Zitronenkuchen oder Orangenkuchen im Crocky

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Backen" wurde erstellt von Jannine, 12.02.10.

  1. 12.02.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Ihr Lieben!

    Schon sooooo lange wollte ich meinen Lieblings-Schnellkuchen im Crocky probieren.
    Heute hab ich ihn gemacht.
    Er ist ohne Butter, aber mit Sahne. Ich denke, da gleichen sich die Kalorien aus ;)

    Das Rezept ist für den 3,5L.

    280g Zucker
    4 Eier
    In den Mixtopf geben und 3 Minuten / Stufe 4 schaumig rühren.

    2 Pck. Citro-Back oder Orange-Back
    250ml Rama Cremefine zum Schlagen oder "normale" Sahne
    400g Mehl
    1 Pck. Backpulver
    1 (Saft einer) frisch gepressten Zitrone oder Orange
    Ebenfalls in den Mixtopf geben und 2 Minuten / Stufe 4 gut verrühren.

    Crocky mit Butter einfetten.

    Den Teig in den Crocky geben

    2:30 HIGH

    Backofen auf 200 Grad vorheizen

    Und nach Ende der Garzeit, noch 20 Minuten unterste Schiene backen.

    In 5 Minuten gemacht, 2:30 Stunden alleine gelassen und super-lecker!
    Was will „frau“ mehr?

    Ich wünsche Euch viel Spaß beim Backen lassen.
     
    #1
  2. 12.02.10
    Yolante
    Offline

    Yolante Inaktiv

    Hallo Jannine,

    wenn man den Kuchen gleich in den Backofen wirft und nicht erst im CrockPot "vorkocht", wie ist er dann? Ich meine, ist er dann weniger luftig, bröseliger, nicht so intensiv im Geschmack oder was auch immer.

    Momentan klingt es für mich etwas umständlich, den Kuchen erst im CrockPot vorzuköcheln und ihn dann doch in den Ofen zu werfen, damit er endgültig gar wird oder Farbe bekommt oder was auch immer.

    Stellst Du ihn nackig in den Ofen? Schon oder? Also raus aus der Schüssel, auf ein Backblech und rein in den Ofen?
    Löst sich der Kuchen für diesen Zweck gut aus dem CP-Topf? und bäckst Du den Kuchen dann mit dem Boden nach oben oder nach unten?

    Hm, irgendwie zweifel ich gerade an mir, dass ich gar so viele Fragen habe. Als hätte ich noch nie gebacken! Mich macht wohl die Kombi mit dem CrockPot wuschig ...

    LG Yolante
     
    #2
  3. 12.02.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Yolante!

    Kein Problem! Wenn Du Fragen hast, nur los!

    Im Crocky backen ist natürlich anders, als im Backofen. Ich mache die Rührkuchen gerne im Crocky, weil ich mich dann 2-2,5 Stunden einfach verdrücken kann. Sprich einkaufen oder zum Friseur gehen oder andere Sachen erledigen. Und ich habe ein besseres Gefühl, wenn der Crocky läuft, als wenn der Backofen an ist :cool:
    Dann kommen die Kuchen oder das Brot, dass ich regelmäßig backe, in den Backofen, um noch eine schöne Kruste zu kriegen.
    Und nein, ich nehme den Kuchen nicht aus dem Keramiktopf, sondern stelle ihn im Topf in den Backofen.
    Nach Ende einfach kurz abkühlen lassen und dann flutscht er von alleine aus dem Topf.
    Ich finde, das die Rührkuchen schön weich und fluffig werden, und da ich nicht zuhause bleiben muss, ist es für die optimale Zubereitung.
    Aber das kann jeder so handhaben, wie er möchte :p

    Natürlich kannste den Kuchen auch "normal" und komplett im Ofen backen.

    Wenn Du noch weiter Fragen hast, melde Dich!

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag!
     
    #3
  4. 12.02.10
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Jannine,

    bist du sicher? Ich trau mich nicht, einen Kuchen 2-2,5 Stunden im Backofen zu lassen :rolleyes: (hast du dich bestimmt verschrieben, oder?).

    aber andere Frage,

    reicht es nicht, den Kuchen nur im Crocky zu machen und dann mit einem Guß zu überziehen?
     
    #4
  5. 12.02.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hi Ulli!

    Ja danke, da hab ich mich verschrieben. Werde es gleich ändern!

    Man muss in nicht unbedingt in den Backofen geben.

