Zimtrollen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Deira217, 25.05.09.

  1. 25.05.09
    Deira217
    Offline

    Deira217

    Guten Morgen,

    hab eine große Bitte an alle Bäckerinnen und Bäcker: wer kennt Zimtrollen? Es ist ein Teig (Knetteig mit irgendwas extra), der in Streifen auf ein Eisen gelegt wird, mit einem Faden umwickelt und dann in heißem Fett gebacken wird, danach in Zucker/Zimt gewälzt. Diese Rollen werden dann ca. 4 Wochen aufbewahrt und kurz vor dem Servieren gefüllt (mit Creme oder Sahne) und schmecken superlecker.
    Kann mir wer helfen? Würd mich sehr freuen ... DANKE

     
    #1
  2. 25.05.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

  3. 25.05.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Petra,

    schau mal hier, auf S. 33 gibts Zimtrollen.
     
    #3
  4. 25.05.09
    Deira217
    Offline

    Deira217

    Hallo Kaffeehaferl,

    SUPER - das ist es - und was voll witzig ist, das Rezept stammt von einer aus nem Ortsteil von Wassertrüdingen, wo ich wohne !!!
    Bin grad auf der Arbeit, muss mal daheim suchen, evtl. hab ich sogar dieses Backheftchen, in dem viele gute Sachen drin sind. Ich wusste auch, dass ich das irgendwo haben muss, aber da wär ich nie drauf gekommen ... DANKE

    Hallo Jannine, danke für die Mühe, aber das sind Hefeteigschnecken, die im Ofen gebacken werden, die Rezepte hat ich auch schon angekuckt.
     
    #4
  5. 25.05.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Servus Petra,

    ja, das ist mir auch aufgefallen, daß das wohl ein sehr regionales Rezept ist!
     
    #5
  6. 25.05.09
    Babsi N.
    Offline

    Babsi N.

    Hallo Petra,
    hab nun ganz interessiert dieses Rezept gelesen und mich gefragt, was denn das für ein Eisen ist. Kannst du uns aufklären. Als ich dem Link von Kaffeehaferl folgte und dann oben im Rezept Wassertrüdingen las, musste ich auch schmunzeln. In dem Heft sind echt schöne Sachen. Kannst du was empfehlen?
     
    #6
  7. 25.05.09
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo,

    also ich kenn das Gebäck bei uns als "Prügelkrapfen" oder "Ochsengurgeln" allerdings ohne Zimt, ich hatte hier mal 2 Rezepte dazu eingestellt.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #7
  8. 25.05.09
    Deira217
    Offline

    Deira217

    Hallo und danke,

    ich hab das Eisen beim Fundus meiner verstorbenen Mutter entdeckt und ich versprech, ich mach Fotos, sobald ich backe. Das Eisen sieht in etwa wie eine größere Schillerlockenform mit unten einem Stiel dran aus und oben ist eine lange Schnur, mit der man dann den Teig, den man umwickelt hat, festzurrt, das gibt dann auch das "Muster". Und stimmt Ochsengurgeln ist ein gut Ausdruck (wenn ich mir die "Leckerli" so anschaue, die mein Hund ab und zu vernascht ...)
    Das Schöne ist, man kann sie wirklich viel früher backen als man sie braucht (ca. 4 Wochen vorher) und dann werden sie nur noch gefüllt.

     
    #8
  9. 07.06.09
    Deira217
    Offline

    Deira217

    Hallo,

    gestern hab ich Zimtrollen gebacken. Das gefundene Rezept scheint aber so nicht zu stimmen, der Teig ist viel zu weich, als dass er ausgerollt werden könnte. Ich habe also die Mehlmenge auf 1 kg erhöht, obwohl ich schon nur 4 (große) Eier genommen habe. Und nun meine Fotos:

    So sehen die Zimtrollen-Eisen aus - ich habe zwei, das ist optimal, eins im Fett und eins wird bestückt:

    [​IMG] [​IMG]

    ausgerollter Teig und Schablone zum Teig-Ausschneiden:

    [​IMG]

    dann wird der Teig um das Eisen gewickelt und mit der Schnur befestigt:

    [​IMG]

    ab ins Fett zum Backen - der schmale hohe Topf ist am besten geeignet:

    [​IMG]

    nach dem Rausnehmen wird vorsichtig die Schnur gelöst, dann geht auch das Teigstück locker vom Eisen:

    [​IMG]

    anschließend in Zucker&Zimt wälzen und auskühlen lassen:

    [​IMG]

    es gab 22 Stück, diese kommen nun in eine Plätzchendose und werden mind. 2 (und max. 6) Wochen dort aufbewahrt, dann werden sie schön mürbe. Zimtrollen lassen sich also super vorbereiten!
    Kurz vor dem Servieren werden sie noch mit einer beliebigen Creme oder Sahne gefüllt.
    Auch hier macht sicher Übung den Meister, aber jede Rolle hat eine schöne Seite, die ich einfach beim Servieren nach oben drehe.
     
