Frage - Zeitschaltur - wie macht ihr das??

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von redlug, 05.01.10.

  1. 05.01.10
    redlug
    Offline

    redlug

    Hallo Zusammen,

    nachdem ich mich jetzt einige Wochen nur durchgelesen und ausprobiert habe möchte ich in diesem Jahr auch mitmischen und meinen Senf dazugeben - und euch somit auch mit meinen Fragen nerven!

    Also - ich bin Dank euch jetzt auch glückliche Crocky-Besitzerin und hab auch schon einiges getestet - allerdings nur beaufsichtigt!

    Da ich ab Donnerstag wieder arbeiten muss möchte ich dann die Zeitschaltuhr einsetzen. Allerdings bin ich 12 Stunden ausser Haus! Wie würdet ihr das machen??

    - Am Morgen programieren (also gleich starten) und abends im Topf aufwärmen?

    - So programmieren, dass das Essen abends genau fertig wird?? (dann stehen aber die rohen Zutaten einige Stunden ungekühlt da?!)

    - morgens gleich starten nach Rezept und abends eine Stunde vor dem heimkommen nochmal starten lassen zum Aufwärmen??

    :confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused:

    Mach mir schon seit Tagen darüber Gedanken und komm zu keinem Ergebnis:-(.

    Über eure Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen!!
     
    #1
  2. 05.01.10
    Netti
    Offline

    Netti Crocky-Narrische

    Hallo Helga, Gruß aus einem Nachbar Ort! Was möchtest Du denn für ein Gericht machen?
    Ich würde entweder so programmieren, daß das Essen wenn Du heimkommst fertig ist. Bei unseren Minusgraden im Moment kann es ja auch in der Wohnung nicht soooo warm sein, daß das Fleisch gleich verdirbt. Oder gleich starten und abends aufwärmen.
    lg Netti
     
    #2
  3. 05.01.10
    redlug
    Offline

    redlug

    Hallo Netti,

    danke für die schnelle Antwort - ich hab noch keinen genauen Plan was ich kochen möchte - wollte einfach allgemein wissen, welches die bessere Variante ist.

    Dein "Schneller Lachs mit Gemüsebeilage all in one" würde mich auch sehr reizen! Da der Lachs ja gefroren ist kann ich das ja gut stehen lassen - dann ist er aber aufgetaut, bis sich der Crocky einschaltet. Bei Fleisch (ich mag hauptsächlich Pute und Huhn - was ja nicht so lange braucht) bin ich aber unsicher!
     
    #3
  4. 05.01.10
    saure brause
    Offline

    saure brause

    Hallo Helga,
    Netti hat Recht im Moment ist es ja doch recht frostig, da passiert nix!
    Ich habe im Sommer mit meinem Crocky angefangen zu kochen, da ist nie was passiert...
    Hackfleisch hatte ich allerdings nicht!
    Programiere ruhig so das Dein Essen fertig ist wenn Du Heim kommst!
    Das macht den Crocky ja erst zum Wunderteil!
     
    #4
  5. 05.01.10
    redlug
    Offline

    redlug

    Hallo saure Brause,

    danke für die Antwort, dann werd ich das am Donnerstag mal so machen und freu mich auf mein fertiges Essen wenn ich abends müde und hungrig von der Arbeit heimkomme!!=D
     
    #5
  6. 05.01.10
    Wandervogel
    Offline

    Wandervogel

    Hallo Helga,

    ich habe Weihnachten Schweinefilet gemacht. Das Filet hatte ich allerdings - mein Männe mag es so lieber ;) - am Tag vorher kurz angebraten.
    Heiligabend alle Zutaten in den Topf, Zeitschaltuhr auf 6.00 Uhr und Mittags war das Essen fertig und saulecker!!!

    Ich habe das schon öfter so gemacht, bis jetzt hat immer alles super geklappt.=D
     
    #6
  7. 05.01.10
    Theresa
    Offline

    Theresa Inaktiv

    Hallo,

    ich habe schon so gemacht, dass ich Abends bereit die Zutaten in den Crocky gab und in den Kühlschrank gestellt habe. Natürlich nur den Keramikeinsatz mit Deckel =D
    Am nächsten Tag Crocky an die Uhr dran und erst 3 Std. später eingeschaltet. Durch den Keramikeinsatz hält sich die Kühle länger im Topf (vorausgesetzt der Deckel wird nicht hochgehoben).

    Viel Spass beim Kochen.
     
    #7
  8. 05.01.10
    redlug
    Offline

    redlug

    Hallo Zusammen,
    vielen Dank euch allen, jetzt bin ich beruhigt und werde das auch so handhaben.

    Genauso hab ich mir das auch vorgestellt, dass das Essen fertig ist, wenn ich heimkomme und nicht nochmal aufgewärmt werden muss.

    Ich dachte immer mit dem Wunderkessel ist der TM gemeint, aber auch ein Crocky hat diesen Namen verdient!
     
    #8

Diese Seite empfehlen