Zebrakuchen mit R*ffaellopralinen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von mausi67, 12.03.09.

  1. 12.03.09
    mausi67
    Offline

    mausi67

    Hallöchen zusammen,:rolleyes:
    inspiriert von dem Rezept http://www.wunderkessel.de/forum/ba...akaesekuchen.html?highlight=zebrak%E4sekuchen, wegen der Technik das Muster so hin zu bekommen und der Not, was mache ich mit meinen http://www.wunderkessel.de/forum/na...nfekt/5938-rafaellos.html?highlight=R*ffaello, habe ich heute dieses Rezept versucht. Der Grundteig ist mein Limokuchen, ähnlich Fanta- oder Selterskuchen. Hab es sonst auch mit Sprudel gemacht und z.B. mit Dosenmandarinen gebacken.

    Zebrakuchen mit R*ffaellopralinen

    4 Eier
    2 Tassen Zucker
    1 P Vanillezucker ca. 20 sec/St 4

    1 Tasse Sprudel
    1 Tasse Öl
    3 Tassen Mehl
    1 P Backpulver dazu geben und ca. 20 sec/St 4
    Hälte des Teiges in eine Schüssel umfüllen. Zu dem restlichen Teig im TM noch etwas Sprudel und 2-3 El Backkakao geben und nochmals 20 sec/St 4, dabei alles vom Rand nach unten schieben. Löffelweise auf ein gefettetes Backblech geben. R*ffaellos halbieren und in den Teig legen. In den auf 180° vor geheizten Ofen geben und 20-25 Minuten backen. Sieht witzig aus, schmeckt lecker und hat den Überraschungseffekt. Vielleicht gefällt es euch ja auch, würd mich freuen.
    :hello2:
    Sicher kann man da auch andere Überraschungen drin verstecken. Fotos hab ich auch gemacht.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    #1
  2. 12.03.09
    christina
    Offline

    christina

    Hallo mausi67:p,


    hmmmm das sieht ja lecker aus, da läuft mir ja direkt das Wasser im Mund zusammen.
    Hättest mir ja ein Stück rüberreichen können;).

    Das ist echt eine tolle Idee um die restlichen (Weihnachtsnaschereien) loszuwerden. Werde ich bestimmt ausprobieren.

    Gruß Christina
     
    #2
  3. 12.03.09
    racing
    Offline

    racing

    Hallo kann man den Kuchen auch in einer runden Springform backen und wie lange backt der dann?
     
    #3
  4. 13.03.09
    mausi67
    Offline

    mausi67

    Hallo Racing,:rolleyes:
    klar kann man den Kuchen in einer Springform backen. Ich denke so 30-45 Minuten, hängt vom Ofen ab. Mach einfach zwischendurch die Stäbchenprobe. Viel Spass beim testen.
     
    #4
  5. 03.09.09
    kgluzy
    Offline

    kgluzy

    Hallo,
    habe den Kuchen auch schon einmal gemacht und der war super lecker! Schön locker und saftig. Hatte beim Machen nur Angst, daß der Teig überhaupt nicht fürs ganze Blech reicht, aber hat es am Ende dann doch noch ;)
     
    #5
  6. 03.09.09
    betsy1952
    Offline

    betsy1952

    Hi Mausi,
    der Kuchen sieht ja klasse aus!!!!! Muß ich unbedingt nachbacken---- Raffaellos esse ich für mein Leben gerne..... Vielen Dank fürs tolle Rezept!

    Liebe Grüße aus dem Sauerland Dagmar
     
    #6
  7. 07.09.09
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo,

    danke für das tolle Rezept. Ich habe eine Hälfte mit Rafaellos und eine ohne gemacht - die Hälfte mit den Rafaellos war gleich weg.

    Der Kuchen ist super locker und saftig - schmeckt auch noch nach zwei Tagen (falls dann noch etwas übrig ist =D).

    LG

    Renate
     
    #7

Diese Seite empfehlen