    Wenn man noch eine Stunde LOW zugibt ist er zwar noch blass, aber mit einem Überzug dann genauso lecker :p
     
    #5
  6. 12.02.10
    mix it
    Offline

    mix it

    Hach,
    das ist schön,....ein neues Rezept von Dir!

    Sag mal, Du schreibst, Du machst auch Brot im Crocky, steht hier schon ein Rezept von Dir?

    Das fände ich absolut praktisch! :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
     
    #6
  7. 12.02.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    #7
  8. 12.02.10
    mix it
    Offline

    mix it

    Hi,

    stimmt, ich hatte ja sogar mal wegen des Mehls bei Dir genauer nachgefragt.

    Ist mir irgendwie entgleist ....................:rolleyes:

    Ach,so 5 Jahre:biggrin_big: Urlaub ohne Anhang, das wärs.
     
    #8
  9. 12.02.10
    Yolante
    Offline

    Yolante Inaktiv

    Hi Jannine,

    aha, der Kuchen kommt im Pot in den Ofen. Das vereinfacht die Sache dann natürlich, ich hatte mir schon Gedanken gemacht, ob sich der weiche Kuchen so willig aus dem Topf lösen wird und ob das bei mir nicht ein Massaker geben wird.

    Ich denke momentan darüber nach, am Wochenende den Kuchen nachzumachen, ob ich ihm im Backofen fertigstelle oder es mir einfach mache und ihn nach einem verlängerten CrockPot-Aufenthalt einfach in einen Überzug stecke, das weiß ich noch nicht. Das entscheide ich dann wahrscheinlich spontan.

    Wie sieht man in einem CrockPot, bei dem man den Deckel nicht heben soll, ob ein Kuchen einen bestimmten Fertigungsgrad erreicht hat?
    Bis heute war ich ja der Meinung, dass Mr. Richards etwas zurückhaltend mit seiner Hitze ist. Aber dann habe ich heute Erbsensuppe gemacht und nach vier Stunden HIGH (das Rezept sagt 6 Stunden HIGH) war sie schon ganz sämig und die Erbsen zerfallen. Mr. Richards hat sich also entweder auf mehr Heizleistung besonnen oder er liebt es, sich mir von seiner kapriziösen Seite zu zeigen. Beides macht es mir nicht so ganz leicht, ihn zu durchschauen und einzuschätzen. Im Backofen mache ich i Zweifelsfall den Zahnstochertest, aber wie klappt diese Garprobe im CrockPot? Einfach rigoros den Deckel runter und angetatscht oder gibt es da andere Anzeichen?

    Ciao und noch einen schönen Abend
     
    #9
  10. 12.02.10
    mix it
    Offline

    mix it

    Hallo Yolante,
    das ist zwar der Kuchen Thread, aber kannst Du mir sagen, welches Suppenrezept Du verwendet hast?! ( Nehme auch ein PN ) :rolleyes:

    Hallo Jannine,
    so langsam überlege ich, mir einen 2. Crocky zu zulegen. An den Wochenenden kann ich gar nicht so viele Crocky kochen (lassen) wie ich eigentlich möchte.
    Gerade für Kuchen und ein herzhaftes Gericht, bin ich am überlegen, mir diesen kleinen 1,5 L zu kaufen. ;)
    Meinst du, wenn ich die Teigmenge halbiere, würde die Backzeit in einem kleinen Crocky gleich bleiben?
     
    #10
  11. 12.02.10
    altehexe
    Offline

    altehexe

    Hallo liebe Jannine,

    der Kuchen ist soooooo lecker!!! Habe ihn heute spontan im neuen Crockyeinsatz gezaubert. Hat super geklappt, nur rausgeflutscht isser nicht??? Obwohl ich ihn gut gefettet habe.Aber vielleicht ist der Einsatz noch zu neu?
    Irgendwie hab´ ich ihn (den Kuchen) dann doch rausbefördert. Konnte es kaum erwarten,bis er abgekühlt war.
    Danke für das tolle,einfache und schnelle Rezept!!!

    5 Sterne (also volle Punktzahl) sind unterwegs zu Dir


    Liebe Grüsse und ein schönes WE

    Marlis
     
    #11
  12. 12.02.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    @ Yolante!
    Du kannst den Deckel beim Crocky auch kurz runternehmen und eine Stäbchenprobe machen. Das ist kein Problem. Man sollte ihn halt keine 10-15 Minuten runter nehmen. Nur so kann ich bei einem Neuen Projekt gucken, wie weit er schon gegart ist.
    Es kommt natürlich auch immer darauf an, welche Mengen Du im 3,5L garst. Wenn der Topf fast voll ist, braucht er natürlich länger, wie wenn er halb voll ist. Aber ansonsten, habe ich herausgefunden, dass er nicht so zimperlich ist, wie in der Anleitung steht. Natürlich gehen die auf Nr. sicher und schreiben alles zu 100% rein.

