Wozu braucht man 2. Topf?

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von Nachtengel, 18.09.14.

  1. 18.09.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen herrlichen guten Morgen!

    Der Trubel für den neuen TM5 ist ja riesig.:rolleyes:. Und der Andrang nach der Aktion : 2. Topf u. zwei weitere Kochbücher offensichtlich noch viel grösser.

    Dabei ist mir aufgefallen, dass ich bisher noch nie über die Möglichkeit eines zusätzliches Metallbehälter dachte.
    Dahe meine Frage: Wozu nutzt man diese Lösung?
    Wann greift Ihr zur zweiten "Kanne"?

    Euch allen einen tollen Donnerstag, herzlichst Tatjana
     
    #1
  2. 18.09.14
    Gartenfrosch
    Offline

    Gartenfrosch Servicemutter

    Guten Morgen,

    gerade habe ich darüber nachgedacht ob ich überhaupt einen 2. Topf haben wollte.
    Ja, ich will! Gratis dazu auf jeden Fall!!! Gut wäre das, wenn du z.B. wenn du zwischendurch Eischnee schlagen musst
    oder der andere Topf in der Spülmaschine ist.
    Nein, ich habe keinen und werde auch für meinen TM31 keinen 2. Topf kaufen.
    Trotzdem praktisch finde ich es!
     
    #2
    Saint-Louis und Nachtengel gefällt das.
  3. 18.09.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Hallo Gartenfrosch ( Kompliment, diesen Nutzernamen finde ich ganz wundervoll!!):love:

    Das wird es wohl sein, mein Topf kennt nur Händestreicheleinheiten...:ROFLMAO:

    Dir einen tollen Tag Gartenfrosch, herzlichst Tatjana
     
    #3
  4. 18.09.14
    Mauskewitzin
    Offline

    Mauskewitzin

    Hallo Tatjana,

    ich habe den TM31 und zwei Mixtöpfe dazu. Das ist zwar sicherlich nicht unbedingt nötig aber spart je nach Arbeitsabläufe die Spülerei dazwischen. So kann ich in einem Topf z. B. Gemüsesuppe machen und in diesem auch servieren. Wenn was übrig bleibt stelle ich den Rest im Mixtopf in den Kühlschrank und kann ihn bei Bedarf dann wieder im TM erwärmen. Klar kann man hier auch in einen normalen Topf oder in ein Mikrowellengefäß umfüllen, aber nachdem ich den zweiten Mixtopf habe, nutze ich ihn auch.

    Im zweiten Mixtopf mache ich Brotteig, Kuchenteig oder was auch immer, wenn der erste belegt ist - wie oben genannt - oder gerade Spülmaschine fährt.

    Also ich für mich muss sagen, ich verwende fast täglich beide Töpfe - einfach deswegen, weil ich den Mixtopf nicht ständig manuell spülen mag.:X3:

    Viele Grüße
    Claudia
     
    #4
    Nachtengel gefällt das.
  5. 18.09.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wunderbaren guten Morgen Claudia,

    vielen Dank für Deine Antwort.
    Das macht Sinn! Seit 15 Jahren ( erst `21 ) habe ich nun einen TM.. und wirklich noch nie habe ic mir darüber Gedanken gemacht.

    Irgendwie habe ich mich noch nie getraut, den `31 in die Spülmaschine zu stecken; meine Beraterin hat mir zwar gesagt, dass ich dies tun könnte.. Doch irgendwie fehlte mir der Mut.. So war eben stets Handarbeit angesagt.

