Zeitschaltuhr

Dieses Thema im Forum "Verbesserungsvorschläge" wurde erstellt von Möhrchen, 08.10.02.

  1. 08.10.02
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallöchen,

    ich würde den James noch mit einer Zeitschaltuhr ausstatten. Gerade, wenn man länger unterwegs ist, könnte man die Zutaten in das Gerät einfüllen, Zeitschaltuhr einschalten...Wenn man dann nach Hause kommt, hätte man gleich das fertige Essen auf dem Tisch. So kann ich mir leider immer nur Kurztrips erlauben.

    Gruß

    Ute
     
    #1
  2. 08.10.02
    kruemmmel
    Offline

    kruemmmel

    Hallo

    Doch Zeitschaltuhr fände ich auch nicht schlecht, habe mir noch nie Gedanke darüber gemacht.
    Wenn man sie wirklich jetzt benötigt könnte man ja vielleicht über eine externe Zeitschaltuhr gehen, müßte doch auch gehen ????
    Ausprobiert habe ich das auch noch nicht, aber ein Versuch wäre es wert !
     
    #2
  3. 09.10.02
    Lillimonster
    Offline

    Lillimonster

    Hallo ihr zwei,
    es gibt auf jeden Fall recht günstige Zeitschaltuhren, die man vor die Steckdose montieren/einstecken kann. Gibts immer mal wieder bei Tchibo.de, damit man den Kaffee in der Früh von der Maschine frisch gebrüht bekommt. Vielleicht werdet ihr da fündig.
     
    #3
  4. 09.10.02
    Tigerente
    Offline

    Tigerente

    Hallo Ihr,

    ich muß Euch enttäuschen! Es geht nicht mit einer Zeitschaltuhr.
    Die Kochkursleitung hat es mal ausprobiert. Der TM muß immer von Hand eingeschalten bzw. eingestellt werden, sonst geht es nicht.

    Ich stelle mir es so vor. Wenn ich ihn einstelle, darf ja kein Strom auf der Steckdose sein sonst fangt er zu laufen an, ist kein Strom drauf, dann kann ich ihn nicht einstellen. Selbst, wenn der Strom durch eine Zeitschaltuhr erst dann, wenn sie gebraucht wird "durchgelassen" wird, kapiert James es leider nicht, das er seine Einstellung gebrauchen muß.

    Ich glaube meine Beschreibung ist sehr wirr! Naja, vielleicht checkts ja jemand.

    Ich selbst habe es noch nicht ausprobiert (habe keine Zeitschaltuhr). Ich finde aber durch ein Varoma-Gericht, kann ich mir sehr viel Zeit sparen. Ich richte mir schon alles her z.B. Kartoffelstücken fertig geschnitten in einer Tupper, Varoma mit Gemüse u. Fisch bestückt und alles in den Kühlschrank. So muß ich nur 30 Min. vor dem Mittagessen zuhause sein, kurz den TM anschmeißen und fertig.
     
    #4
  5. 09.10.02
    Cat65
    Offline

    Cat65

    Da kann ich Euch nur zustimmen!

    Ich habe mir schon oft eine Zeitschaltuhr gewünscht, da ich meine Tochter mittags vom Kindergarten abholen muß. Wenn ich den Thermomix vorher anwerfe, ist das Gericht schon lange fertig, wenn wir wieder nach Hause kommen. Warte ich bis nach dem Kindergarten, dauert es zu lange, bis das Essen gar ist; bis dahin ist Töchterlein schon vor Hunger am Weinen :cry:.

    Wie schon von Euch erwähnt, ist leider auch der geschickte Weg mit der Steckdosen-Zeitschaltuhr vergebens, den ich schon jahrelang mit meiner Waschmaschine mangels Einweichautomatik gehe :-(. Leider funkt uns hier die James-Elektronik dazwischen, wohingegen die Waschmaschine gar nicht muckt, wenn sie mal für 3 Stunden vom Strom abgeklemmt wird.

    Eigentlich sollte das für künftige Jamesgenerationen zur Standardausstattung gehören, nur wir schauen damit immer noch in die Röhre :evil:. Vielleicht fällt uns ja noch was ein :-?

    Eure mitleidende Claudia
     
    #5
  6. 09.10.02
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    ???????????

    Hallo ihr eiligen Köche,

    also 30 Minuten für ein komplettes Essen dürfte doch zu überbrücken sein für ein noch so hungriges Kind, oder? Meine beiden streiten davon alleine schon 20 Minuten, der Rest geht für Mutter-ärgern drauf und schon steht das Essen auf dem Tisch.
    Spaß beiseite:
    Alleine schon die Vorstellung, daß da evtl. Fisch oder Fleisch einige Stunden im Varoma liegen und darauf warten eingestellt zu werden, liegt mir sehr fern!!!! Salmonellen lassen grüßen.
    Vorbereitete Zutaten im Kühlschrank aufbewahren, Topf befüllen, 30 Minuten überbrücken und - schneller gehts auf dem Herd sowieso nicht!!!! Man soll die Lieben nicht zu sehr verwöhnen!!!

    Liebe Grüße
    Andrea

    PS: Aber wer weiß - irgenwann mal gibt es bestimmt eine Lösung.
     
    #6
  7. 09.10.02
    Cat65
    Offline

    Cat65

    Hallo, Andrea,

    hatte ich da vergessen, zu erwähnen, daß zur gleichen Zeit mein Mann kurz nach Hause kommt und sein Essen haben will, bevor er wieder in die Firma abzischt :)?