    @ Mix It
    Also ich habe schon aus den verschiedenen Threads herausgelesen, dass der 1,5L schneller und höher gart. Probieren kannste es natürlich, musste halt dann die Garzeit im Auge behalten und evtl. noch um eine halbe Stunde verkürzen.
    Also wir sind ein 2-Personen-Haushalt und ich komme mit dem 3,5L gut hin. Der 1,5L wäre mir persönlich zu klein. Aber... das muss jeder für sich entscheiden.

    @ Marlis
    Na dass nenne ich mal spontan! Super! Also am neuen Topf kann es nicht liegen, weil ich habe auch einen nagel-neuen genommen. Haste ihn, nachdem er im Ofen war, ein bischen abkühlen lassen?
    Dann kannste auch ganz vorsichtig mit einem Holzstäbchen im Keramiktopf am Rand des Kuchens entlangfahren. Dann müsste er sich schön locker aus dem Topf lösen. Der Topf war bei mir auch ganz sauber. Keine Rückstände.
    Danke für's Probieren und für Deine Rückmeldung! Ich finde es sooo schön, dass er seine erste Probe bei "Fremden" bestanden hat :p

    Euch noch einen schönen Abend und eine gute Nacht!
     
    #12
  13. 13.02.10
    Prudence
    Offline

    Prudence

    Hallo Jannine
    Hab grad deinen Kuchen im Crocky(4,5)musste aber erst gucken da ich digital und jeweils immer nur min 2 Std eingeben kann :rolleyes:
    Mach jetzt 2std high und 2 Std low hoffe es klappt
     
    #13
  14. 13.02.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Sonja!

    Freu mich! Ja, verkürze die Garzeit ein wenig und ganz wichtig: Mach die Stäbchenprobe!

    Bin gespannt, wie er Euch schmeckt! Hab ihn heute zum Frühstück
    mit Nutella gegessen :p
     
    #14
  15. 13.02.10
    Yolante
    Offline

    Yolante Inaktiv

    Hallo Jannine,

    ich ging auch eben unter die Kuchenbäcker und seit 2 Minuten hat Mr. Richards den Zitronenkuchen in seiner Obhut. Ich freu mich schon auf ihn. Nur schade, dass ich heute wohl gar nicht mehr probieren kann, denn bis er rauskommt, das dauert ja noch und dann muß er noch abkühlen ...

    LG Yola
     
    #15
  16. 13.02.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Yole!

    Macht nix. Habe ihn auch noch lauwarm angeschnitten und da hat er auch schon super-lecker geschmeckt :p

    Freue mich auf Deine Rückmeldung!
     
    #16
  17. 13.02.10
    Yolante
    Offline

    Yolante Inaktiv

    Hi Jannine,

    die Rückmeldung kommt, das ist ganz gewiss. Zwar erst morgen, aber dann unverhinderbar :p
     
    #17
  18. 13.02.10
    Prudence
    Offline

    Prudence

    Hallo Jannine
    Kuchen ist fertig,aber leider ist er glaub ich am Boden verbrannt und krieg ihn nicht raus irgend ne Idee:confused:Wollt ihn morgen mit zur Tochter nehmen und hab keine Eier mehr um nochmal zu backen:-(HILFE
     
    #18
  19. 13.02.10
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hi Sonja!

    Hm, lass ihn mal ein bischen abkühlen. Haste die Garzeit verringert?
    Fahr mal mit einem Gegenstand an den Seiten entlang und versuche ihn sachte aus der Form zu "schütteln".
     
    #19
  20. 13.02.10
    altehexe
    Offline

    altehexe

    Hallo Ihr Bäckerinnen,

    heute hatte ich ´nen Geistesblitz! Habe den tollen Kuchen noch toller gemacht.Quer durchgeschnitten,das Unterteil mit Lemon Curd bestrichen,Oberteil wieder druff, ein Stück vorsichtig!!!! abgeschnitten - leggggggaaaa!!!

    Müsst Ihr unbedingt probieren....


    Liebe Grüsse

    Marlis
     
    #20

Diese Seite empfehlen