Zeitschaltuhr / Kurzzeitwecker

Dieses Thema im Forum "Verbesserungsvorschläge" wurde erstellt von Thrakonia, 08.09.06.

  1. 08.09.06
    Thrakonia
    Offline

    Thrakonia Thrakonia

    Hallo und Guten Morgen,

    heute habe ich Teig in meinem TM31 angerührt und hätte mir gewünscht, dass mein Therminator einen integrierten Kurzzeitwecker hat. Denn für die Gehzeit zum Beispiel, wäre das doch sehr nützlich. Anschliessend muss ich doch noch die Körner drunter mischen, eventuell noch etwas Mehl oder Milch etc.

    So ein Extrawecker, ohne dass das Messer läuft, wäre doch recht praktisch.

    Was meint ihr?

    LG
    Kathrin
     
    #1
  2. 08.09.06
    vinci
    Offline

    vinci vinci

    AW: Zeitschaltuhr / Kurzzeitwecker

    Witzig,
    die Idee hatte ich gestern auch, als ich Hirse ausquellen lassen musste und später einen Hefeteig ruhen lassen musste.
    Andererseits dachte ich mir dann, dass das genauso gut die Zeitschaltuhr in meinem Backofen übernehmen könnte. Ist doch eigentlich egal, wo es nach 30 min piept. Der Klingelton vom TM geht mir sowieso etwas auf den Geist. Wichtiger fände ich, dass man daran etwas ändern könnte.
     
    #2
  3. 08.09.06
    Thrakonia
    Offline

    Thrakonia Thrakonia

    AW: Zeitschaltuhr / Kurzzeitwecker

    Hallo Vinci,

    ich habe leider am Ofen keinen Wecker, nur einen tragbaren Kurzzeitwecker, der ist aber ständig für anderes auf dem Herd in Benutzung, also so ein zusätzlicher Zeitnehmer am Therminator wäre sehr praktisch und technisch sicher leicht zu realisieren.

    LG
    Kathrin
     
    #3
  4. 27.09.06
    Murmeltier
    Offline

    Murmeltier Murmeltier

    AW: Zeitschaltuhr / Kurzzeitwecker

    ;) Hallo ;)

    Ich hatte diese Gedanken auch schon mal ins Forum gestellt, aber wohl in die falsche Abteilung ;)

    Der Thermomix sollte eine normale Uhr haben und man sollte ihn programmieren können, wie (fast schon) jeden gängigen Herd.

    Ich fand das immer super am Herd bei Auflauf, etc.
    Gesamtdauer: 30 min.
    Endzeit: 12:00 Uhr
    Der Herd schaltet sich automatisch um 11:30 Uhr ein und dann auch wieder nach 30 min. aus!
    Das sollte der Thermomix auch haben.

    Der Kurzzeitmesser ist ja nur nebensächlich.

    Angeblich (lt. Elektriker) ist dies alles überhaupt kein (weder teuer, etc.) Problem, es sollte nur installiert sein.

    :goodman:
     
    #4
  5. 27.09.06
    tinchen1
    Offline

    tinchen1 tinchen1

    AW: Zeitschaltuhr / Kurzzeitwecker

    war nicht die idee von thermomix, es möglich einfach zu bleiben und arbeitserleichterung bringen?
     
    #5
  6. 28.09.06
    Thrakonia
    Offline

    Thrakonia Thrakonia

    AW: Zeitschaltuhr / Kurzzeitwecker

    Ja, diese Zeitfunktuion für das Timen von bspw. Aufläufen ist technisch überhaupt kein Problem.
    Aber:
    1. wäre der TM dann unbeaufsichtigt (beim automatischen Start), angenommen jemand vergisst bei Stufe 5 oder 6 den Messbecher als Spritzschutz, oder gar den Dichtungsring. dann könntest du dich Küche gleich vergessen (die riesen Sauerei, bäh). Es wäre zwar möglich, dass das auch bei Anwesenheit der Köchin passiert, aber es könnte schnell eingegriffen werden.

    2. der hygienische Aspekt: angenommen du willst Brötchenteig oder Kuchenteig abends ansetzen und für morgens timen, mit allen Zutaten, auch Eiern oder Ähnlichem. Über Nacht ist es so warm, dass die Lebensmittel zum Leben erwachen, sprich Mikroorganismen sich tummeln und vermehren, so dass das ganze Gericht eigentlich ungeniessbar ist. Muss nicht sein, aber wäre sehr ärgerlich, falls es doch passiert.

    Das sind glaube ich die Gründe, warum Vorwerk das nicht macht.
    Wobei ich persönlich diese Timerfunktion auch klasse fänd, es sollte dann nur jeder so vernünftig sein und die Keimvermehrung mit kalkulieren.

    LG
    Kathrin:rolleyes:
     
    #6

Diese Seite empfehlen