Wutanfall vor dem Kleiderschrank

Dieses Thema im Forum "Abnehmen / Diät" wurde erstellt von Hermine, 19.04.08.

  1. 19.04.08
    Hermine
    Offline

    Hermine

    Hallo,

    so etwas ist mir in meinem ganzen Leben noch nicht passiert. Aber ich möchte der Reihe nach erzählen.
    Am Mittwoch mußte ich mich unter Zeitdruck innerhalb von 12 Min duschen und für eine Veranstaltung, die mein Mann mit mir besuchen wollte, anziehen. Also schnell aus den Sportklamotten raus, unter die Dusche und dann anziehen. Von wegen schnell!!!! Es paßte nichts mehr. In der letzten Zeit habe ich es immer verdrängt, das in meinem vollen Kleiderschrank kaum noch etwas tragbares hängt. Mein Mann, der ungeduldig auf mich wartete, konnte kaum noch an sich halten. Wirklich, es paßte kein Rock mehr. Mit ganz viel Tricks habe ich mich in eine Hose gequetscht und total nieder geschlagen ging es los. Meine Laune war auf dem Tiefpunkt. Auf dem Heimweg habe ich so leise vor mich hin geflennt.
    Am nächsten Tag habe ich mir einen blauen Sack geholt und alles, aber auch wirklich alles, das nicht mehr paßt entsorgt. Dabei war es mir egal, ob die Teile schön sind, teuer waren oder einen besonderen Erinnerungswert haben. Ich habe auch nichts verschenkt oder zum DRK gebracht. Ich wollte nur noch, dass dieser Sack aus dem Haus kommt. Meine Kleidung ist nun auf einen überschaubaren Haufen zusammen geschrumpft.
    Am meisten hat mich gekränkt, dass mein Mann nicht ein Wort für mich hatte.
    Ist euch das auch schon mal so ergangen? Wie geht ihr mit diesem Frust um.
    Ich weiß auch nicht, ob mein Handeln richtig war, aber es hat mich befreit.
     
    #1
  2. 19.04.08
    nelja
    Offline

    nelja Ziegenmama

    AW: Wutanfall vor dem Kleiderschrank

    Hallo Hermine!

    Lass Dich erst mal richtig knuddeln :goodman: :goodman: :goodman:!
    Ich kenne das Problem, zur Zeit habe ich noch zwei Hosen, die passen und acht oder neun, in die ich mich rein diäten möchte... Ich behalte diese aber als Ansporn, um endlich abzunehmen. Klar könnte ich mir auch neue Hosen kaufen, aber das will ich nicht, ich möchte ja nicht bei dem jetzigen Gewicht bleiben... Also, mir passen etwa 25% meines jetzigen Kleiderschrankes, da sind teilweise auch Sachen drin, in die ich noch nie reingepasst habe, die ich aber einfach hübsch finde. Da dachte ich mir dann: Vielleicht, irgendwann... Mal schauen.
    Was machst Du denn jetzt, wenn Du ganz toll abgenommen hast? Dann ist doch alles weg, oder?
     
    #2
  3. 19.04.08
    Hermine
    Offline

    Hermine

    AW: Wutanfall vor dem Kleiderschrank

    Hallo Nelja,

    danke für deinen Trost.

    Du fragst mich, was ich mache wenn ich abnehme. Einige neue Teile kaufen. Ich passe schon so lange micht mehr in meine Kleidung, dass es sowieso Zeit für etwas Neues wird. Ich möchte mich bei jedem Kilo auch belohnen. Jetzt bekomme ich immer nur Frust, wenn ich auf die "vergangenen Zeiten" in meinem Kleiderschrank gucken mußte.
     
    #3
  4. 19.04.08
    ski-as
    Offline

    ski-as

    AW: Wutanfall vor dem Kleiderschrank

    Huhu Hermine,

    drück dich mal ganz feste. :goodman: Mir ging es bis zum letzten Sommer genauso wie Dir. Hatte durch Schwangerschaft, Rauchen aufhören, und beendigung der Magersucht innerhalb von 9 Monaten 38 kg zugenommen. An denen ich heute noch kämpfe.