    Herzlichst Tatjana
     
    #5
  6. 18.09.14
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Nachtengel,

    ich habe meine Emma seit dem 1.12.2007 und direkt im darauffolgenden Frühjahr einen zweiten Mixtopf dazu bekommen (hat mir der beste Ehemann von allen zum Geburtstag geschenkt :LOL:). Bei der Weihnachtsbäckerei hatte ich nämlich bereits festgestellt, dass man noch so gut organisiert sein kann, man bedenkt nicht alle Abläufe. Eiweiß steif schlagen funktioniert halt nun mal nur im fettfreien Topf. Und wenn man vorher Nüsse oder Mandeln gemahlen hat, dann nützt ein kurzes Ausspülen mit kaltem Wasser und Spüli nicht viel, will man schönen Eischnee haben. :rolleyes: Vor allem, wenn man spontan doch noch ein Rezept beim Keksbacken aufnimmt, weil man mit einer Freundin zusammen backt und feststellt, dass man noch jede Menge Zutaten übrig hat...:whistle: Jedenfalls stand sehr schnell fest, dass ich für solche Fälle gerne einen zweiten Mixtopf hätte. In dem einen wird gemahlen, Teige geknetet. Und wenn man zwischendurch Eischnee braucht, nimmt man schnell den zweiten Topf. So kann man wunderbar zügig arbeiten.
     
    #6
    Nachtengel gefällt das.
  7. 18.09.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen herzlichen guten Morgen Schubie,

    Danke schön.. Das macht dann natürlich Sinn.. Das war der Moment, wo ich mein Handrührgerät rausgeholt habe...:whistle:

    Dir einen sonnigen Donnerstag, schmunzelnde Grüsse Tatjana
     
    #7
  8. 18.09.14
    Quitte
    Offline

    Quitte

    Hallo allerseits,
    mit hat der 2. Topf immer im Frühjahr gefehlt, wenn ich Spargel im Varoma gegart habe und dann die Sauce Hollandaise schnell dazu rühren und servieren wollte, aber der Topf noch zu heiß war oder die Spargel kalt, wenn ich erst den Topf gespült und abgekühlt hatte. Ich hatte dann zwischenzeitlich 2 TMs mit 2 Töpfen und habe sie beide oft benutzt, wobei einer von beiden auch oft nur in der Spülmaschine war. Den zweiten TM, der mein Vorführgerät war, habe ich mittlerweile abgegeben und nun geht es auch wieder mit nur 1 Topf. Den muss ich halt nun manchmal öfter von Hand spülen oder beim Kuchenbacken daran denken, dass die Nüsse zuerst in den Topf müssen.
     
    #8
    Nachtengel gefällt das.
  9. 18.09.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen sonnigen guten Morgen auch Dir Quitte :rolleyes:

    vielen Dank für Deine MÜhe!
    Ich sehe schon, warum ich den 2. Topf nicht vermisst habe.. es sind genug weitere Gerätschaften in meiner Küche. :whistle::whistle::whistle::notworthy::whistle::whistle::whistle::whistle::whistle::whistle::whistle::whistle::notworthy::ROFLMAO:

    Herzlichst schmunzelnd, Tatjana
     
    #9
  10. 18.09.14
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo,

    ich habe, obwohl Single und nicht soooo oft Gäste, seit zwei Jahren einen zweiten Topf und habe voriges Jahr auch meiner Tochter einen geschenkt. Ab und zu mache ich den Topf zwar per Hand sauber, aber oft kommt er auch in die Spülmaschine. Und da ich diese nicht jeden Tag voll mache (eben weil Alleine) macht es schon deshalb Sinn. Außerdem kann ich alle Argumente der Vorrednerinnen eigentlich bestätigen. Manchmal hat man auch gerade etwas so richtig herzhaftes (Knobi, Zwiebel etc.) im Topf verarbeitet, da müßte er eigentlich schon wieder für was Süßes ran. Und das ist mir dann zu lästig den gründlich (geruchsfrei) zu spülen. Also die Anschaffung hat sich wirklich gelohnt.
     
    #10
    madjamuh, Merlinchen und Nachtengel gefällt das.
  11. 18.09.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Hallo delphinfreak,
    vielen Dank für Deine Erfahrungswerte.

