Wurzelbrot (ohne Wurzeln )

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von Rapawo, 24.02.11.

  1. 24.02.11
    Rapawo
    Offline

    Rapawo Chaos-Verwalterin

    Hallo,

    ich backe gern Wurzelbrot und weil ich das Rezept hier noch nicht gefunden habe, stell ich euch mal meine Version davon ein.
    Und es kommen tatsächlich keine Wurzeln/Möhren hinein, der Name bezieht sich auf die Form des Brotes...

    200g Weizen 1Min/Stufe 10 mahlen

    300g Mehl 405
    2TL Salz
    1/2 TL Honig
    10g Frischhefe
    300g Wasser

    zugeben und 2Min/Teigstufe kneten. Der Teig darf nicht kleben und löst sich normalerweise super leicht aus dem Mixtopf.

    Anschließend packe ich den Teig in eine leicht ausgemehlte Schüssel oder Auflaufform und stelle ihn abgedeckt für mindestens 10 Stunden in den Kühlschrank.

    Ofen auf 240°C vorheizen.

    Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf eine sehr gut bemehlte Fläche geben. Bitte nicht kneten! Vorsichtig in zwei längliche Teile zerteilen, geht gut mit einem Teigspachtel. Die beiden Stränge jeweils etwas verdrehen (vorsichtig zwirbeln) und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Das sollte alles sehr vorsichtig geschehen, damit der Teig nicht zu sehr geknetet wird, sonst verliert er die schöne luftige Konsistenz.

    Jetzt bei 240°C ca. 15 Minuten backen, anschließend weitere 30 Minuten bei 180°C. Aber immer ein bißchen im Blick behalten, damit es nicht zu dunkel wird.
    Wenn ich dran denke, mach ich heute abend Bilder von meinem Brot damit ihr etwas zum spingsen habt.

    Wir essen das Brot sehr gern zu Käse, Suppe oder Dipp....

    Gutes gelingen!
     
    #1
  2. 24.02.11
    Tobi1979
    Offline

    Tobi1979

    Das hört sich sehr gut an. Bei uns gibt es bei jedem Bäcker Wurzelbrot.
    Komm aber wahrscheinlich erst am Montag dazu da ich das ganze Wochenende arbeiten muss.
    Meld mich dann mit Foto.
     
    #2
  3. 24.02.11
    Rapawo
    Offline

    Rapawo Chaos-Verwalterin

    Dann bin ich mal gespannt, wie es dir schmeckt, Tobi!

    Wer nicht so gern Vollkornmehl in solch einem Brot hat, der kann auch 200g Mehl 550 nehmen, das macht das Brot dann ein wenig griffiger, als wenn es nur 405 ist.
     
    #3
  4. 09.10.12
    Henfrie
    Offline

    Henfrie

    Hallo Rapawo.

    Danke für ein schönes Rezept,schmeckt sehr gut .:rolleyes:
    Werden wir öfters machen.Leider steht das 1 Foto ,dass ich gemacht habe auf dem Kopf.:-(

    Liebe Grüße .
     
    #4
  5. 14.10.12
    Rose48
    Offline

    Rose48

    Hallo Rapawo,
    der Teig, habe eine 6-Korn-Mischung verwendet, ist im Kühlschrank (er ging mühelos aus dem Topf), ich werde dann morgen berichten, wie es geworden ist. Vielen lieben Dank für das einfache, aber tolle Rezept. Das Wurzelbrot beim Bäcker ist bei uns ziemlich teuer, da kann ich doch einiges sparen.
     
    #5
  6. 14.10.12
    Dahlie
    Offline

    Dahlie

    Wunderbar! Ich liebe solche Rezepte, die frau vorbereiten kann am Vortag. Danke, probier ich auf jeden Fall aus! LG Dahlie
     
    #6
  7. 14.10.12
    emil2009
    Offline

    emil2009 Inaktiv

    Hallo,

    vielleicht kann man noch ergänzen, dass der Teig auch für zwei Pizza oder zwei Flammkuchen (Belag. 1 Schmand, Katenwürfel, 1 Eigelb und Zwiebelwürfel) reicht.
    Gerne kann der Teig oder eine Hälfte davon noch einen Tag länger im Kühlschrank bleiben. Grüßle emil2009
     
    #7
  8. 15.10.12
    Rose48
    Offline

    Rose48

    Hallo,
    leider ist mein Teig im Kühlschrank nicht aufgegangen und ich musste ihn in die Biotonne schmeißen. Ich denke, es war zu wenig Hefe, manchmal traue ich da auch meiner TM-Waage nicht ganz. Ich werde es auf jeden Fall nochmals versuchen und dann die Hefe auf einer Digitalwaage wiegen.
     
    #8
  9. 20.10.12
    Ninichen86
    Offline

    Ninichen86

    Wow was für ein leckeres Rezept. ich habe den Teig bei 6 Grad ca. 18h im Kühlschrank gehabt.=D
     
    #9
  10. 27.10.12
    Rapawo
    Offline

    Rapawo Chaos-Verwalterin

    Hallo zusammen,

    @Rose, warum dein Teig nicht aufgegangen ist, da kann ich nur raten. Wenn man Frischhefe nimmt, kann es auch schon mal daran liegen, die ist nicht immer gleich gut.

    @Emil, dein Vorschlag mit Pizza und Flammkuchen ist super! Genau das mach ich heute abend, die Flammkuchenvariante!

    Vielen Dank für eure Kommentare und Anregungen!!
     
    #10

Diese Seite empfehlen