    Ein volles Jahr lang, hab ich es mit allen Diäten versucht und nichts abgenommen, bis ich dann mit WW angefangen habe. Seit dem schwinden auch die Kilos. Zwar nicht rasend schnell (ich liebe es einfach gut zu essen) aber sie schwinden =D

    Am Wochenende bevor ich mit WW angefangen hab, stand ich genauso wie du vor meinem Schrank und hab Rotz und Wasser geheult wegen den super tollen Sachen in Größe 34 und 36 die mir dank Größe 46/48 teils sogar 50 nicht mehr passten. Hab dann radikal ausgeräumt und bin Montags ins WW-Treffen marschiert. =D Mittlerweile bin ich bei Größe 40/42 und freu mich riesig.

    Klar muss ich mir neue Klamotten kaufen gehen wenn ich wieder richtig schlank bin. Aber ich seh es so => Hätte ich alles aufgehoben, wäre es eh total aus der Mode *g*

    LG
    Cora
     
    #4
  5. 19.04.08
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    AW: Wutanfall vor dem Kleiderschrank

    Hallo Hermine,
    willkommen im Club !

    Das mit den Klamotten liegt an den Stoffen. Billigprodukte aus Asien schätze ich. Es gibt einfach Stoffe, die schrumpfen in der Dunkelheit des Kleiderschranks. Wenn Du sie wieder rausholst, passen sie nichtmehr. Wer kennt das nicht?

    Männer verstehen das eh nicht. Da sollte frau nicht zuviel erwarten.

    Aber Spaß beiseite. Du bist ja mit dem Problem beiweitem nicht allein.
    Es gibt ja eine Reihe Pfundshexen hier im Kessel. Und wenn Du Dich entschließen solltest, die Ernährung umzustellen, gibt es hier auch viele Anregungen. Du findest sicher etwas passendes (diättechnisch meine ich jetzt).

    Good Luck.
     
    #5
  6. 19.04.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Wutanfall vor dem Kleiderschrank

    Hallo Hermine

    ich fühle total mit Dir!! :goodman:

    Es geht mir nicht anders, Rücken kaputt, Zwangspause, von 100 auf 0 !!
    Ich habe gar keine Lust mehr auf Klamotten!! Ich habe alles, wirklich alles bei EB..Y verkauft und habe fast gar nichts mehr und auch keine Lust mir die Quälerei im Laden anzutun:-(. Eigentlich habe ich mich aufgegeben. Von Größe 38 auf ich weiß nicht was und will es auch gar nicht wissen. Beim Blick in den Spiegel denke ich immer, wer ist das denn?? Dann noch die Wechseljahre:rolleyes: Ich fühle mich grauenvoll:-(
    Liebe Hermine, ich hoffe uns kann noch jemand aufbauen.:confused:

    verständliche Grüße, Resi

     
    #6
  7. 19.04.08
    nami1701
    Offline

    nami1701

    AW: Wutanfall vor dem Kleiderschrank

    @Resi,
    Du sprichst mir aus der Seele....genauso geht es mir momentan mit den gleichen Leiden....vom Rücken bis zu den Wechseljahren.....
     
    #7
  8. 19.04.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Wutanfall vor dem Kleiderschrank

    Hallo Biggi

    na dann willkommen in Club:-(
    Blöde Situation, da muß man erst mal klarkommen.
    Sei gedrückt von mir :goodman:, ich weiß wie Du Dich fühlst.

    Liebe Grüße Resi
     
    #8
  9. 20.04.08
    Hermine
    Offline

    Hermine

    AW: Wutanfall vor dem Kleiderschrank

    Hallo,

    @Resi und @Biggi,

    das was ihr erzählt, kommt auch noch dazu. Auf der einen Seite fühle ich mich wie "ausgelutscht", aber wenn ich in den Spiegel schaue sehe ich ganz anders aus. Wo ist die vitale, lustige und lebensbejahende Hermine geblieben.
    Das Ausmisten des Kleiderschrankes war bei mir ein Anfang. Ich sehe nicht mehr jeden morgen auf Dinge, die ich nicht bin. Der zweite Anfang ist das Mittagessen. Ich habe mir die alten WW Kochbücher rausgesucht und ich werde in der nächsten Woche nur Rezepte daraus machen. Für mich ist das mal wichtig. Mal sehen, was am Ende der Woche die Waage sagt.

    Mir hat es schon gut getan meinen Frust hier abzulassen und die alten Klamotten zu entsorgen. Den Wechseljahren wird doch auch nach gesagt, dass sie eine Erneuerung sind. Ich fange jetzt damit an.

