Würziges Roggenbrot

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von wormel, 31.01.07.

  1. 31.01.07
    wormel
    Offline

    wormel

    Hab ich am Sonntag ausprobiert. Sehr lecker!!!!!

    Würziges Roggenbrot
    300g Roggen,
    1 Eßl. getrocknete Rosmarinnadeln,
    200g Weizenmehl,
    1 Teel. Zucker,
    1,5 Teel. Salz,
    1 Päckchen Trockenhefe,
    2 Eßl. Sauerteigpulver,
    1 Teel. Schabzigerklee (oder anderes Brotgewürz),
    1 Teel. frisch gemahlener schwarzer Pfeffer,
    350ml lauwarmes Wasser
    Roggen mit Rosmarin 45 Sek./Stufe 10 mahlen.
    Dann die restlichen Zutaten zugeben und 2,5 Minuten auf Knetstufe.
    Im Topf 30-40 Minuten gehen lassen.
    Inzwischen den Ofen auf 200° vorheizen.
    Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech gleiten lassen und zu einem runden Laib formen.
    40-50 Minuten backen. Beim Klopfen auf die Unterseite soll das Brot hohl klingen.
     
    #1
  2. 03.02.07
    Truse
    Offline

    Truse

    AW: Würziges Roggenbrot

    Hallo Petra,
    Dein Rezept hört sich vielversprechend an, und ich habe auch alles da - bis auf getrocknete Rosmarinnadeln... (die draußen sind noch grün).
    Aber ich werde es trotzdem mal probieren, der TM wird damit sicher fertig und die Nadeln werden auch ungetrocknet die Stufe 10 nicht überleben...
    Was ist Schabzigerklee :confused: ? Sicher ein Gewürz? Gibt es etwas, womit man es vergleichen könnte? Ich benutze normalerweise eine Brotgewürzmischung mit Coriander, Fenchel und Bockshornklee.
    Schon mal danke für die "Nachhilfe"! Und natürlich danke für das Rezept - ich bin immer ganz wild auf Brotrezepte, aus denen man einen Laib formen kann!!!
     
    #2
  3. 03.02.07
    Alphaschnecke
    Offline

    Alphaschnecke

    AW: Würziges Roggenbrot

    Hallo,

    geht das auch mit gemahlenem Rosmarin ? Ich hab keine Nadeln zu Hause.


    Liebe Grüße, Manu
     
    #3
  4. 03.02.07
    wormel
    Offline

    wormel

    AW: Würziges Roggenbrot

    Hallo ihr Beiden,
    natürlich kann man das auch mit frischem oder gemahlenem Rosmarin machen. Ich hatte ihn aus meinem Kräutergarten,ein paar Tage aufgehängt zum Trocknen.
    Den Schabzigerklee kauf ich im Bioladen oder Reformhaus. Es ist ein grünes Pulver,man kann es auch zu anderen Gerichten verwenden,nicht nur als Brotgewürz.
    Wenn keiner greifbar ist,geht jedes andere Brotgewürz sicher auch.
     
    #4
  5. 03.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Würziges Roggenbrot

    Hallo Ihr Lieben,

    da ich schon oft vom Schabzigerklee gelesen habe aber nie genau wußte was es ist, habe ich mal nachgeschaut, hier ein Link:

    Schabzigerklee - Wikipedia
     
    #5
  6. 04.02.07
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Würziges Roggenbrot

    Hallo das hört sich gut an habe das Rezept schon kopiert werde es demnächst propieren
    lieber Gruß Eva:p
     
    #6
  7. 04.02.07
    Truse
    Offline

    Truse

    AW: Würziges Roggenbrot

    Hallo Susi!
    Danke für den Link! Ich sag´s doch immer wieder - Kesseln macht schlau!!!
     
    #7

Diese Seite empfehlen