    Das ist natürlich auch ein Argument, Knobi u. danach süss.. keine gute Kombi. :whistle:

    Herzlichst Tatjana
     
    #11
  12. 18.09.14
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Tatjana,

    ich habe mir für den TM5 auch einen kompletten 2. Topf mitbestellt. Ich hatte mich auch oft geärgert, daß ich den Topf schnell saubermachen mußte obwohl ich eigentlich den Hefeteig drin gehen lassen wollte. Ebenso vergesse ich auch gern mal einen Rezept-Schritt, habe z.B. schon den Kuchenteig drin und sehe dann, daß ich Schokolade reiben sollte...:whistle:
     
    #12
    madjamuh gefällt das.
  13. 18.09.14
    babsy60
    Offline

    babsy60 Sponsor

    Hallo,
    mit dem 2. Topf kann man auch schnell noch eine zweite Eissorte zaubern, ohne den ersten säubern oder leeren zu müssen und ohne dass das erste Eis schmilzt. Da wir meistens doch so 6 bis 8 Personen sind, fand ich das u.a. auch dafür nützlich :sneaky:
    LG Babsy
     
    #13
    Nachtengel gefällt das.
  14. 18.09.14
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Liebe Hexen,

    einen zweiten Mixtopf habe ich (noch) nicht; meinen Mixi seit drei Jahren, so dass keine aktuelle Veranlassung besteht, jetzt auf den TM5 zu wechseln. Aber wenn ich ein gutes Angebot gehabt hätte, den TM mit zweiten Topf zu erstehen, dann sähe ich den Sinn eines zweiten Mixtopfes sofort ein.
    Meiner steht auch manchmal mit Restsuppe im Kühlschrank zum Erwärmen am nächsten Tag und dann will ich Nüsse mahlen oder ähnliches. Mein Topf darf auch in der Spülmaschine fahren, wenn Platz ist. Deshalb finde ich einen zweiten Topf wirklich sinnvoll.

    Viel Spaß euch allen mit dem TM5 und ich freue mich wirklich auf Inspirationen,

    eure
    Maria
     
    #14
  15. 19.09.14
    Quitte
    Offline

    Quitte

    Ja,
    es ist ein bißchen Luxus oder Unterstützung von Faulheit :sunglasses:, einen zweiten Topf zu haben. Aber andererseits, warum nicht? Der TM31-Topf ist aus Edelstahl, fasst 2 Liter, hat einen Deckel, ein neues Messer (Kaufpreis 59€) und alle Dichtungen usw. dabei und kostet 189 €.
    Wenn ich von meiner Kochtopfserie einen 2 l Topf kaufe, bezahle ich 135 € und habe außer dem Deckel nichts dabei.
    Wenn ich den Platz hätte und ich nicht so faul wäre, das Ding im Internet zu bestellen, hätte ich schon längst wieder einen 2. Topf. Ein neues Messer wäre sowieso mal nötig.
     
    #15
    madjamuh und Nachtengel gefällt das.
  16. 19.09.14
    Wickie
    Offline

    Wickie

    Ein 2. Topf macht sich auf jeden Fall bezahlt. Es gibt so viel Gelegenheiten, ob der Teig im einen Topf geht und man doch noch schnell einen Aufstrich braucht.... ich kann nicht ohne.
     
    #16
    Nachtengel gefällt das.
  17. 19.09.14
    19kerstin73
    Offline

    19kerstin73

    Liebe Tatjana,

    bei mir sind sogar 3 Mixtöpfe im Einsatz...bei einem 6-Personenhaushalt sieht das in etwa so aus:

    • die zwei Kleinen (5 und 7 Jahre) bekommen zum Abendessen ein Müsli aus Rumfort-Obst mit Haferflocken und Joghurt gerührt im Mixi.
    • Der Mixtopf kommt dann mit dem Rest des Tagesgeschirrs in die SpüMa.
    • Wenn die Kleinen im Bett liegen, bereite ich die Maurersemmeln fürs WE vor. Mit Restkartoffeln und Roggenmehl eine klebrige Angelegenheit, den Mixtopf spüle ich bestimmt nicht vonHand!
    • Und da die Große am WE Geburtstag feiert, müssen auch noch Tortenböden gebacken werden. Also kommt Topf Nr. 3 zum Einsatz...
    Und bis ich mit den Tortenböden fertig bin, ist der 1. Topf in der SpüMa fertig und ich könnte nochmal etwas vorbereiten.