    Ich glaube, mein TM hat jetzt etwas mehr Pause.
     
    #9
  10. 20.04.08
    kriki
    Offline

    kriki

    AW: Wutanfall vor dem Kleiderschrank

    Hallo Hermine,

    ich kann nur sagen....................herzlichen Glückwunsch !!!

    Durch Deinen Wutanfall hast Du gründlichst in Deinem Schrank aufgeräumt. Hättest Du dies nicht getan, besteht die Möglichkeit, dass Du Dich täglich über Deine Klamotten und Deine Figur geärgert hättest. So hast Du dem ganzen jedoch ein Ende gesetzt und damit die Grundlagen für einen Neuanfang geschaffen. HURRA !!! Und Du hast selber gemerkt, wie befreiend das Ganze war. Also nicht weiter darüber ärgern, sondern freuen :) :) :)

    GLG kriki
     
    #10
  11. 20.04.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Wutanfall vor dem Kleiderschrank

    Hallo Hermine,

    sei auch von mir gedrückt:goodman:. Ich kann deinen Frust leider zu gut verstehen.
    In meinen Schrank befinden sich auch Fresszwerge, die einfach meine Klam- otten enger machen.
    Gestern mussten wir zm 50zigsten Geburtag:
    Die Bluse spannte - einmal tief Luft holen und ich hätte im Freien gestanden.
    Die Hose passte - weil der Bauch darüberschwabbelte.
    Die Schuhe habe ich mit Absatz gewählt - das streckt.
    Die Laune auf dem Gefrierpunkt.
    Aber dann: als ich ankam: Einige Frauen:
    Birgit!Was siehst du gut aus, dass längere Haar steht dir sehr gut und deine Kilos zuviel machen dich richtig weiblich. Toll, einfach toll :pale:. Und dann habe ich mir den Bauch vollgeschlagen.

    GESTERN ZUM LETZTEN MAL !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Auf solche "netten" Kommentare kann ich gut und gern verzichten

    Und jetzt schaffe ich das. Ich hab es auch geschafft, mit dem Rauchen aufzuhören. SO.

    Liebe Grüße
    Birgit
     
    #11
  12. 20.04.08
    Leckerli
    Offline

    Leckerli

    AW: Wutanfall vor dem Kleiderschrank

    Also ich habe mir gerade mal 2 neue Hosen gegönnt. Ich will zwar wieder starten mit dem Abnehmen, aber ich will mich trotzdem wohl fühlen! Und wenn ich diese Hosen nur noch 2 Monate anziehen kann - egal.
    Kauf Dir ruhig jetzt was was passt und nimm trotzdem ab!
    Setze Dir ein Ziel....und dann kaufst DU Dir wieder ne neue Hose :-(
     
    #12
  13. 20.04.08
    Leckerli
    Offline

    Leckerli

    AW: Wutanfall vor dem Kleiderschrank

    Ach noch was:
    Wenn Du immer Joggnghosen anziehst, fühlst Du Dich zwar immer gut - aber Du merkst die Zunahme nicht!!....:rolleyes:
     
    #13
  14. 20.04.08
    diddlnrw
    Offline

    diddlnrw *

    AW: Wutanfall vor dem Kleiderschrank

    @Hermine,

    toller Entschluß. Du wirst es schon schaffen:)
    Nur noch ein kleiner Tipp, wegen der alten WW-Kochbücher. Ich nutze sie zwar auch noch, doch sie enthalten nicht die 18 Sattmacher. Aber gerade durch die 18 Sattmacher ist es noch viel leichter geworden, bei WW durchzuhalten. Mir geht es zumindest so.
    Denn ich esse sehr gerne Fleisch und mir hat früher diese kleine Portion Fleisch nie gereicht. Dann hatte ich nach dem Essen oft noch das Gefühl ein zweites Stück vertragen zu können.
    Schau dich einfach mal im ww-Forum rein. Vielleicht findest Du da noch ein paar Tipps bezüglich der Sattmacher.
    Ich habe im Januar wieder mit ww angefangen und habe nun etwas über 9 kg runter.

