Frage - Wozu verwendet Ihr Pimpinelle und Boretsch?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rezepte: Gewürze / Gewürzmischungen" wurde erstellt von Sonja G., 13.04.09.

  1. 13.04.09
    Sonja G.
    Offline

    Sonja G.

    Hallo!
    Wollte mal Fragen, wozu Ihr Pimpinelle und Boretsch verwendet?
    Haben uns eine Packung Kräutersamen gekauft und dort sind u. a. Pimpinelle und Boretsch enthalten. Leider hab ich keine Ahnung, zu welchen Sachen diese Kräuter passen.

    Vielen Dank schon mal im Voraus!

    Viele Grüße
    Sonja
     
    #1
  2. 13.04.09
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo Sonja,

    Pimpinelle benutze ich da, wo ich auch Schnittlauch und Petersilie dran mache... also Salate, Kräuterbutter, Kräuteressig, Quark. Wenn du es einmal im Garten hast, kommt das immer wieder. Ich habs mittlerweile auch aus den Wegritzen rausgucken :rolleyes:

    Borretsch mag ich nicht, habe es bisher nur als Gründüngung zur Bodenverbesserung benutzt. Man kann davon aber auch die Blüten essen.
     
    #2
  3. 13.04.09
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    die beiden gehören in die Grüne Soße rein, zusammen mit Schnittlauch, Peterle, Kerbel, Kresse, Sauerampfer.....
     
    #3
  4. 13.04.09
    Reitschel
    Offline

    Reitschel *

    Servus,
    hier findest Du einiges über diese beiden Kräuter.

    Borretsch und hier auch

    ich verwende sehr gerne die Blüte, sie ist wunderschön und essbar.
    Die Blätter nur gut zerkleinert verwenden, die Haare kratzen sonst sehr.

    Pimpinelle und hier auch
    ein sehr gutes Wildgemüse und Gewürz, aber auch ein Heilkraut z.B. in Tees.

    Viel Freude damit!
     
    #4
  5. 13.04.09
    Fruchttiger 1
    Offline

    Fruchttiger 1

    Hallo,
    habe auch Borretsch in meinem Garten. Besonders gerne verwende ich die Blüten zum Verzieren von Salat und Desserts. Essbar und sieht gut aus. Die Borretsch-Blätter kann mann auch in Olivenöl andünsten und als Beilage essen oder zum Salat mischen. Vorher aber blanchieren oder ganz klein schneiden, denn die Härchen kratzen sonst.

    Viel Freude mit Deinen Kräutern!

    LG
    Julia
     
    #5
  6. 14.04.09
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

    Hallo Sonja,

    ich vermute mal mit Pimpinelle ist "Kleiner Wiesenknopf" gemeint. Rezepte und Erklärung findest du hier.

    Zusätzliche Ergänzungen:
    Blätter: nussiger, leicht scharfer "Gurkengeschmack" .. macht sich gut in Garnituren, Salaten, Kräuterbutter, Weichkäse oder über Gemüse gestreut. Eignet sich besonders in Kombination mit Kräutern wie Rosmarin und?/oder Estragon.
    .. z.B. in Form einer Sauce zu Weissfisch:
    2 EL Pimpinelle; zerhackt
    2 EL Estragon; zerhackt
    100 g Butter
    Kräuter in die geschmolzene Butter geben und 10 Min. leicht "kochen" lassen.

