Würziges Apfelbrot (Apple Ginger Bread)

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von BeaMuffin, 19.02.08.

  1. 19.02.08
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    Dies ist ein sehr saftiger, aromatischer Apfelkuchen aus der Kastenform, der schnell gebacken ist und ganz wenig Fett enthält. Das Rezept ist auch hervorragend geeignet für Muffins.

    Zutaten:

    250 g Mehl (z.B. Dinkelmehl Typ 1050)
    3 gestr. TL Backpulver, am besten Weinstein
    1 TL Zimt
    2 gestr. TL gem. Ingwer
    Vanille nach Geschmack
    etwas abgeriebene Zitronenschale
    1/2 TL Salz (wirklich so viel!)
    200 g Zucker (z.B. Rohrohrzucker)
    1 großer Apfel, z.B. Elstar, mit Schale sehr kleingewüfelt
    75 g Walnüsse
    1 Ei
    60 g Pflanzencreme od. geschmolzene Butter
    175 g Milch

    Zubereitung

    Walnüsse im Mixtopf sehr grob hacken, umfüllen. Zusammen mit den übrigen trockenen Zutaten n einer großen Schüssel gründlich vermischen, dann die Apfelwürfel hinzufügen.
    Milch, Ei und Fett im Mixtopf 10 Sek. verquirlen, zur Mehlmischung geben und mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben, auf gar keinen Fall glatt rühren, es sollte nur kein Mehl mehr sichtbar sein.
    Die Masse in eine gut gefettete Kastenform (25 cm) geben und bei 180° C ca. 55 Min. goldbraun backen. Den Kuchen innerhalb von drei Tagen verzehren.

    [​IMG]
     
    #1
  2. 22.02.08
    Anne
    Offline

    Anne

    AW: Würziges Apfelbrot (Apple Ginger Bread)

    Hallo Bea,

    gestern habe ich dein Brot gebacken, den Dinkel habe ich frisch gemahlen und das Salz hatte ich vergessen:rolleyes: und da ich Zimt nicht mag ging es auch ohne, leider hatte ich meine Form nicht gut genug eingefettet, so kam das Apfelbrot nicht raus, aber ich habe es vorsichtig in der Form geschnitten, das ging gut, wenn ich es nochmal backe lege ich die Form mit Backpapier aus. Das Ergebnis ist sehr lecker, wir haben es heute schon zum Frühstück genossen, danke fürs Rezept.:p
     
    #2
  3. 22.02.08
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    AW: Würziges Apfelbrot (Apple Ginger Bread)

    Liebe Anne, danke für deine Rückmeldung. Schade, dass das Rezept nicht so gut gelungen ist. Ich habe es inzwischen mehrfach gebacken und festgestellt, dass es ganz ausgezeichnet wird, wenn es genau so, wie oben beschrieben, zubereitet wird. Mit reinem Vollkornmehl habe ich es noch nicht probiert. Die Form musste auch nicht besonders intensiv gefettet werden, sondern so, wie für jeden normalen Kastenkuchen. Viele Grüße von BeaMuffin
     
    #3
  4. 22.02.08
    Anne
    Offline

    Anne

    AW: Würziges Apfelbrot (Apple Ginger Bread)

    Liebe Bea,

    ich hatte kein Dinkelmehl, darum habe ich mir den Dinkel frisch gemahlen, dein Brot-Kuchen schmeckt sehr gut, das ist die Hauptsache, meine Nachbarin war gerade hier Sie hat gleich das Rezept mitgenommen.
    PS. der wird keine 3 Tage überleben.:rolleyes::p
     
    #4
  5. 07.02.09
    she_said
    Offline

    she_said Inaktiv

    Sehr sehr sehr lecker! Hammer!
     
    #5
  6. 05.11.12
    schildkroetchen
    Offline

    schildkroetchen

    GuMo , ich steh auf Honigbrot bzw Gewürzbrot und da ist Dein Rezept grad richtig . Ich hab den braunen Zucker teilweise durch Rübensirup ersetzt , superlecker , sehr würzig und farblich ansprechend , weil schön dunkel .
    Gutes Rezept , vielen , vielen Dank , Elke
     
    #6

Diese Seite empfehlen