Zebrakuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Christine Ullrich, 13.03.05.

  1. 13.03.05
    Christine Ullrich
    Offline

    Christine Ullrich Tina

    Zebrakuchen
    Man nehme: · 5 Eigelb · 250 Gramm Zucker · 1 Päckchen Vanillin-Zucker · 1 Fläschchen Butter-Vanille-Aroma · 125 ml lauwarmes Wasser · 250 ml Speiseöl · 375 Gramm Weizenmehl · 1 Päckchen Backpulver · 5 steifgeschlagene Eiweiß · 4 Esslöffel Kakaopulver und für den Zuckerguß · den Saft einer Zitrone · 200 Gramm gesiebten Puderzucker · eventuell noch etwas Wasser Für den Teig
    Eigelbe, Zucker und Vanillin Zucker auf höchster Stufe schaumig rühren. Dann das Butter Aroma, Wasser und Öl unterrühren Mehl und Backpulver mischen, sieben und nach und nach unter die Eiermasse rühren. Danach die steifen Eiweiße unterheben. Die Hälfte des Teiges (oder auch nur ein Drittel) mit dem Kakao vermischen - die andere Hälfte bleibt hell. Eine Springform mit Backpapier auslegen (oder fetten) und nun zwei Esslöffel des dunklen Teiges in die Mitte geben (nicht verteilen!). Darauf (nicht daneben!) zwei Löffel des hellen Teigs geben. Dabei muß mit 2 Löffeln gearbeitet werden! Der Vorgang wird wiederholt, bis der Teig aufgebraucht ist. Den Teig nicht glattstreichen - er verteilt sich von selbst und das witzige an dem Kuchen ist der optische Effekt, der dabei entsteht. Man bekommt einen innen und außen gestreiften Kuchen Den Kuchen bei 160 °C Heißluft oder Gas Stufe 2-3 oder Ober-/Unterhitze 180°C (vorgeheizt) ca 50-60 Minuten backen. Danach aus der Form lösen, abkühlen lassen, aus den Gußzutaten einen Zuckerguß verrühren und den Kuchen damit überziehen.
     
    #1
  2. 18.03.05
    lilofee
    Offline

    lilofee

    Hallo,

    habe das Rezept gestern probiert und muss sagen: der Kuchen war super.

    Eigentlich wollte ich ihn einfrieren und am Montag Besuchern vorsetzen, aber er fiel noch fast warm meiner gefrässigen Familie zum Opfer. Ein Viertel war danach noch übrig. Der Teig ist total locker und saftig.

    Muss wohl nochmal backen.

    Grüsse aus AB

    lilofee
     
    #2
  3. 19.03.05
    die_rote_zora
    Offline

    die_rote_zora

    Hallo =D

    ich kenne das Rezept das ist wirklich lecker und der Kuchen sieht schön gestreift aus habe das auch schon mit normalen Marmorkuchen versucht das geht auch gut.

    Gruß
    Susann
     
    #3
  4. 26.03.07
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    AW: Zebrakuchen

    Hallo,

    dieser Kuchen ist ja wirklich genial. Auch wenn es nicht unbedingt zu meiner Lieblingsbeschäftigung zählt, die einzelnen Schichten für diesen Kuchen einzufüllen, so hat mir das Lob meiner Familie wegen des leckeren Kuchen doch sehr gutgetan.
     
    #4
  5. 27.03.07
    Kaffeebohni
    Offline

    Kaffeebohni Kaffeebohni

    AW: Zebrakuchen

    Dieser Kuchen steht bei Geburtstagen Kommunionen etc. immer auf meiner Kuchenliste....alle Kinderle fragen mich immer ob ich den Kuchen ihnen wieder backe.:) ....ja gerne, ist wirklich lecker. Ich mache ihn immer zwei Tage vorher und verstecke ihn. Dann schmeckt er gut durchgezogen...falls ihn niemand vorher gefunden hat....=D
     
    #5
  6. 27.03.07
    Mirellchen
    Offline

    Mirellchen

    AW: Zebrakuchen

    Hallo zusammen,

    diesen Kuchen kenne ich auch, allerdings stehe ich mit diesem Rezept auf Kriegsfuß. Einmal gelingt er, und einmal nicht. Ich weiß nicht, an was es liegt. So erging es mir zumindest auch in diesem Jahr wieder, denn meine Kinder wünschen sich diesen Kuchen immer zum Kindergeburtstag. Am 14. März hat er super gut geklappt und am 25. März war er total fest und im badischen sagt man auch "blotzig". Aber für dieses Jahr habe ich es ja geschafft. Auf ein Neues im Jahr 2008.
     
    #6
  7. 27.03.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Zebrakuchen

    Hallo,

    auch ich finde das Rezept hört sich super an.

    Meine Oma wird Freitag 91 und ich suchte noch einen köstlichen Topfkuchen fürs Seniorenheim.

    Aber eine Frage:
    Kennt ihr das Rezept für den TM? Ich bin mit dem umwandeln noch nicht so fit, habe Jaques erst einen Monat und Kuchen steht nicht als erstes auf meiner Übungsliste :) .

    Danke schon mal für eure Mühe

    liebe Grüße

    Birgit
     
    #7
  8. 06.10.07
    banani
    Offline

    banani Inaktiv

    AW: Zebrakuchen

    Hallo und guten morgen,
    gibt es denn das rezept mittlereile für den TM????
    würde mich gerne mal daran versuchen ;o)

    Gruß Heike
     
    #8
  9. 29.02.08
    Ezelnina
    Offline

    Ezelnina

    AW: Zebrakuchen

    Ich würde es mal so versuchen:

    Eiweiß zu Schnee schlagen (mit Rühreinsatz? Hab ich im TM noch nicht gemacht) und umfüllen. Eigelb, Zucker und Vanillinzucker auf Stufe 5 schaumig rühren. Butteraroma, Wasser und Öl unterrühren, ich würde mal sagen auf Stufe 3. Mehl und Backpulver dazugeben und auf Stufe 2/3 unterheben. Danach den Eischnee ebenfalls auf Stufe 2-3 unterrühren.

    Ich glaube ich werde am Wochenende selber mal ausprobieren ob´s funktioniert :rolleyes:
     
    #9

Diese Seite empfehlen