Zimt-Hügel Gebäck

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Shjaris, 24.11.09.

  1. 24.11.09
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, zusammen !! :wave:

    Habe heute super Zimtkekse gefunden und sofort gebacken. Sie sind super lecker !! :rolleyes:
    Das Rezept möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten und stelle es hier, für den TM umgeschrieben, ein.


    Zimt-Hügel

    (ergibt ca. 90-100 kleine Kekse mit einem Durchmesser von 3,5-4 cm, am Keksboden gemessen)


    Ofen auf 185°C Ober-/Unterhitze vorheizen !!


    Zubereitung:
    50 g Pekannüsse ............. (ersetzbar durch jede andere Art von Nüssen) in den Mixtopf geben und durch 7 kurze Turbo-Intervalle zerkleinern. Die Nüsse sollten nicht komplett gemahlen sein, aber auch keine zu großen Stücke mehr enthalten. Die Nüsse umfüllen.
    (Ich habe nur 30 g Nüsse verwendet, da ich das Zimtgebäck halb mit, halb ohne Nüsse gemacht habe.)

    250 g Margarine
    .............. in den Mixtopf geben und 10 sek. / Stufe 4 cremig rühren.
    120 g Zucker
    25 g Vanillezucker
    ........... zugeben und 30 sek. / Stufe 3-5 mit der Margarine verrühren.
    1 Ei ................................ zugeben und 20 sek. / Stufe 3-5 unterrühren. Die Masse mit dem Spatel nach unten schieben.
    1 weiteres Ei ................... zugeben und 20 sek. / Stufe 3-5 unterrühren.
    400 g Mehl
    5 g Speisenatron (oder Backpulver)
    1/2 TL gemahlener Muskat
    1-2 TL Zimt
    1 Pr. Salz
    ........................ sowie die zerkleinerten Pekannüsse zugeben und alles 35 sek. / Stufe 4 / mit Spatel vermengen. Den Teig in eine Schüssel füllen.


    [​IMG]


    3 EL weißer Zucker
    3 EL Zimt
    ........................ vermengen und in eine flache Schüssel füllen.


    Vom Teig kleine Klumpen abstechen und Kugeln daraus formen. (Meine hatten einen Durchmesser von ca. 1,5-2 cm - ACHTUNG: die Kekse "zerlaufen" noch beim Backen und nehmen um das Doppelte an Volumen zu !!)
    Die Kugeln in die Zucker-Zimt-Mischung legen.


    [​IMG]


    Die Schüssel rütteln, bis die Kugeln rundum mit Zucker-Zimt bedeckt sind. Nicht zu viele auf einmal in die Schüssel geben, sie kleben sonst beim Rütteln aneinander !!


    [​IMG]


    Die Kugeln noch 1x kurz (!) in der Hand drehen, damit die Zucker-Zimt-Schicht auch gut haften bleibt. Danach die Kugeln mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier oder Backfolie ausgelegtes Blech setzen.


    [​IMG]


    Das Blech in den Ofen schieben und ca. 12-13 min. backen. ACHTUNG: Nicht zu lange drin lassen !! Durch die Zucker-Zimt-Schicht ist schlecht zu erkennen, wann die Kekse "goldgelb" sind. Aber nach der oben genannten Zeit sind die Kekse durchgebacken.

    Die Zimt-Hügel 5 min. auf dem Blech ruhen lassen, da sie noch weich sind, und erst dann zum Auskühlen auf ein Kuchengitter setzen.


    [​IMG]


    So, und hier auch schon die fertigen Zimt-Hügel:


    [​IMG]



    Grüßle und viel Spaß beim Nachbacken,
    Shjaris ^_^
     
    #1
  2. 24.11.09
    Fee
    Offline

    Fee

    Oh ich liebe Zimt
    das Rezept wird sofort in die Weihnachtsbäckerei eingeplant. Werde dann berichten.
     
    #2
  3. 24.11.09
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    Ich oute mich auch mal als Zimt-Junkie.....:rolleyes:

    Das Rezept klingt daher perfekt für mich :kermit:
     
    #3
  4. 24.11.09
    Gelihexe
    Offline

    Gelihexe

    Hallo Shjaris

    Tolles Rezept, Danke, ich liebe Zimt.
    Werde ich sicher backen, mir läuft
    jetzt schon das Wasser im Mund
    zusammen.
     
    #4
  5. 24.11.09
    Flugente
    Offline

    Flugente

    Hi Sharis,:p

    Dieses Rezept ist super. Vor allem passt es zur Weihnachtszeit. Werde es auf jedenfaal ausprobieren. +
    Du hast Dir ja richtig Mühe gegeben mit Deiner Beschreibung und den Fotos. Da kann man gar nicht anders , wie es aus zu probieren.
    Einfach genial.:rolleyes:
    :) Ute
     
    #5
  6. 25.11.09
    Glücksbär
    Offline

    Glücksbär Glücksbär

    Shjaris

    Das Rezept ist genau das richtige für uns. Wir lieben Zimt. werde sie auf jeden Fall ausprobieren. Vielen Dank für das tolle Rezept

    Viele grüße Waltraud
     
    #6
  7. 25.11.09
    funmix
    Offline

    funmix NO GARLIC

    Hallo Shjaris,

    du bist ja eine richtig SüSSSSSSe :)
    Es ist gespeichert und steht auf der TODO Liste!
    Weiter soooooooooooo!
     
    #7

Diese Seite empfehlen