    LG
    Andrea
     
    #14
  15. 14.05.08
    backwunder
    Offline

    backwunder

    AW: Wutanfall vor dem Kleiderschrank

    Hallo Ihr lieben Leidensgenossinen!
    Ich ahtte vor 6 jahren mit WW ca 15 kg abgenommen. Von Kleidergröße 44( eher 46 wenn ich ehrlich bin) auf Gr. 40/42.
    Leider aht das nicht lange angehalten. Mit dem Gedanken, ich wüsste ja jetzt wie Abnehmen fruchtet, habe ich das ein oder andere Kilo zunächst akzepitiert.
    Mittelrweile habe ich alle kg wieder schön drauf und bin ziemlich frustriert!
    Muss mich daher Eurem WW- bzw. Pfundshexenclub anschließen und würde gerne hierzu Tipps von Euch bekommen.
    LIebe (traurige :-() und frustrierte Grüße
    Euer backwunder

    (leider kann ich zur Zeit auch nicht walken wegen einer Fußentzündung, soviel zum Thema Sport, aber Radfahren betreibe ich wann immer ich Zeit habe.)
     
    #15
  16. 14.05.08
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    AW: Wutanfall vor dem Kleiderschrank

    :grin:Hallo Backwunder,

    sei nicht traurig. Mit dem Problem bist du nicht allein:goodman:
    Ich bin nun am Beginn der Wechseljahre und es wird immer schlimmer mit dem schnellen Zunehmen.... das Abspecken grenzt an Wunschdenken....:confused2:

    Ich versuche alles lockerer zu sehen und mich erst mal so zu nehmen, rundlicher halt!;)
    Wobei dein Nick sofort Gelüste in mir weckt. Ich liiieebe Kuchen:rolleyes:

    Sei umarmt von Krümelgrete
     
    #16
  17. 14.05.08
    kochma
    Offline

    kochma

    AW: Wutanfall vor dem Kleiderschrank

    Hallo an Alle,
    ich kann mich euch anschließen und hoffe, etwas zu finden, was mich weiterbringt. WW hat mir vor Jahren mal ein paar Kilos genommen, sind aber alle wieder drauf.
    Jetzt brauche ich nur an den Einkaufszettel zu denken und schon ist wieder etwas drauf. In 2 Wochen 3 kg zugenommen, kann nicht nur daran liegen, dass ich Überstunden zu Hause abgebummelt habe. Beim Gyn. habe ich schon vorgesprochen und der hat mir bestätigt, dass ich in den Wechseljahren bin. O.k. Kann ich mit leben, aber muss ich deshalb gleich soooo viel zunehmen. Es passt mir auch nichts mehr aus dem Schrank. Meine gesamte Sommergarderobe vom letzten Jahr habe ich komplett in den Koffer getan, kann ich nicht anziehen.
    Der TM bereitet mir häufig Salate, aber irgendwann hängen sie mir sicherlich auch zum Halse heraus.
    Vielleicht schaffen wir es ja alle gemeinsam.
    Gruß Birgit
     
    #17
  18. 15.05.08
    Hermine
    Offline

    Hermine

    AW: Wutanfall vor dem Kleiderschrank

    Hallo,

    an meinen guten Tagen sehe ich das Positiv mit dem Zunehmen. Ich sage dann immer: "Ich fülle nur meine Falten aus!!" :rolleyes::rolleyes: Denn eines kann ich sagen, schrullig und knitterig ist meine Haut nicht.:wave:
     
    #18
  19. 15.05.08
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    AW: Wutanfall vor dem Kleiderschrank

    Hallole,

    Vielleicht hilft Euch das..
    nicht drüber nachdenken.. -ich kann nicht abnehmen- ich bin zu dick- mir passt nichts mehr... ich habe so Heisshunger..
    nein....

    Visualisiert euer Gewicht was ihr gerne haben möchtet
    -mit einem Bild auf dem Ihr so ein Gewicht habt was ihr wiegen wollt-
    -mehrmals täglich freut euch dann wie ihr z.b. mit 60 kg ausseht-


    trinkt viel Wasser und ernährt euch abwechslungsreich ..ohne zu hungern.

    gruss uschi
     
    #19
  20. 15.05.08
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    AW: Wutanfall vor dem Kleiderschrank

    Genau DAS versuche ich! Es bringt nichts, sich fertig zu machen....

    Kalorienarme Grüße:rolleyes:
     
    #20
: diät

Diese Seite empfehlen