    Borretsch (eng. borage):
    Rezept und Erklärung zu Borretsch gibt es z.B. hier.
    Ergänzend dazu noch:

    • Borretschblätter haben einen gurkenähnlichen Geschmack.
    • Borretsch soll Mut machen, tröstet das Herz und vertreibt Trübsinn und Schwermut.
    • Wurde als in kalte Getränke mit rein getan (Stichwort Pimm's bzw. früher auch in Wein, Cidre) .. entweder nur die Blüten, ein größeres Blatt oder der ganzer Zweig/Stängel mit Blüte
    • Die Borretschblüten können einzeln in Eiswürfelbehälter eingefroren und später für kühlende Erfrischungsgetränke verwendet werden
    • Borretschblätter passen gut zu Eisberg- und Eichblattsalat oder kleingeschnitten zusammen mit Spinat, Kohl, Kopfsalat oder Brunnenkresse zu Blattsalat geben. Salate kann man auch mit den Borretschblüten garnieren (aber erst nach dem Dressing drauf setzen, da ansonsten sich die Blüten aufgrund der Säure gleich verfärben können)
    • Borretschblätter und -blüten können wie Holunderblüten auch als Fritiergebäck serviert werden
    • Borretschblätter machen sich auch gut zusammen mit Hüttenkäse (verarbeitet bzw. kombiniert)
    • aus den Borretschblüten kann Sirup hergestellt werden, der zu Eis, Kompott oder Obstsalat passt: 1 Tasse Blüten mit kochendem Wasser übergießen und über Nacht ziehen lassen. Abseihen und zum Kochen bringen. Erneut über eine Tasse frischer Blüten gießen und 8-10 Stunden einweichen. Abseihen und zusätzlich auch die Flüssigkeit aus den Blüten pressen. Auf eineinviertel Tassen Flüssigkeit 1 Tasse Zucker verwenden und zu einem Sirup einkochen lassen

    Achso .. beim Kleinen Wiesenknopf und beim Borretsch finden wohl eher die jungen Blätter ihre Verwendung.
     
    #6
  7. 14.04.09
    Sonja G.
    Offline

    Sonja G.

    Danke für Eure Tips! :)
    Jetzt weiß ich endlich für was ich diese Kräuter verwenden kann.
    Man lernt ja schließlich nie aus und man muss immer mal wieder was neues ausprobieren.

    Wünsche allen noch einen schönen Tag!

    Vielen Grüße Sonja :)
     
    #7
  8. 14.04.09
    Schneeglöckchen
    Offline

    Schneeglöckchen

    Hallo,

    ich habe heute zufälig ein Rezept zugeschickt bekommen, dass sich sehr lecker anhört.

    Bibernellkäse: Vermischen Sie Bibernellblättchen mit gehacktem Bärlauch oder Schnittlauch, Kümmelblättchen und Kresse und geben diese Mischung unter etwas mit Milch verrührtem Quark. Mischen Sie noch etwas geriebenen Hartkäse darunter und salzen und pfeffern Sie die Paste etwas. Schmeckt gut zu frisch gebackenem Brot oder neuen Kartoffeln.

    Bibernell = Pimpinelle

    In der Küche finden die jungen Blättchen der Pimpinelle Anwendung. Sie schmecken sehr lecker würzig und eignen sich gut als Beigabe zu Salaten, Soßen, Suppen und Kräuterbutter. Pimpinelle aktiviert die Magensäfte und wirkt Blähungen entgegen.
     
    #8
  9. 15.04.09
    Rose48
    Offline

    Rose48

    Hallo,
    ich verwende die zwei zu meinem selbstgemachten Kräutersalz (ich stelle es immer nach dieser Vorgehensweise her: http://http://www.wunderkessel.de/f...kraeutersalz-zitronensalz-zitronenzucker.html/), beim Borretsch sammle ich auch immer die Blüten und gebe sie mit zum Salz. Borretsch schmeckt außerdem herrlich am Gurkensalat. In der neuen Ausgabe der Gartenzeitschrift "Kraut&Rüben" ist dem Borretsch ein ganzer Artikel gewidmet.
     
    #9
  10. 15.04.09
    Fruchttiger 1
    Offline

    Fruchttiger 1

    Hm, das klingt gut. Das Salz werde ich auf jeden Fall machen. Hab ja alles im Garten und das Meersalz im Vorratsschrank.
    Danke für das Rezept.
    LG
    Julia
     
    #10

Diese Seite empfehlen