Wurzelgemüse-Bourgignon

Dieses Thema im Forum "9in1-Multikocher: Vegetarische Rezepte" wurde erstellt von angie64, 26.10.15.

  1. 26.10.15
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Hallöchen,

    gestern gab es bei uns Wurzelgemüse-Bourgignon aus dem Star Chef, das ich mit Euch teilen muss:

    600g Pastinaken
    200g Petersilienwurzel
    400g Möhren
    200g Champignons
    2-3 große Zwiebel
    2 Knoblauchzehen
    100g Tomatenmark
    7 EL Olivenöl
    Salz/Pfeffer/Gemüsebrühe
    1 TL Thymian getrocknet
    750 ml trockener Rotwein (Burgunder, es geht aber auch jeder andere leckere trockene)
    Optional: 1 geh. EL Bratensoßenpulver, das muss aber nicht sein

    Wurzelgemüse und Zwiebel schälen, Wurzelgemüse in 2 cm große Stücke schneiden.
    1/2 Zwiebel würfeln und Knoblauch kleinschneiden, Pilze putzen und evtl. halbieren
    Den Rest der Zwiebeln in große Spalten schneiden.
    Wurzelgemüse und Zwiebelspalten auf "Fleisch braten" mit 4 EL Öl 10 min. anbraten.
    Gemüse herausnehmen, in einen Topf füllen und die gewürfelten Zwiebel und den Knoblauch im restlichen Öl zusammen mit dem Tomatenmark anbraten (ich mach das immer auf Programm Fleisch braten, das ist am einfachsten), mit 400ml Rotwein ablöschen, Gemüsebrühe und Thymian dazu und 10 min. mit offenem Deckel reduzieren lassen.
    Gemüsemischung wieder dazu, Pilze und den Rest Rotwein (und evtl. Bratensoßenpulver) mit hinein, Deckel drauf und anschließend auf "Suppe/Eintopf" 2 Stunden schmurgeln lassen.
    Abschmecken mit Salz/Pfeffer.

    Dazu gab es bei uns Kartoffelpü aus dem Thermi. Ich hätte mich reinsetzen können, Fleisch habe ich dabei nicht vermisst. Ich habe zum ersten Mal mit Pastinaken und Petersilienwurzel gearbeitet, dass das so toll schmeckt hätte ich nie und nimmer gedacht und die Soße ist einfach nur ein Gedicht.

    Das Originalrezept stammt aus der Zeitschrift "Einfach vegetarisch" aus der aktuellen Herbst-Ausgabe und ich habe es auf den SC umgeschrieben und noch etwas angepasst.
     
    #1
    Lalelu gefällt das.
  2. 26.10.15
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Angie,

    ich lieeebe Pastinaken und Petersilienwurzel.....lecker, danke!:LOL:
     
    #2
  3. 26.10.15
    tiefsee
    Offline

    tiefsee

    Guten Morgen,

    es liest sich einfach köstlich.
    Habe zwar keinen Multikocher *leider*,werde es aber im Kochtopf nachkochen,danke.
     
    #3
  4. 13.01.16
    Chou-Chou
    Offline

    Chou-Chou Chou-Chou

    Hallo Angelika,
    in meinem Rusell Hobbs schmurgelt gerade Dein leckeres Gericht. Es duftet wunderbar.
    Ich habe aber eine Frage. Im Rezept steht: Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe.
    Wieviel in l/ml - oder ist nur das Gemüsebrühpulver gemeint?
    Vielleicht hat eine von Euch lieben Hexen das Gericht schon mal nachgekocht und kann
    mir die Frage auch beantworten?
    Danke schon mal im voraus für eine Antwort und liebe Grüße
    Chou-Chou
     
    #4
  5. 13.01.16
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Hallo Chou-Chou,

    es ist das Gemüsebrühpulver zum Würzen. Sonst wird die Sosse zu dünn.
     
    #5
    Chou-Chou gefällt das.
  6. 13.01.16
    Chou-Chou
    Offline

    Chou-Chou Chou-Chou

    Hallo Angelika,
    [​IMG] für Deine super-schnelle Antwort. Da will ich Dir auch gern berichten, dass
    der GöGa hoch erfreut über das neue Gericht war. "Unbedingt mal wieder kochen" meinte
    er beim Essen! Das hört man natürlich gern und im Grunde dann auch ein Lob für Dich!
    Ich hatte übrigens deshalb nochmal nachgefragt, weil mit der Flüssigkeit - nur - des Rotweins,
    diese nach einer Stunde fast komplett verdampft war. Doch Dein Rezept ist ja nicht explizit für
    den Hobbs gedacht, vielleicht hantiert der Hobbs beim Suppeherstellen mit höherer Temperatur als der
    Star Chef.
    Wenn also der Wein die einzige Flüssigkeit ist, so werde ich beim nächsten mal sicher mit einer
    guten Stunde auskommen.
    Liebe Grüße
    Chou-Chou
     
    #6

Diese Seite empfehlen