    Ach ja, wir verwöhnen doch alle unsere Lieben ein wenig zu sehr :lol:! Darüber ließe sich noch viel philosophieren ...

    Liebe Grüße, Claudia
     
    #7
  8. 10.10.02
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Mann???

    Hallo Claudia,

    wie wäre es mit dieser Lösung:
    Mann in die Geheimnisse des Thermomix einweihen, Gerät und Lebensmittel soweit wie möglich vorbereiten, sich auf den Mann und sein Gedächtnis verlassen, und hoffen, daß es beim nächsten Mal besser klappt. :p :lol: :oops:
    Nichts für ungut, da muß jeder für sich das optimale finden. Vielleicht gibt es mittags öfters mal was noch kürzeres (Suppe oder Brot mit Aufstrich und/oder Salat) und erst abends dann was warmes???? Und dann am nächsten Mittag wieder das Aufgewärmte (im TM) vom Vorabend.

    Mal sehen was mir noch für dich einfällt.
    Bis dann
    Andrea
     
    #8
  9. 10.10.02
    Cat65
    Offline

    Cat65

    Re: Mann???

    Hallo!

    Männer und Technik :roll:! :wink:

    Nein, im Ernst, ganz so ausweglos, wie es scheint, ist meine Mittagssituation nicht. Irgendwie klappt das schon mit dem Kochen :). Die Zeitschaltuhr wäre nur eine nette Dreingabe. Dann bräuchte ich mich weniger zu beeilen. Und abends essen wir ganz gern ein "Bütterchen", ist ja auch besser für die schlanke Linie :).

    Ihr seid ja ganz schön kreativ! Vielen Dank für all die tollen Tipps.

    Liebe Grüße, Claudia
     
    #9
  10. 12.10.02
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Bütterchen

    Hallo Claudia,

    was ist denn an einem "Bütterchen" gut für die schlanke Linie??? :lol:
    Wenn wir abends selbstgebackenes (oder gekauftes) Brot mit Butter, Käse, Wurst oder Brotaufstrichen essen, esse ich (leider) meistens mehr als bei einer warmen Mahlzeit. Ich kann einfach nicht aufhören.
    Aber schön, daß es doch eine Lösung für dein Mittagsproblem gibt. Manchmal reicht es auch einfach, darüber zu reden bzw. zu meckern. So geht es mir jedenfalls. :wink:

    Bis bald
    Andrea
     
    #10
  11. 12.10.02
    Cat65
    Offline

    Cat65

    Allmählich sind wir hier leicht off-topic :), aber ein bischen "philosophieren" muß sein ...

    Deshalb: Kann ich nur voll beipflichten, daß man manchmal ein offenes Ohr braucht! Geteiltes "Leid" ist halt immer noch halbes "Leid" ;).

    Und auch ich pflege mich an Butterbroten zu überessen, wenn das Brot noch warm und knusprig ist; hmmmm, lecker. Oh, ich glaub', ich bekomme Hunger :lol:.

    Liebe Grüße, Claudia
     
    #11
  12. 15.02.05
    Claudia Vogt
    Offline

    Claudia Vogt Inaktiv

    habe die Zeitschaltuhr auch schon oft vermisst

    Hallo zusammen,

    ich habe eine Zeitschaltuhr auch schon öfters vermisst. Denn ich gehe auch zum Kindi und setze das Essen vorher auf. Es kann dann schon sein, das der James mal bis zu 20 min. piept, da das Essen lange vorher fertig ist. Meist ist es aber nicht schlimm da es noch nicht verkocht ist, aber ob die Vitamine bei zu langer Kochdauer noch da sind ist doch fraglich.

    Liebe Grüße von Claudi
     
    #12
  13. 18.02.05
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Re: Mann???

    Hallo Ihr,

    die Idee der Zeitschaltuhr finde ich klasse!!

    Habe ich schon mehrmals probiert. O-Ton meines Göga: "An die Höllenmaschine geh ich nicht!"
     
    #13
  14. 18.02.05
    Nordlicht
    Offline

    Nordlicht

    Hallo Ulli!

    Noch ein Göga, der den James als Höllenmaschine bezeichnet... :evil: :evil: :evil: Grrr.... Aber alles futtern, was aus der Höllenmaschine rauskommt!
    Und das auch noch mit Genuß. :wink: Und ich dachte schon, meiner wäre der Einzige, der so gemein zu dem armen James ist.

    Liebe Grüße,

    Heike
     
    #14
  15. 19.02.05
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Heike,

    du hast den Nagel auf den Kopf getroffen!!!!! :wink:
     
    #15
  16. 20.02.05
    Nordlicht
    Offline

    Nordlicht

    Hallo Ulli!

    Aber wie heißt es so schön: "Geteiltes Leid ist halbes Leid!" :wink:
    So können wir uns dann bei Bedarf gegenseitig trösten! =D =D =D

    Liebe Grüße,

    Heike
     
    #16
  17. 20.02.05
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    @Claudi,
    wieso ist dein Essen schon 20 Min. am klingeln????? Mein Tipp:

    die meisten Gerichte im VAROMA dauern ca. 30 Min. Also, erst TM einstellen, wenn du das Haus verlässt, oder brauchst du viel länger zum Kiga als 30 Min.??? Oder kommt da noch ein Plausch mit den anderen Muttis dazwischen??? :wink: Ging mir früher auch so.
    Aber verkochen tut ja nix, denn wenn der TM klingelt, schaltet sich die Heizung ja sofort ab, auch wenn das Messer noch weiterläuft. Das ist ja der Clou am Thermomix-Kochen. Es passiert (fast) nix :wink:
     
    #17

Diese Seite empfehlen