich alles auch so. Wobei ich mir aber inzwischen Zeit fürs Essen nehme, denn das Sättigungsgefühl setzt erst nach 20 Minuten ein. Und wenn man langsamer isst, isst man somit auch weniger.
     
    #9
  10. 05.03.07
    Kochteufelchen
    Offline

    Kochteufelchen

    AW: Worauf soll man achten...?

    Hallo Rosi,
    also Ernährungsumstellung ist ja klar. WW find ich gut, schaffe es aber nicht dauernd die Points zu zählen :rolleyes: . Als ich abgenommen habe, habe ich versucht möglichst wenige Kalorien zu mir zu nehmen und auch nur das Richtige. Mehr war das eigentlich auch nicht. Momentan (bei meinem Wohlfühlgewicht) esse ich eigentlich was ich will, das Gewicht soll halt nur so bleiben.
    Wenn ich zwischendurch einmal Heißhunger bekomme mache ich mir etwas Gemüsebrühe. Das schmeckt eigentlich ganz gut und halt ja sehr wenig Kalorien (pro Tl mit Wasser 3) und dann ist der Hunger wieder etwas gestillt.
    Ich hoffe du findest für dich eine perfekte Methode.
    Liebe Grüße Laura =D
     
    #10
  11. 05.03.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Worauf soll man achten...?

     
    #11
  12. 05.03.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Worauf soll man achten...?

    Hallo Rosi,
    ich habe meine Ernährung umgestellt. Mehr Gemüse, mehr Obst. Beim Einkaufen achte ich darauf, mir nicht allzu viele Kalorien anzutun. Joghurt mit 0,1 % Fett schmeckt nicht schlechter als Sahne-Johurt. Beim Kochen habe ich bewusst auf überflüssiges Fett verzichtet. Und dabei erst gemerkt, wie viele versteckte Kalorien ich mir und meiner Familie bisher auf den Teller gehäuft hatte. Mir geht es genau wie dir: leider schmeckt mir Toast auch besser als Vollkornbrot (schämschäm). Dabei hilft (half mir) die alte FDH-Methode. Und wenn ich dann hungrig war, gab´s statt eines zweiten Toast einen Apfel oder eben Joghurt. Das war ok. Und wenn du dann auf der Waage stehst bzw. merkst, dass der Hosenbund nicht mehr spannt :p , gibt das einen gewaltigen Auftrieb :king: !
    Wünsch dir was! Liebe Grüße
    Gela
     
    #12
  13. 06.03.07
    *ROSI*
    Offline

    *ROSI*

    AW: Worauf soll man achten...?

    Hallo Gela!
    Mir schmeckt Vollkornbrot schon! Das hast du falsch verstanden. Ich hab nur Toast gegessen, weil das weniger Punkte hatte und ich somit die Punkte woanders "unterbringen" konnte.

    Vielen Dank für eure ganzen Tipps.
     
    #13
: diät

Diese Seite empfehlen