    Mehr gabs aber heute nicht zu tun!

    Ich würde keinen mehr hergeben!

    Ein wunderschönes Wochenende wünscht
    Kerstin
     
    #17
  18. 18.10.14
    madjamuh
    Offline

    madjamuh

    Hallo zusammen,
    ich könnte mir vorstellen, daß Vorwerk irgendwann, vielleicht bei einem Update des TM5, einen mit Keramik beschichteten Topf für den TM5 rausbringt. Mady hatte vor einiger Zeit hierzu eine Patentanmeldung von Vorwerk gepostet.

    https://register.dpma.de/DPMAregist...docId=DE102014100604A1&page=1&dpi=150&lang=de

    @Tatjana: Vielleicht ist das auch der Grund warum manche kritisieren, die den TM5 schon haben, was ich leider nicht nachprüfen kann, die "Wertigkeit" des TM5 Topfes gegenüber des TM31 Topfes hätte nachgelassen.

    Ich könnte mir vorstellen dass für manche Rezepte bei denen z.B. Käse aufgelöst wird, eine Keramikbeschichtung Sinn machen würde, oder? Für andere Anwendungen z.B. beim Getreide Schreddern ist sicherlich der Edelstahltopf besser. Wenn dann der upgedatete Topf auf den jetzigen TM5 passen würde, würde es Sinn machen noch abzuwarten mit der Anschaffung eines 2. Topfes.

    LG Corinna
     
    #18
  19. 18.10.14
    sansi
    Offline

    sansi

    Guten Morgen,
    ich persönlich finde einen 2. Topf auch praktisch, bin allerdings nicht bereit nochmal knapp 200 € dafür auf den Tisch zu legen. Vermisst habe ich ihn bisher nur dann, wenn ich den ganzen Tag in der Küche stehe und für ein Fest Vorbereitungen treffe. Da ist es doch recht lästig zwischendurch zu spülen.

    Ein Keramiktopf wåre bei uns ein Argument gewesen mit der Anschaffung des TM 5 noch zu warten. Ich kann es mir fast nicht vorstellen, dass eine Keramikbeschichtung es auf Dauer unbeschadet übersteht wenn man Eis crusht , Getreide mahlt usw.
     
    #19
  20. 18.10.14
    madjamuh
    Offline

    madjamuh

    Guten Morgen Sansi,

    ja genau das war auch mein Gedankengang, dass der Keramiktopf sicherlich einige Vorteile haben könnte (Reinigung, weniger mit dem Spatel zerkleinerte Teilchen runterschieben,...) und für die härteren Zerkleinerungs-Geschichten nimmt man den Edelstahltopf.

    Wenn der Keramiktopf z.B. in 2 Jahren oder so käme, hätte ich bis dahin den hohen Anschaffungspreis des TM längst abgehakt und würde mir evtl. je nachdem was ich bis dahin für Erfahrungen mit dem Edelstahltopf gemacht habe, mir einen 2. beschichteten Topf zulegen.

    Zumal man ja "nur" den Topf braucht, Deckel und Meßbecher muss man ja nicht mitkaufen. Ich habe allerding gerade im Shop gesehen, daß es derzeit nur für den TM31 die Bestellmöglichkeit des Topfes ohne Deckel (EUR 120) gibt, der ganze TM31 Topf kostet EUR 189. Aber vielleicht wird das bis dahin für den TM5 auch geändert, dann wäre die Anschaffung nicht ganz so teuer.

    Jetzt warten wir mal einfach mal weiter bis wir endlich den TM5 in der Küche haben, es sich ja nur noch um Tage handeln:rolleyes:.

    LG Corinna
     
    #20
    sansi gefällt das.

Diese Seite empfehlen