    #9
  10. 07.06.09
    Babsi N.
    Offline

    Babsi N.

    Hallo Petra,
    die sehen ja lecker aus :rolleyes:
    Sie erinnern mich an die Baumkuchen, die wir in Ungarn essen. Allerdings ( ich hab da mal bei der Zubereitung zugeschaut) haben sie dort lange Teigstreifen um das Eisen gewickelt, wie wir das hier von Schillerlocken kennen, und dann wurden sie in eine Vorrichtung gehängt, die sich automatisch gedreht hat. Die Heizspiralen lagen dahinter, wie wir es von Döner kennen.
    Diese Baumkuchen haben allerdings einen Durchmesser von 10 cm und eine Länge von 15 cm und sie werden ungefüllt gegessen.
    Mit was füllst du denn deine Röllchen? ich könnte mir vorstellen, dass die falsche Bienenstichcreme aus 3 B. Schlagsahne und 1 P. Paradiescreme Vanille gut passen würde.

    Ich komm dann in 4 Wochen mal rüber ;)
     
    #10
  11. 08.06.09
    Deira217
    Offline

    Deira217

    Guten Morgen Barbara,

    ja komm doch mal! Bei uns am Hesselberg Nähe fränkisches Seenland kann man auch schöne erholsame Tage verbringen.
    Ja, meist nehm ich die schnelle Paradiescreme-Sahne und geb noch Früchte drunter.
    Die Eisen sind ziemlich neu, meine Mutter hat sie vor einigen Jahren wohl irgendwo erstanden oder machen lassen, aber ich hab keine Ahnung wo. Das bei den Ungarn ist dann wohl schon die Profi-Variante.

     
    #11
  12. 09.06.09
    esli33
    Offline

    esli33

    Hallo Petra,
    brauchst Du noch ein Rollenrezept, meins ist eine Art Blätterteig.
    Viele Grüße
    Esli
     
    #12
  13. 10.06.09
    Deira217
    Offline

    Deira217

    Guten Morgen Esli,

    oh ja, gerne !!!

     
    #13
  14. 11.06.09
    Dodo68
    Offline

    Dodo68 dodo68

    Hallo ihr Lieben,

    als ich den Thread durchgelesen hab kam mir in den Sinn, dass ich das letztztens im Fernsehen gesehen habe und nach längerem überlegen fiel es mir auch wieder ein:

    Der Lafer hat das mal bei Lanz kocht gemacht. ....

    Nur hatte der das nicht mit einer Schnur, sondern das Ding hatte so eine Klemme, die den Teig festgehalten hatte.......Wie so ein Lockenstab.

    Vielleicht findet man ja was auf der Homepage vom ZDF?

    Liebe Grüße
    Doris
     
    #14
  15. 15.10.10
    schnuddl95
    Offline

    schnuddl95 Freizeitbäcker

    Hallo,

    weiß vielleicht jemand wo man solche Eisen beziehen kann?
    Oder ist das Handarbeit von einem Schmied?
    Meine Oma hat früher auch immer welche gebacken, Rezept hab ich
    nur keine Eisen meh sind wohl irendwo verschwunden.
     
    #15
  16. 16.10.10
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    #16
  17. 17.10.10
    Utchen
    Offline

    Utchen

    Hallo,

    die Teilchen mit der Klemme werden Spagatkrapfen genannt. Diese Spagatkrapfenzange bekommt man leider nur in Österreich. Das andere nennt man auch Tabakrollen oder Blöcher und ist eine fränkische Spezialität. Diese Rolleneisen kann man in Rotenburg ob der Tauber kaufen. Hier mal der Link: Blogreiter: Eisen Keitel in der Widmannstrasse

    Die Spagatkrapfen sind im Gegensatz zu den Tabakrollen bzw. Blöcher nur halbrund, also eine "Schale". Diese wird dann mit Schlagsahne und Preiselbeeren gefüllt. Beide Gebäckarten werden in Fett ausgebacken. Falls jemand das Rezept von den Spagatkrapfen haben möchte, bitte melden.
     
    #17
  18. 17.10.10
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    Grüß Dich Ute,
    Dein Link führt mich zu Schneeballeneisen, hast Du bei der Adresse in Rothenburg noch ein Rolleisen entdeckt?
    Schneeballen sind eine andere, ebenfalls leckere Mittelfränkische Spezialität.
     
    #18
  19. 17.10.10
    Utchen
    Offline

    Utchen

    Hallo Raz-Faz-Topf,

    bei dem Link sind auch Rolleneisen dabei. Schau mal, sie sind auf dem Foto ganz links. Auf dem Foto sind sie wirklich nicht sehr gut zu erkennen.
     
    #19
  20. 17.10.10
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    Grüß Dich Ute,
    Danke für Deine schnelle Antwort. Beim ganz genauen hinsehen kann man die Rolleisen erkennen.
    Ich werde da mal anrufen und den Preis erfragen .
     
    #20

Diese Seite empfehlen