Worin backt ihr Euer Brot?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Tomtenisse, 07.12.08.

  1. 07.12.08
    Tomtenisse
    Offline

    Tomtenisse

    Hej!

    Worin backt ihr Euer Brot? Ich habe die letzten Male eine Silikonform genommen (Kastenform) und mein Brot war immer feucht. Früher in meiner Kastenform für den Kuchen hatte ich nie das Problem. Ich hab auch noch ne runde Brotbackform von Zenk*. Doch für zwei ist die entschieden zu groß. Hab sie einmal benutzt. Wer weiß Rat und vielleicht ne Bezugsquelle für ne anständige Brotbackform (egal ob Kasten oder rund). Danke schonmal, denn es ist echt nicht lustig ständig feuchtes Brot zu haben und das den Hühnern gönnen zu müssen:crybaby:.
     
    #1
  2. 07.12.08
    detrumela
    Offline

    detrumela

    Hallo,


    Ich backe meinen Brot ganz normal auf einen Backblech mit Papier ausgelegt. Funktioniert super !!

    SG

    Detrumela :)
     
    #2
  3. 07.12.08
    Anne
    Online

    Anne

    Hallo Tomtenisse,

    nehme doch das Brot die letzt halbe Stunde aus der Form und lasse es auf dem Backblech fertig backen.
    Hier mal ein Link zu dem Thema über die Suchfunktion findest du noch mehr dazu. Ich hoffe es hilft dir ein wenig weiter.
     
    #3
  4. 07.12.08
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    Hallo Tomtenisse,

    ich schon wieder ;)
    Ich backe meist das Sauerteigbrot mit Saaten (aus dem WK) freigeschoben auf dem Brotbackstein - ist einfach unser Favorit.

    Ist zwar etwas aufwendiger - aber es lohnt sich.

    Falls du es mal probieren möchtest kannst du dir gerne mal nen Sauerteigansatz bei mir abholen (PN genügt!).

    Am liebsten back ich generell freigeschoben - gibt ne schönere Kruste.
    Hab zwar ne Brotbackform - ist mir aber eigentlich zu groß = 1kg
    Ich mach lieber 2x 1 Pfund , eins zum gleichessen, das 2. frier ich ein, dann hab ich immer was da !
     
    #4
  5. 07.12.08
    mausi67
    Offline

    mausi67

    Hallo Tomtenisse,
    ich backe in einer normale Kastenform oder in einer Form aus Silikon, hatte noch nicht das Problem. Du kannst es aber auch in Backpapier "einzwirbeln". Laib formen, auf`s Backpapier legen und die gegenüber liegenden Ecken miteinander verzwirbeln(eindrehen).:goodman:
     
    #5
  6. 07.12.08
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Tomtenisse,

    ich backe Brot grundsätzlich ohne Form. Ich gebe es zum Gehen in ein Garkörbchen und stürze es dann auf das Backblech. Wir lieben nämlich Brot mit einer schönen Kruste.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #6
  7. 08.12.08
    doka
    Offline

    doka

    Hallo Tomtenisse,

    das Sauerteigbrot lasse ich wie Seepferdchen im Garkörbchen gehen und kippe es dann auf den vorgeheizten Backstein. Manchmal schütte ich den Teig auch in eine Jenaer Glasform, die ich im heißen Ofen 250 Grad vorgeheizt habe, schließe den Deckel für 1/2 Stunde und lasse es bei 200 Grad ohne Dekel eine weitere 1/2 Std. backen. Statt einer Jenaer Glasform kannst Du auch einen gußeisenern Topf (zB Creuset) nehmen. Alle beschriebenen Verfahren geben eine schöne Kruste und das Brot ist innen auch nicht nass.
    Probiers mal aus.

    Viele Grüße von

    :p DOKA :)
     
    #7
  8. 08.12.08
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Hallo!

    Ich backe, wenn ich überhaupt eine Form nehme, nur noch in ThePamperedChef-Formen. Das hat nichts damit zu tun, dass ich die Artikel auch vertreibe, sondern weil ich davon überzeugt bin. Vorher hatte ich in den Ultra-Behältern von Tupper gebacken, aber ich habe gemerkt, dass es mit den Steinen besser wird. Bevor ich die TPC-Produkte hatte, hatte ich einen Schamott, der war zu Anfang gut, aber nach ca. 1 Jahr hat er angefangen zu stinken und zu rauchen, war also nicht so optimal. Aber die meisten Brote backe ich eh freigeschoben.

    Für Gärkörbchen bin ich zu ... ungeschickt. Wenn ich da das Brot stürze, fällt es mir immer zusammen und gibt einen großen flachen Fladen.
     
    #8
  9. 08.12.08
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo Tomtenisse,

    genau wie bei Brigitte verkümmert bei mir ebenfalls ein Gärkörbchen in meinem Schrank.
    Entweder mein Brotteig ist fest genug und ich kann es auf dem Backstein gehen lassen, oder ich gebe es ebenfalls wie Brigitte in die Kastenform von TPC.
    Mit Siliconformen kam ich auch so überhaupt nicht klar. Kuchen klebten fest und Brot war aussen durch Schwitzwasser zu feucht, obwohl ich es sofort nach dem backen herausgestürtzt habe.

    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #9
  10. 08.12.08
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Tomtenisse,
    für den "Hausgebrauch" backe ich mal im Ultra Plus (in letzter Zeit weniger), mal auf meinem Backstein.
    Dazu lass ich das Brot dann im Gärkörbchen gehen und kippe es dann auf den Backschieber, von wo ich es auf den Stein gleiten lasse - Vorher einschneiden nicht vergessen. Oder auch ohne, dann geht das Brot direkt auf dem Backschieber.

    Ich habe übrigens jede Menge Gärkörbchen, die ich dann nutze, wenn der Backofen im Garten angefeuert wird. ;)
     
    #10

Diese Seite empfehlen