Zartschmelzende Schokolade "Kalter Hund" ohne Keks

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Pralinen und Konfekt" wurde erstellt von hausmütterchen, 01.11.10.

  1. 01.11.10
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo zusammen,

    heute habe ich in meiner Kücher herum experimentiert! Das Ergebnis ist das:

    200g Vollmilchschokolade mit
    100g Zartbitterschokolade in den Mixtopf geben und kurz zerkleinern, dann
    150g Nutella dazugeben und 7min/60°C/ Stufe 2 schmelzen.

    je 1/2 Fl. Rum- und Vanillearoma
    50g Mandelsplitter 10 sec/LL/Stufe 2 unterrühren.


    Die Schokokadenmasse in zwei "Silikon-Tafeln" geben und für zwei Stunden in den Kühlschrank geben. Die fertigen Tafeln in Alufolie packen und stückchenweise genießen.
     
    #1
  2. 01.11.10
    christina
    Offline

    christina

    Hallo Steffi,

    wow das hört sich super an, ganz nach meinem Geschmack. Hast du die Mandelsplitter vorher angeröstet?

    Und was sind Silikontafeln? Die besitze ich leider nicht. Was kann ich alternativ nehmen?

    Gruß Christina
     
    #2
  3. 01.11.10
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo Christina,

    es gibt aus Silikon Formen, die wie Schokolaqdentafeln sind. Alternativ würde ich zwei Silikonkastenformen nehmen oder eine Auflaufform mit Frischhaltefolie aukleiden.

    Nein, ich habe die Mandel nicht geröstet, ist aber eine tole Idee, die ich gerne beim nächsten Mal probieren werde.

    Christina, habe gerade gesehen, dass wir die gleiche Anzahl von Beiträgen haben - Zufälle gibts =D
     
    #3
  4. 01.11.10
    christina
    Offline

    christina

    Hallo Steffi,

    na das mit den Beiträgen ist ja witzig.
    Sag mal wo bekommt man denn so Silikontafeln?
    Habe nämlich auch keine Silikonformen. Müßte das mal mit der Auflaufform ausprobieren.

    Gruß Christina
     
    #4
  5. 01.11.10
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo Christina,

    die gab es mit einem Schoko-Buch bei WeltBild - habe eins gekauft und eins geschenkt bekommen. Bücher habe ich direkt weiter verkauft ;)
     
    #5
  6. 01.11.10
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    #6
  7. 15.11.10
    christina
    Offline

    christina

    Hallo Steffi,

    vielen Dank für das tolle Rezept. Habe es ausprobiert allerdings erstmal nur mit der halben Menge. Ist auch besser so für meine Hüften.
    Habe die Mandeln vorher angeröstet. Sehr lecker. Allerdings werde ich beim nächsten mal die Aromen weg lassen. Das ist nicht so ganz mein Fall.

    Gruß Christina
     
    #7
  8. 15.11.10
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Hausmütterchen,

    ich habe eben dein Rezept gelesen und könnte mir vorstellen, dass man es (entweder ohne die Mandeln oder mit zerkleinerten Mandeln) auch als Füllung für Hohlkörper nehmen könnte - was meinst du???
     
    #8
  9. 15.11.10
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    @ Christina, danke fürs testen - mache auch häufig die halbe Menge - auch mit anderen Aromen, so z.B. Chilli, Pistazien oder Contreu. Es gibt da kaum Grenzen ;)

    @ Renate, mit Krokant oder gehackten Mandeln (Haselnüssen o.ä.) ist die Masse sehr gut als Füllung für Hohlkörper geeignet. Allerdings habe ich aus der Schokolade auch schon ganze Pralinen gegosssen.
     
    #9
  10. 13.11.11
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo,

    Also zum Füllen von Hohlkörperformen ist die Schokomasse nur OHNE Krokant bzw. Gehackte Mandeln zu empfehlen. Die Stückchen verstopfen die Einspritz-Tülle.

    Den Topf habe ich gerade mit Milch "gespült" - super lecker sagen jedenfalls die Kinder.
     
    #10

Diese Seite empfehlen